0 Besucher online
 

 
   ATSV Kallmünz
   Infos
   Fußball
   Gymnastik
   Kickboxen
   Skiabteilung
   Triathlon
   Volleyball
   Pressemeldungen
   fix und fertig
   Ansprechpartner
   Gästebuch
   Sponsoren
   Links
   Newsletter
   Administration
  *

Willkommen auf den Internetseiten des ATSV Kallmünz :-)


Den ATSV-Newsletter haben derzeit 207 Personen abonniert, davon 149 Mitglieder und 58 Nichtmitglieder.


Die nächsten 15 Termine (hier klicken für alle Termine):

Datum     ZeitAbteilungTermin/Veranstaltung
in den Terminkalender eintragen Fr, 26.08.16   18:30FussballWasserski und Wakeboarden
Steinberg am See
in den Terminkalender eintragen So, 28.08.16   15:15Fussball1. Mannschaft Punktspiel beim SV Breitenbrunn II
Breitenbrunn, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 04.09.16   13:15FussballSG Kallmünz/Holzheim II gegen die DJK Eichelberg/Neukirchen II II
Holzheim, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 04.09.16   15:15Fussball1. Mannschaft Punktspiel gegen die DJK Eichelberg/Neukirchen
Kallmünz, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 11.09.16   11:00FussballKletteraktion am Felsen
Oldtimerstodl Kallmünz
in den Terminkalender eintragen So, 11.09.16   13:15Fussball2. Mannschaft Punktspiel gegen die DJK Duggendorf II
Holzheim, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 11.09.16   15:15Fussball1. Mannschaft Punktspiel gegen die DJK Duggendorf
Kallmünz, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 18.09.16   15:15Fussball1. Mannschaft Punktspiel bei der DJK-SV Oberpfraundorf
Oberpfraundorf, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 18.09.16   15:15Fussball2. Mannschaft Punktspiel bei der DJK Haugenried
Haugenried, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 25.09.16   15:15Fussball1. Mannschaft Punktspiel gegen die DJK Dasswang
Kallmünz, Sportplatz
in den Terminkalender eintragen So, 02.10.16   13:15Fussball2. Mannschaft Punktspiel bei der SpVgg Wolfsegg II
Wolfsegg, Sportplatz


Einträge aus den Newstickern der Abteilungen:

BenutzerNewsticker-Meldung
Triathlon

Robert Frankl
24.08.16 08:16
Bilder von besuchten Veranstaltungen!

- Challenge Regensburg

- Purendure Frauenlauf

- Kirchweihtriathlon Velburg

>>> hier klicken <<< (bisher 22 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
22.08.16 12:08
Challenge-Wochenende

Gleich mit 8 Athleten ging der ATSV Kallmünz am Wochenende bei der ersten Ausgabe des CHALLENGE REGENSBURG, einem Langdistanztriathlon an den Start.
Zu bewältigen waren insgesamt 3,8 km Schwimmen, 180 km auf dem Rad sowie 42,2 km auf der Laufstrecke.

Geschwommen wurde im gut präparierten Guggenberger See, über dem sich den Athleten und Zuschauern ein atemberaubender Sonnenaufgang bot.
Weiter ging es auf der komplett gesperrten Radstrecke, die mit ihrem welligen und windanfälligem Profil den Sportlern regelrecht die Kraft aus den Beinen zog.
Mit zunehmender Renndauer wurde es auch immer wärmer, was sich besonders beim abschließenden Marathon durch die Regensburger Innenstadt mit zehrenden Kopfsteinpflasterpassagen bemerkbar machte.

Patrick Enders (10h:54m) und Christian Nickl (11h:09m) lieferten sich dabei ein spannendes Kopf-an-Kopfrennen bis in die Schlussphase. Julian Nickl folgte mit einer Zeit von 12h:17m.

Besonders bemerkenswert ist das Finish der Staffel mit Johanna, Anita und Matthias Märtz in einer Zeit von 13h:13m, die kurzfristig noch den Ausfall eines Teammitgliedes kompensieren musste.

Zweifach Langdistanz Finisher Fred Fuchs und Franz Alt bei seiner Premiere, die Beide angeschlagen an den Start gingen, mussten diesmal das Rennen nach hartem Kampf leider vorzeitig beenden.

Den Einsteigertriathlon (ohne Zeitnahme) absolvierten Stephan Schierling und Markus Schminke

Dank der guten Organisation, der Unterstützung durch die vielen Helfer, Feuerwehren und Polizei, sowie die zahlreichen Zuschauer an der Strecke ist der CHALLENGE REGENSBURG durchaus eine Veranstaltung die man weiterempfehlen kann.

Am Samstag wurde Purendure Frauenlauf über 6km durchgeführt

Bei mehr als 500 Teilnehmerinnen konnte Steffi Enders ihre sehr gute Vorjahresplatzierung mit Gesamtrang 3 in einer klasse Zeit von 25:15 min wiederholen.



>>> hier klicken <<< (bisher 24 Zugriffe)
Triathlon

Robert Frankl
08.08.16 14:46
Der neue Stand vom ATSV Team Cup 2016 nach dem Triathlon in Regensburg ist online!

Unter dem folgenden Link.....

>>> hier klicken <<< (bisher 114 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
04.08.16 21:32
aktuelle Trainingszeiten und Spielpläne des VC Kallmünz-Burglengenfeld

>>> hier klicken <<< (bisher 69 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
02.08.16 18:33
Trainingszeiten VC Kallmünz-Burglengenfeld Volleyball

Hier findet ihr die momentanen Trainingszeiten.
Änderungen vorbehalten.

>>> hier klicken <<< (bisher 76 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
30.06.16 20:46
++Presse++

Anbei der MZ-Bericht zum Chamer Stadtlauf mit schönen Bildern.

>>> hier klicken <<< (bisher 200 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
21.06.16 21:13
-Landesligaauftakt Triathlon-

Am Sonntag, den 19.06.2016 hat der erste Wettkampf der Landesliga in Forchheim stattgefunden.
Die Teams gingen wieder in teils hochkarätiger Besetzung an den Start und mitten darunter die vier Jungs vom ATSV Kallmünz.

Wir konnten unser Leistungsniveau sehr erfolgreich präsentierten und am Ende einen guten Ausgangspunkt für das Team schaffen.
Mit einem 6. Rang unter den 12 Teams und somit dem besten Oberpfälzer Team der Liga hatten auch wir nicht gerechnet.
Vor allem die Landesliga Newcomer Patrick Enders und Markus Schminke haben sich in dem unbekannten Format mit 1:04:53 und 1:13:27 auf der Sprintdistanz super geschlagen. Vorne weg lief Julian Nickl, der trotz väterlicher Höchstleistungen auch sportlich mit 1:00:29 immer für Überraschungen bereit ist. Kurz dahinter hat Christian Nickl die Gesamtleistung des Teams mit 1:01:50 forciert.

Vielen Dank für diese tollen sportlichen Leistungen. Neben einem unglaublich schnellen Schwimmen, einem technisch sehr anspruchsvollem Radkurs und einer traumhaft schönen Laufstrecke hatten wir sogar noch viel Glück mit dem Wetter. Nach einem solch erfolgreichen Start in die Ligasaison wünschen wir uns weiterhin so viel Spaß und gute Ergebnisse bei den weiteren Starts 2016.




>>> hier klicken <<< (bisher 162 Zugriffe)
Triathlon

Robert Frankl
15.06.16 15:32
Saisonabschlussfahrt 2016

Servus Miteinander,
wie schon in den vergangen Jahren, planen wir auch heuer wieder eine Saisonabschlussfahrt.
Unser angedachtes Ziel: Der Chiemsee mit seiner schönen Umgebung.
Zeitpunkt: Freitag, 30.09.16 bis Montag, 03.10.16
Wir haben bereits bei der Touri-Info im Chiemgau angefragt und werden voraussichtl. bis Ende dieser Woche die Nachricht erhalten ob und wie viele Übernachtungsmöglichkeiten wir für dieses lange Wochenende bekommen können.
Die Tage um den 03. Oktober sind in diesem Jahr sehr begehrt, deshalb benötigen wir auch sehr kurzfristige Zusagen, wer Interesse an dieser Fahrt hat.
Anmeldungen (per E-Mail oder Tel.) bitte bis spät. 17.06.16 an Robert Frankl bzw. Marco Reichel.
Genauere Hinweise zum Programm folgen sobald nähere Informationen vorliegen.

Vielen Dank für Euer Interesse

VG
Marco/Robert
Triathlon

Martin Meier
13.06.16 08:23
Pressebericht "Raus aus dem Wasser, rauf aufs Rad" online

>>> hier klicken <<< (bisher 244 Zugriffe)
Triathlon

Martin Meier
13.06.16 08:22
Pressebericht "Neef hat erneut die Nase vorne" online

>>> hier klicken <<< (bisher 214 Zugriffe)
Triathlon

Martin Meier
13.06.16 08:22
Pressebericht "Im Sprint durch die Perle des Naabtals" online

>>> hier klicken <<< (bisher 218 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
28.05.16 23:05
++ Europameisterschaften Triathlon++

Bereits am Freitag war unser Trainer Christian Nickl bei den Europameisterschaften im Triathlon im Einsatz.

In Lissabon, der Haupstadt Portugals, ging Christian über die Sprintdistanz an den Start.

Optimal vorbereitet (wie es sich für einen guten Trainer gehört) fand Christian schnell in den Wettkampf. Nach einem harten Rennen finishte er in 1:15 h auf Rang 34 in der AK.

Mit der gezeigten Leistung als auch der Platzierung war Christian höchst zufrieden.

In Anbetracht der starken internationalen Konkurrenz war es eine Topleistung, zu der Dir die gesamte Abteilung recht herzlich gratuliert.

Fotos demnächst


>>> hier klicken <<< (bisher 570 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
08.05.16 19:26
++Regensburg-Marathon++

Am Wochenende fand die 2 5. Auflage des Regensburg-Marathon statt.
Bei blauen Himmel und nahezu sommerlichen Temperaturen war die Resonanz mit ca. 7500 Teilnehmern eine „Erfolgsgeschichte“.

Von der Abteilung waren 14 Athleten über die verschiedenen Distanzen am Start.

Primär diente der Wettkampf für die meisten Starter als Zwischenetappe für die anstehenden Saisonhöhepunkte.

Beim Marathon war Fred Fuchs vertreten.

Nach 3:30 h finishte Fred und zeigte sich durchaus zufrieden mit dem momentanen Leistungsstand.

Erstmals angeboten wurde ein Dreiviertelmarathon; bei der Premiere dabei war Andreas Brey.

Andy überquerte die Ziellinie nach 3:48 h.

Am Halbmarathon nahmen 7 Läufer(innen) teil.

Schnellste Frau war unser Neuzugang Regina Pumberger (noch geführt unter der Laufgrp Aaf & dafo, demnächst heißt das Motto "Mittendrin und ganz vorne dabei"); in ihrer AK wurde Regina Zweite nach einer Zeit von 1:37 min.

Immer besser in Form kommt die Franziska Beier. In der JU 18 kam die Franzi auf Platz 2.

Bei den Herren stellte Patrick Enders mit 1:28 h nach starkem Auftritt eine persönliche Bestzeit auf (prima gemacht).

Weiterhin gut unterwegs waren Alex Lautenschlager, Jürgen Roith, Florian Kögler und Viktor Wührl.

Über die 10,6 km Strecke, Start 11:30 Uhr, mussten die 5 Starter schon etwas wärmere Temperaturen in Kauf nehmen.
Nichtsdestotrotz präsentierten sich unsere Mädels in dem Frauenfeld mit 563 Finisherinen wieder hervorragend.

Steffi überzeugte mit ihrem läuferischen und kämpferischen Potential; Sie kam nach starken Schlussspurt auf Gesamtplatz 5 ins Ziel.

Genau so toll kämpfte die Marion; nach eine famosen Spurt auf der Zielgeraden konnte sie sich über AK Pl. 15 freuen.

Bei den Herren verlief nach langer Verletzungspause das Comeback von Erich Laßleben erfreulich. In seiner AK bedeutete dies für Erich Pl. 9.

Noch die kurzen Distanzen gewöhnt, war es für Matthias („Zeus“) Wittl wieder ein guter Schritt hin zum Halbmarathon. Er kam auf Rang 69 in der AK M.

Kurzfristig nachgemeldet hatte sich Georg Bayerl; in seiner AK belegte er Pl. 2

Fotos werden demnächst eingestellt.


>>> hier klicken <<< (bisher 287 Zugriffe)
Triathlon

Robert Frankl
28.04.16 19:57
Die Bilder vom 16. Kallmünzer Frühlingslauf sind online!

Herzlichen Danke noch mal an allle Athleten/innen für die zahlreiche Teilnahme!

>>> hier klicken <<< (bisher 314 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
26.04.16 20:51
Vereinsmeisterschaft 2016

Ergebnisse und Bilder der diesjährigen Vereinsmeisterschaft.

>>> hier klicken <<< (bisher 401 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
25.04.16 21:55
++ Wettkampf++

Sieg in Mühlheim!!!

Der "Genusslauf" in Mühlheim lockte wieder mehr als 1000 Teilnehmer an (nicht nur aber auch wegen der legendären Finisherparty!).

Am Start über den Viertelmarathon war unsere Spitzenläuferin Marcela Losa Hilares.

Auf den welligen 10,6 km langen Kurs wurde Sie im der Gesamteinlauf Sechste.

In der Frauenwertung dominierte Marcela mit mehr als 1 Minute Vorsprung vor ihrer Verfolgerin. Die Siegerzeit betrug hervorragende 43:31 min.
Toll gemacht.

PS: Interessant ist auch die Ergebnisliste nach Kalorienverbrauch (wurde wahrscheinlich nach der Zielparty angefertigt!!!)


>>> hier klicken <<< (bisher 254 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
18.04.16 21:07
++Presse++

Bericht Amberg HM und OM 10 km Straße (letzter Absatz).

>>> hier klicken <<< (bisher 287 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
17.04.16 23:20
++OM 10 km Straße++

Im Rahmen des Amberger Halbmarathon wurden diesmal über die 10 km Straße die Oberpfalzmeisterschaften durchgeführt

Bei Nieselregen und Temperaturen um die 10 Grad wurde den Teilnehmern auf dem eckigen Kurs im ehemaligen Landesgartenschaugelände einiges abverlangt.

Der Ausrichter, die CIS Amberg, sorgte bei den 2 Wertungsläufen (10 km und HM) für einen reibungslosen Ablauf.

Am Start waren 16 Athleten des ATSV Kallmünz, die allesamt an der OM über 10 km teilnahmen.

Die Frauen traten in der Besetzung Steffi Enders, Franzi Beier und Petra Bayerl an.

Steffi hatte sich einer starken Konkurrenz zu erwehren, machte aber einen klasse „Job“. Bei km 6 überlief sie ihre letzte Konkurrentin und baute sukzessive den Vorsprung aus. Im Stadion setzte Sie zur Krönung ihrer Leistung zu einem fulminanten Endspurt an und überquerte unangefochten als Gesamterste der Frauen mit neuer persönlicher Bestzeit (41:01 min) die Ziellinie. Damit wurde Sie nicht nur Siegerin des 10 km-Laufes sondern natürlich auch Oberpfalzmeisterin. Einfach nur Top Steffi.

Die Franzi (Pl.1 U20W) und Petra (AK W 50, Rang 1) zeigten nach längerer Wettkampfpause nicht nur eine ansprechende Leistung sondern auch dass auf Sie Verlass ist.

Mit dieser feinen Leistung wurden unsere Mädels das beste Frauenteam auf Oberpfalzebene

Bei den Männern gingen verstärkt auch wieder die Triathleten an den Start; in den jeweiligen Altersklassen konnten viele Podestplätze erzielt werden.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Ricki Maier Pl. 2 Männer
Alex Lautenschlager Pl. 3 Männer
Matthias Wittl Pl. 5 Männer
Christian Nickl Pl. 3 AK M 30
Matthias März Pl. 4 AK M 40 (gelungener Einstieg 2016)
Patrick Enders Pl. 2 AK M 35 (Schnellster ATSV- Läufer)
Philipp Atzler Pl. 3 AK M 35
Markus Schminke Pl. 4 AK M 35 (gut gemacht beim 2. Start)
Stefan Schirling Pl. 2 AK M 40
Fred Fuchs Pl. 3 AK M45
Jürgen Roith Pl. 4 AK M45
Robert Fischer Pl. 5 AK M 45
Georg Bayerl Pl. 1 AK M55

Die guten Platzierungen spiegelten sich bei der Mannschaftwertung wieder;
das Team I (Patrick, Philipp, Georg) sicherte sich hinter der DETAG Wernberg den zweiten Platz. Auf Rang 3 kam das Team II (Christian, Fred, Ricki).

Bilder sind eingestellt.


>>> hier klicken <<< (bisher 343 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
16.04.16 12:54
++Presse++

Anbei ein Link zu den OM Cross in Gleiritsch

>>> hier klicken <<< (bisher 271 Zugriffe)
Triathlon

Markus Süß
09.04.16 21:40
Monatsversammlung

Nächte Monatsversammlung Freitag, 22.04.16, 19:30 Uhr beim Birnthaler in Krachenhausen.
Triathlon

Georg Bayerl
03.04.16 00:49
++OM Cross++

Die Crosslaufsaison fand mit den Oberpfalzmeisterschaften in Gleiritsch seinen Abschluss.

Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein wurden die Teilnehmer auf dem anspruchsvollen Wiesenparcours stark gefordert.
Der Ausrichter, die DJK Gleiritsch, sorgte bei den 4 Wertungsläufen als auch der nachfolgenden Siegerehrung für einen reibungslosen Ablauf.

Am Start waren auch 14 Athleten des ATSV Kallmünz, die allesamt die Langdistanz bewältigten.Die Frauen hatten 4 km und die Männer 7 km zu absolvieren.

Nach dem langen und intensiven Crosstraining in den Wintermonaten mit der Teilnahme am Juracross-Cup wurde die Oberpfalzmeisterschaft zu einem ersten Saisonhöhepunkt.

Das Frauenteam mit Marcela Losa Hilares, Steffi Enders und Lisa Obernhuber wurde ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht.

Nach einer herausragenden Zeit von 17:05 min überquerte Marcela als neue Oberpfalzmeisterin die Ziellinie; nur 12 sek. später folgte Steffi auf Rang 2. Den starken Auftritt unterstrich Lisa, die als Gesamtvierte finishte.

Zusätzliche Podestplätze gab es in den AK-Wertungen mit Steffi und Marcela, jeweils Rang 1 und Lisa mit Platz 2.

Natürlich wurden unsere Mädels mit dieser tollen Leistung das beste Frauenteam auf Oberpfalzebene mit deutlichem Vorsprung vor der TUS Mitterteich und dem WSV Nabburg.

Bei den Männern, die kurzfristig 2 Ausfälle zu verkraften hatten, ging es primär um gute Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen; schnellster ATSV-Starter war Patrick Enders, der als Gesamtzehnter sich ganz vorne einreihen konnte.

Folgende Platzierungen wurden erreicht:

Alex Lautenschlager Pl. 4 Männer
Matthias Wittl Pl. 6 Männer
Patrick Enders Pl. 3 AK M 35
Daniel Spiegler Pl. 4 AK M 35
Markus Schminke Pl. 5 AK M 35 (prima Einstand)
Stefan Schirling Pl. 3 AK M 40
Franz Alt Pl. 4 AK M 40
Fred Fuchs Pl. 5 AK M45
Robert Fischer Pl. 7 AK M 45
Jürgen Roith Pl. 8 AK M45
Georg Bayerl Pl. 2 AK M55

Die guten Ergebnisse zahlten sich bei der Mannschaftwertung aus; das Team I (Patrick, Daniel, Georg) sicherte sich hinter der DJK Weiden und DETAG Wernberg den dritten Platz (bei Meisterschaften zählen die Platzierungen, nicht die Gesamtzeit).

Bilder folgen


>>> hier klicken <<< (bisher 331 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
14.03.16 10:10
8. Spieltag Damen II

Die Damen II aus Kallmünz traten Ihren letzten Spieltag der Saison ohne die Stammspielerinnen Christine Kiener und Jasmin Fuchs (beides Mittelblockerinnen) dafür mit der fast kompletten Jugendmannschaft an. Die Jugendspielerin Theresa Obermeyer übernahm souverän die zweite Mittelposition und zeigte eine sehr erwachsene Leistung. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber SGS Amberg kämpften sich die Kallmünzer Mädels durch den ersten Satz. Nachdem die Führung von 6 Punkten verschenkt wurde blieben die Kallmünzerinnen trotzdem am Ball und der Satz ging leider mit 27 zu 25 nach Amberg. Im zweiten Satz erspielten sich die Damen aus Kallmünz wiederum durch eine Aufschlagserie einen 7-Punkte-Vorsprung und ließen sich die Führung auch nicht mehr nehmen. Durch gutes Zusammenspiel und druckvolle Angriffe gewannen die Mädels diesen Satz eindeutig mit 14 zu 25 Punkten. Auch in Satz drei wurden die Ambergerinnen durch gezielte Aufschläge in den Rückstand gedrängt. Es zeigte sich ein spannendes Spiel doch die Damen II hatten gegen Ende des Satzes Probleme in der Annahme und mussten den Satz mit 18 zu 25 Punkten nach Amberg geben. Die Damen II aus Kallmünz wollten es im vierten Satz nochmals wissen und gingen angefeuert durch die Mitspielerinnen auf der Bank sowie unter Ansprache Ihres Trainers Dr. Andreas Wagner zuversichtlich aufs Feld. Die Mädels gerieten leider zu Beginn schon in einen geringen Punkterückstand. Durch zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsgerichts aus Kastl/Kemnath gegen unsere Jugendzuspielerin Rebekka Reinstein heitzte sich die Stimmung am Feld auf. Leider ging die Spannung verloren und die Damen II mussten diesen Satz und damit das Spiel an den Gastgeber SGS Amberg abgeben. Auch hier ist zu sagen, dass die Jugendspiellerinnen Rebekka Reinstein (Zuspiel) und Theresa Obermeyer (Mittelblockerin) eine sehr gute Leistung gezeigt haben!
Im zweiten Spiel des Tages für die Mädels aus Kallmünz gegen das Tabellenschlusslicht SG Kastl/Kemnath entschied sich der Trainer Dr. Andreas Wagner jeder Jugenspiellerin, als Anerkennung für die Leistung während der Saison, eine aktive Beteiligung in diesem Spiel zu bieten. Für die Damen aus Kallmünz hieß das raus aus der Komfortzone! Johanna Pretzl starte auf der Diagonale, Rebekka Reinstein stellte das Zuspiel und Theresa Obermeyer übernahm weiterhin die Mittelblockerposition. In dieser Konstellation waren die Damen II aus Kallmünz bisher noch in kein Match gestartet, daher mussten Sie sich nun auch erst einmal finden. Die SG Kastl/Kemnath nutze die Situation und gewann den ersten Satz mit 22 zu 25 Punkten. Im zweiten Satz blieben die Kallmünzerinnen Ihren Vorhaben treu und wechselten auf außen ebenfalls noch die Jugendspielerin Veronika Obermeyer ein. Jede Spielerin erledige Ihre Aufgaben und somit konnten die Damen diesen Satz mit 25 zu 18 Punkten für sich entscheiden. Im dritten Satz ging dann alles schief was schief gehen konnte und die Mädels aus Kallmünz mussten diesen Satz mit 13 zu 25 Punkten nach Kastl/Kemnath abgeben. Die Kallmünzerinnen ließen sich aber nicht verunsichern und hielt zusammen. Die Mannschaft motivierte sich unter Anleitung von Dr. Andreas Wagner nochmals und gewann den vierten Satz mit 25 zu 19 Punkten. Im Tiebreak dominierten die Kallmünzerinnen Ihren Gegner und setzte diesen mit gezielten Aufschlägen sowie guten Angriffsleistungen unter Druck. Der Satz und damit das Spiel gingen mit 6 zu 15 Punkten nach Kallmünz. Auch wenn das letzte Spiel sehr nervenaufreibend durch die ungewohnte Formation war, war es ein Schritt in die richtige Richtung. Alle Jugendspielerinnen zeigten eine sehr gute Leistung und sind hervorragend integriert. Dieses Spiel und vor allem der erkämpfte Sieg war sehr wichtig für die Mannschaft!
Der 5.te Platz in der Tabelle ist gesichert und das Saisonziel nach einem jahrelangen Abstiegskampf erreicht!
Vielen Dank an die Unterstützer während der gesamten Saison!
Bericht: Spielführerin Franziska Roidl
Triathlon

Georg Bayerl
13.03.16 00:44
++Jura Crosscup++

Der Juracross-Cup 2016 fand in Parsberg seinen Abschluss. Bei frischen Temperaturen um die 5 Grad Celsius ging es am Sportgelände auf die Rundstrecke, die dreimal zu durchlaufen war; Gesamtlänge etwa 5,7 km.

Der Ausrichter hatte mit rund 190 Sportlern einen neuen Teilnehmerrekord zu vermelden.

Auch 11 Athleten der Abteilung nutzten nochmals die Veranstaltung zum Formtest.

Bei den Frauen holte sich erwartungsgemäß Susanne Schmidt (SWC) mit starken 25:28 min den Tagessieg. Auf Rang 2 kam Steffi Enders vom ATSV Kallmünz (26:07 min), knapp dahinter auf Rang 3 ihre Vereinskollegin Marcela Losa Hilares (26:20 min)

Sowohl Steffi als auch Marcela gingen vom Start weg ein hohes Tempo und waren permanent in der Spitzengruppe. Sie ließen nicht nur viele Männer hinter sich, sondern auch die Frauenkonkurrenz wurde, bis auf die Tagessiegerin, vom Start weg auf Distanz gehalten.
Marion Fuchs unsere dritte Starterin, zeigte ebenfalls eine starke Leistung. In der AK W 40 belegte Marion nach tollen Finish Platz 3.
Großes Lob; die Mädels haben es wieder gerichtet.

Bei den Männern gewann das Rennen Ingo Ulmer (Run & Bike Kehlheim) vor Schöberl Bernhard (SWC Regensburg).

Unsere Männer waren auch gut dabei; folgende Platzierungen wurden erzielt:

Patrick Enders 23:57 min Pl. 2 AK M 30; Gesamtplatz 12
Christian Nickl 25:07 min Pl. 5 AK M 30; Gesamtplatz 20
Georg Bayerl 26:05 min Pl. 6 AK M 50
Fred Fuchs 27:36 min Pl. 12, AK M 40
Stephan Schierling 29: 15 min Pl. 14, M 40
Robert Fischer 31:30 min Pl. 15, M 40
Matthias Wittl 30:57 min Pl. 6, Männer
Jürgen Roith 32:34 min Pl. 16, M 40

In der Gesamtwertung (es wurden alle 3 Läufe gefinisht) des Juracross-Cups gelang der Steffi auf Gesamtplatz 2 ein grandioser Einstieg in Ihre erste Cross-Saison; ganz stark war auch die Marion mit Platz 2 in der AK W 40.

Unser Neuzugang Matthias Wittl konnte sich über Rang 2 bei den Männern freuen und Fred Fuchs (der Langstreckenspezialist für alle Distanzen) sichert sich Platz 9 in seiner AK.

Bilder folgen demnächst


>>> hier klicken <<< (bisher 358 Zugriffe)



28.02.16 20:59
Trainingslager Steinwiesen

Auch dieses Jahr wurde ein Trainingswochenende mit Schwerpunkt Laufen organisiert.
Die Resonanz mit 21 aktiven Sportlern war ausgesprochen gut.

Die Leitung übernahm, wie letztes Jahr auch, unser Triathlontrainer Christian Nickl.

Bei den 6 absolvierten Einheiten mit GA-Läufen; Laufschule, Intervalleinheiten sowie Fettverbrennungsläufen absolvierten die Teilnehmer ein sehr ambitioniertes Programm.

Nach der Abschlussbesprechung ging es dann am Sonntagnachmittag erschöpft, aber mit vielen guten Trainingsanregungen und gestärkten Teamgeist nach Hause.

Für die effektive und profunde Trainingsgestaltung gebührt dem Christian wieder ein ganz großes Danke.


Bilder sind eingestellt.


- Trainingslager / Steinwiesen

-

>>> hier klicken <<< (bisher 495 Zugriffe)
Triathlon

Florian Wimmer
23.02.16 19:42
Neue Triathlon Bekleidung

Hallo zusammen,

die neue Triathlon Collection ist bereit zur Anprobe. Ihr könnt die neuen Teile am Wochenende im Trainingslager erstmals anprobieren.
Es gibt Einteiler sowie Zweiteiler, die Einzelheiten stehen in der Mail die Markus rumgeschickt hat.
Damit wir ordentlich Rabatt bekommen wäre es schön wenn ihr kräftig bestellt, außerdem hätten wir dann auch auf ganzer Breite im Triathlon ein gemeinsames Outfit. Dies ist auch hinsichtlich Landesliga sehr schön.
Bei Fragen zu den neuen Klamotten einfach bei mir melden.

Außerdem ist an dieser Stelle nochmals dem Martin Kammerl sehr zu danken, für das Besorgen der Musterteile usw.
Danke auch an Markus und allen die mitgeholfen haben was gutes, neues zu finden bzw. zu designen...

Mit sportlichen Grüßen

Flo
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
23.02.16 09:50
Vorletzter Spieltag Damen II 20.02.2016

Die Damen II aus Kallmünz hatten auf den vorletzten Spieltag dieser Saison hingefiebert. Sowohl mit der Heimmannschaft VC Neukirchen als auch mit dem TB Weiden hatten die Kallmünzer Mädels noch eine Rechnung aus der Vorrunde offen.
Leider konnte dann der TB Weiden überraschend keine vollständige Mannschaft stellen. Somit gab es an diesem Spieltag nur ein Match gegen den VC Neukirchen.
Im ersten Satz gegen die Heimmannschaft taten sich die Mädels aus Kallmünz schwer in Spiel zu finden. Sie könnten sich kaum einen Punktvorsprung erspielen und die Damen aus Neukirchen holten immer wieder auf. Diesen Satz entschieden die Kallmünzerinnen knapp mit 25 zu 23 Punkten für sich.
Im zweiten Satz lief es dann gleich noch schlechter. Erinnerungen an das Spiel aus der Vorrunde gegen Neukirchen wurden wieder wach. Die Annahme brach ein und auch im Angriff konnte nicht ausreichend Druck aufgebaut werden. Die Mädels kämpfen sich nach den Auszeitansprachen durch Trainer Dr. Andreas Wagner wieder an den Gegner heran. Dieser Satz musste aber trotzdem mit 21 zu 25 Punkten nach Neukirchen abgegeben werden.
Der dritte Satz begann schleppend. Die Damen II aus Kallmünz konnten sich einen geringen Punktevorsprung erarbeiteten. Die Gegnerinnen kämpften jedoch und es kam zu einigen langen Ballwechseln. Es hatte den Anschein, dass die Kallmünzerinnen den Glauben an einen Sieg verloren hätten. Doch dann kam die Wende! Durch gute Annahmearbeit und gezielte Angriffe sowie Aufschläge konnte man sich vom VC Neukirchen weiter absetzten und gewann eindeutig mit 25 zu 16 Punkten.
Im vierten und entscheidenden Satz der Partie dominierteren die Kallmünzerinnen den Gastgeber vom ersten Ball an. Mittelblockerin Jasmin Fuchs zeigte eine eindrucksvolle Aufschlagserie, welche auch nicht durch eine Auszeit des Gegners unterbrochen wurde. Die Damen II aus Kalllmünz übernahmen das Spiel, kämpften um jeden Ball und entschieden dieses Match im vierten Satz mit 14 zu 25 Punkten für sich.
Dieser Spieltag hat gezeigt, dass die Mädels das alte Kallmünzer Problem wohl immer besser in den Griff bekommen und auch in schwierigen Situationen wieder das Ruder im Spiel übernehmen können!
In dem Match gegen den VC Neukirchen kamen auch die Jugendspielerinnen Veronika Obermeyer (außen) und Ihre Schwester Theresa Obermeyer (mitte) zum Einsatz. Sie zeigten eine gute Leistung!
Die Damen II nehmen 6 Punkte aus diesem Spieltag mit und konzentrieren sich nun auf den letzten Spieltag am 12.03.2016 in Amberg. Hier wäre sogar noch eine weitere Verbesserung der Tabellenplatzierung von 5 auf Platz 4 möglich.
Bericht: Spielführerin Franziska Roidl
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
15.02.16 08:52
Letzter Spieltag der Herren 1!

Die Herren 1 traten am Samstag zu ihrem letzten Spieltag in der Bezirksliga an. Die Mannschaft um Trainer Anton Menath wurde durch Spieler der Herren 2, Allrounder Nikolaus Händel und Mittelblocker Igor Dombowski, verstärkt. Im ersten Spiel ließ der ATSV dem FC Miltach keine Chance, die Gegner wurden kontrolliert in drei Sätzen bezwungen. Auch der erste Satz gegen den BSV Bayreuth III war mehr als deutlich, man ließ die Franken nicht auf mehr als 12 Punkte herankommen. Für den zweiten Satz wechselte der Trainer eine Position und die Instabilität des Kallmünzer Spiels kam zum Tragen. Die Mannschaft spielte fahrig, unkonzentriert und man konnte nicht an die klaren Block- wie auch Angriffsaktionen des ersten Satzes anknüpfen. Der Rückwechsel verbesserte die Situation nur marginal, aber die Mannschaft konnte den Satz glücklicherweise noch mit 27:25 für sich entscheiden. Der dritte Satz wurde halbwegs kontrolliert für sich entschieden. Der erste und zweite Satz gegen den BSV ist symptomatisch für das Spiel der Herren 1 in dieser Saison und zeigt das Potential wie auch die Dreh- und Angelpunkte für die kommende Saisonvorbereitung. Derzeit belegen die Herren 1 den 2. Tabellenplatz, werden sich aber aller Voraussicht auf Platz 3-5 einordnen. Die Mannschaft bedankt sich herzlichst bei allen Zuschauern und Unterstützern für die rundherum gelungene Saison.
Bericht: Mannschaftsverantwortlicher Bernd Mühldorf
Triathlon

Georg Bayerl
14.02.16 22:16
++Jura Crosscup++

Die Serie zum Juracross- Cup 2016 wurde in Laaber fortgesetzt.
Bei für Februar angenehmen äußeren Bedingungen um die 4 Grad Celsius ging es auf die Rundstrecke, die mit Zusatzschleife zweimal zu durchlaufen war; Gesamtlänge etwa 5,5 km.
Bis auf einen kurzen rutschigen Anstieg, war der profilierte Parcours mit herkömmlichen Laufschuhen gut zu bewältigen.

Der Ausrichter um die rührige Evi Lindemann hatte wieder für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Lobenswert war auch eine für die Teilnehmer zeitnahe Siegerehrung.

Bei den Frauen errang Elisabeth Weinfurter (SWC) mit guten 21:52 min den Tagessieg vor Susanne Schmidt (SWC). Auf Rang 3 (24:02 min) kam Steffi Enders (ATSV Kallmünz).

Trotz starker Konkurrenz setzte sich Steffi mit einer starken Leistung, obwohl erst Ihr zweiter Crosslauf, von Beginn an sehr gut in Szene. Sie ging vom Start weg ein sehr hohes Tempo bis zum Finish und ließ damit überhaupt keine Zweifel an ihrer Leistungsfähigkeit aufkommen.
Auch die zweite Starterin, Marion Fuchs, lieferte eine tolle Leistung ab (Formkurve zeigt deutlich nach oben). In Ihrer AK W 40 wurde Marion mit Rang 4 belohnt.
Klasse gemacht Mädels.

Bei den Männern (das Starterfeld war qualitativ wesentlich stärker besetzt als bei der Auftaktveranstaltung in Waldetzenberg) hieß der Tagessieger Hendrik Becher (Smoozup). Er kam mit der herausragenden Zeit von 19:24 min und 4 sek. Vorsprung vor Felix Wagner (LG Passau) ins Ziel.

Unser Neuzugang, Matthias Wittl, absolvierte seinen guten Einstieg mit Platz 5 in der Wertungsklasse Männer.
Fred Fuchs (AK M40, Pl. 12) und Georg Bayerl (AK M50, Pl. 12) waren die weiteren Starter; die Routiniers und Langlaufspezialisten zeigten sich zufrieden mit ihren Leistungen.


>>> hier klicken <<< (bisher 400 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
12.02.16 10:28
Letztes Heimspiel Herren1

An diesem Samstag, 13.2. um 14Uhr bestreiten die Herren1 ihren letzten Spieltag in dieser Saison.
Auch wenn der Klassenerhalt seit langem gesichert ist und der ATSV mit dem Aufstieg ebenfalls nichts mehr zu tun haben wird, wird es trotzdem ein besonderer Heimspieltag sein. Aufgrund der beschlossenen Sanierung der Kallmünzer Turnhalle werden es wohl auf nicht absehbare Zeit die letzten Heimspiele sein.
Die Gastmannschaften kommen vom FC Miltach und BSV Bayreuth.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
01.02.16 20:08
Saisonfinale der männlichen B-Jugend

Der letzte Spieltag der B-Jugend brachte die Entscheidung über den Kreismeistertitel. Gleich im ersten Spiel gegen den direkten Konkurrenten TSV Deuerling hätte ein Sieg den Meistertitel gesichert, ohne dass wegen Punktgleichheit die Rechenspielchen begonnen werden müssen. Allerdings spielten unsere Jungs sehr unkonzentriert, ohne Druck in Angriff und Aufschlag und begingen deutlich zu viele Eigenfehler. Dabei ist aber nicht die enorme Leistungssteigerung der Deuerlinger zu vernachlässigen, die nach 2 umkämpften Sätzen (26:24, 23:25) und einem starken Tiebreak (8:15) den Sieg gegen unsere Jungs verdienten.
Auch im zweiten Spiel gegen Furth konnten dann die Burschen nicht ihre gewohnte Leistung zeigen. Da aber die bisher noch sieglosen Further keine allzu große Gegenwehr zeigten, reichte es dennoch für einen 2:0-Sieg. Spannend wurde dieses Spiel nur durch die wieder enorme Anzahl an Eigenfehler auf Seiten der Kallmünzer.
Letztendlich reichte es zum Meistertitel bei Punktgleichheit durch das bessere Satzverhältnis, welches im Laufe der Saison angesammelt wurde. Wenn auch der letzte Spieltag nicht so zufriedenstellend war, so kann man dennoch auf eine erfolgreiche und starke Saison zurückblicken, in der die Burschen mit ihrer Leistung sowohl im Jugendbereich als auch bei der zweiten Herrenmannschaft überzeugen konnten.
Ein herzlicher Dank geht an die vielen Zuschauer für die Anfeuerung zum Meistertitel!
Bericht: Simon Meyer

>>> hier klicken <<< (bisher 359 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
31.01.16 20:03
Trainingsänderung

Info!

Aufgrund der derzeitigung Trainersituation entfällt ab sofort das Training am Dienstag.
Das Training am Donnerstag bleibt wie gehabt.

gruß
A.Buckley
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
25.01.16 10:25
8. Spieltag der Herren 1

Am Samstag waren die Herren um Trainer Anton Menath mit nur sieben Spielern in Schnaittenbach angetreten. Die Verletzten Tobias Glaab (Diagonal) und Andreas Brey (Allround) waren noch nicht fit, der Youngster Alexander Wonger (Libero) half in der Herren 2 aus. Somit blieb dem Trainer als einzige Handlungsmöglichkeit nur noch die moralische Unterstützung des Teams in strategisch gesetzten Auszeiten. Im ersten Spiel gegen die Gastgeber spielten die H1 bis zum 17:17 gut mit, verloren dann aber durch eine Angabenserie den Anschluss und somit den ersten Satz. Der darauffolgende Satz ging an den ATSV und man spielte optimistisch im dritten Satz auf. Gute Aktionen von beiden Mannschaften bescherten den Zuschauern einen spannenden dritten Satz, welcher leider mit 24:26 an die Gastgeber ging. Leider konnte der ATSV dann im entscheidenden vierten Satz nicht mehr dagegenhalten und verlor das Spiel 1:3. Das nächste Spiel war gegen den damals aktuellen Tabellenzweiten BTS Bayreuth. Die Mannschaft setzte sich relativ deutlich mit 3:0 gegen den ebenfalls ersatzgeschwächten Gegner durch. Die Mannschaft steht mit 27 Punkten derzeit an Tabellenplatz 4. Der letzte Spieltag der Saison wird in Kallmünz gegen den FC Miltach und Bayreuth III am Samstag, den 13.02. stattfinden. Die Mannschaft freut sich auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer!
Bericht: Bernd Mühldorf
Volleyball

Michael Zenger
24.01.16 21:24
Weibliche B-Jugend_Ergebnisse der Oberpfalzmeisterschaft

Die weibliche B-Jugend trat in Hahnbach zur Endrunde der Oberpfalzmeisterschaft an.

In der Vorrunde mussten sie sowohl gegen den SV Hahnbach als auch gegen den TB/ASV Regenstauf zwei deutliche und bittere 0:2 Niederlagen einstecken.
Beide Gegner setzten den ATSV von Beginn an mit harten Aufschlägen und guten Angriffen unter Druck, so dass die Mädels zu keinem Zeitpunkt zu ihrem Spiel fanden. Der Respekt vor den Gegner war zu groß und lähmte die Spielerinnen.

Somit mussten sie im Spiel um Platz 5/6 gegen den TuS Schnaittenbach antreten.
Im ersten Satz schien es zunächst gar nicht so schlecht zu laufen. Bis zum 5:8 hielten sie noch einigermaßen mit, hatten aber dann große Probleme mit den Aufschlägen einer Spielerin und gerieten so mit 5:16 in Rückstand. Anschließend fanden sie wieder besser ins Spiel, konnten aber den Rückstand nicht mehr aufholen und verloren so den ersten Satz mit 13:25 Bällen.
Im zweiten Satz zeigten die Kallmünzer Damen dann den zahlreich mitgereisten Zuschauern endlich, was in ihnen steckt. Endlich funktionierte die Annahme einigermaßen und so konnte man den Gegner mit guten Angriffen auch mal unter Druck setzen. Die Führung in diesem Spiel wechselte ständig, aber die ATSV-Mädels ließen sich nie aus der Ruhe bringen und gewannen diesen Satz verdient mit 26:24 Bällen.
Im Tiebreak gingen sie durch zwei gute Aufschläge mit 2:0 in Führung, schwächelten dann aber wieder in der Annahme und waren schnell mit 2:11 in Rückstand. Letztendlich verloren sie dann den Entscheidungssatz mit 5:15 Bällen und mussten sich so mit dem 6 Platz bei den Oberpfalzmeisterschaften zufrieden geben.

Dies war das letzte Spiel dieser Jugend. Ein Teil der Mannschaft hört nach dieser Saison auf und 5 Spielerinnen werden in der nächsten Saison voraussichtlich den Stamm einer dritten Damenmannschaft stellen. Viel Erfolg für den weitern sportlichen Weg!

Auch für Trainer Michael Zenger war dies das letzte Spiel als Trainer.
Er wird im nächsten Jahr keine Mannschaft mehr trainieren.

Danke nochmals an alle Spielerinnen, Eltern, Helfer, Fahrer und Fans, die die Jugendmannschaften in dieser Saison unterstützt haben.

>>> hier klicken <<< (bisher 359 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
24.01.16 18:16
Bericht Herren 2

Es war für die II. Herrenmannschaft, vor allem für das Projekt "Jugend" in der Saison 2015/2016 ein toller Erfolg, es zeigte sich hier, dass die Abteilung den richtigen Weg gewählt hat, frühzeitig die Youngster in den Erwachsenenspielbetrieb einzubauen und ihnen gemeinsam mit erfahrenen Akteuren die Sicherheit im Spielbetrieb zu geben. Einen großen Verdienst an den gezeigten Leistungen in der abgelaufenen Saison hat vor allem Trainer Simon Meyer, der in der Doppelrolle als Trainer II. Herren und Jugendtrainer nicht nur "Jung" und "Alt" unter einen Hut brachte, sondern mit seinem Coaching nie eine Unruhe ins Team brachte und den Kader mit seinem doch großen Altersunterschied zu einer tollen Truppe formte.
Lieber Simon, auch dir danke für eine "geile" Saison und deinem Einsatz in diesem Team! Danke auch den Jugendspielern für ihr Engagement und das Miteinander mit den "Oldies", sowohl im Training, im Spiel oder beim gemütlichen Zusammensein nach den Spieltagen.
Bericht: Johann Frankerl
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
24.01.16 18:13
Bericht 8. Spieltag Herren 2

8. Spieltag Herren II Heimspiel gegen Laaber und Parsberg/Hohenfels

An ihrem letzten Spieltag hatten die Herren II des ATSV Kallmünz Heimrecht und konnten so noch einmal in der Schulturnhalle zeigen, was in ihnen steckt. Trainer Meyer wollte an diesem Spieltag vor allem der Jugend die Möglichkeit zur Spielpraxis geben, der Klassenerhalt war gesichert und die gute Platzierung im Mittelfeld der Bezirksklasse ohne Gefahr. Jedoch agierte die junge Kallmünzer Mannschaft im Spiel gegen die TSG Laaber sehr nervös, zeigte viele Eigenfehler, vor allem im Aufschlag und brachte so den Gegner immer wieder ins Spiel. In den ersten beiden Sätzen lagen die Kallmünzer Youngsters immer in Führung, ehe sie durch Unkonzentriertheit und leichtsinnige Spielweise in der Endphase der Sätze den Vorsprung einbüssten und verloren (22:25, 21:25). Auch eine Umstellung im 3.Satz brachte nicht die gewünschte Stabilität und mit 19:25 unterlag man und verlor 0:3 gegen den in der Tabelle hinter Kallmünz platzierten TSG Laaber. Umgekehrt verliefen die ersten beiden Sätze gegen den VC Hohenfels/Parsberg II, hier lag Kallmünz ständig hinten, kämpfte sich heran, leistete sich dann wieder Eigenfehler und lag schnell mit 0:2 hinten (22:25, 22:25). Auch hier, wie schon im Spiel gegen Laaber war auch die körperliche Überlegenheit des Gegners gegenüber den Jugendspielern des ATSV Kallmünz mit ausschlaggebend. Den 3.Satz gewann man 25:20, schaffte es aber nicht mehr den Tie-break zu erreichen (17:25) und verlor mit 1:3.
Bericht: Johann Frankerl

>>> hier klicken <<< (bisher 370 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
23.01.16 19:59
+++Presse-Bericht+++

Anbei der Bericht der MZ zu unserer Monatsversammlung

>>> hier klicken <<< (bisher 475 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
22.01.16 09:51
Oberpfalzmeisterschaft der weiblichen B-Jugend am 24.01.16 in Hahnbach

Die Oberpfalzmeisterschaft der weiblichen B-Jugend findet am 24.01.16 ab 10 Uhr in 92256 Hahnbach, Max-Prechtl-Str. 8, in der Josef-Graf-Halle statt.
Bisher war versehentlich als Austragungsort Regenstauf eingetragen!

Zunächst spielen bei der Endrunde die Mädels des ATSV gg. den Nordzweiten SV Hahnbach, anschließend gg. den TB/ASV Regenstauf.

Anschließend folgend die Halbfinals und die Platzierungsspiele.
Die beiden Erstplatzierten der OM qualifizieren sich für die Nordbayerische Meisterschaft.

>>> hier klicken <<< (bisher 383 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
19.01.16 15:11
Spielbericht 16.01.2016 Damen II

Das vorerst letzte Heimspiel der Kallmünzer Damen am 16.01.2016 war mit Spannung erwartet worden. Die Damen II waren voller Erwartungen in diesen Spieltag – und vor allem in das erste Match gegen die Damen I - mit zahlreich erschienen Fans gestartet. Leider lief es von Beginn an für die Damen II weniger gut. Sie kamen nicht in Spiel und konnten kaum gezielte Angriffe platzieren. Das nutzten die Damen I für sich und somit ging der erste Satz mit 16 zu 25 Punkten leider verloren. Im zweiten Satz lief es schon besser und die Damen II konnten Ihre Stärke zeigen. Die Zuschauer fieberten mit doch leider brach die Spannung in der jungen Mannschaft ein und somit ging auch dieser Satz an die Damen I mit einem Punktestand von 25:21. Im dritten Satz ging es noch einmal heiß her und es zeigte sich ein spannendes Spiel. Doch die Damen II verschenkten wiederum Ihre Führung! Zum Ende hin wurde zwar ein Matchball beeindruckend von Sabrina Wullinger abgewehrt, aber zur großen Enttäuschung der Damen II fehlte das letzte Quäntchen Zug. Damit ging auch dieser Satz und somit dieses Match an die erste Kallmünzer Mannschaft. (24:26)
Auf diesem Weg noch herzlichen Glückwunsch zum Sieg an die Damen I.
Im zweiten Match des Tages gegen die Mannschaft des TSV Pleystein zeigten die Damen in den ersten beiden Sätzen eine souveräne Leistung und gewannen die Sätze überzeugend mit 25:13 sowie 25:9 Punkten. Die Jugendspielerin Rebekka Reinstein zeigte hier eine überaus erwachsene Leistung und beeindruckte mit Ihrem guten Zuspiel. Auch hier war wieder zusehen, dass sich die Arbeit des Trainers Dr. Andreas Wagner gelohnt hat! Die Jugendspielerinnen sind bei der Damen II sehr gut integriert und der Mannschaftszusammenhalt umso höher!
Im dritten Satz ging leider die Spannung verloren und dieser musste mit 20:25 Punkten nach Pleystein gegeben werden.
Im vierten und letzten Satz des Tages entschieden die Damen II das Match mit 12 zu 25 Punkten für sich. Damit nehmen Sie auch aus diesem Spieltag wieder 3 Punkte mit und freuen sich auf den vorletzten Spieltag dieser Saison am 20.02.2016 in Neukirchen. Hier haben sie sowohl mit Neukirchen und Weiden noch eine Rechnung offen.
Kurzum ist zu sagen, dass sich die Damen II bei Ihren zahlreichen Zuschauern für die Unterstützung bedanken und weiterhin konsequent weiter an sich arbeiten!
Bericht: Spielführerin Franziska Roidl
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
19.01.16 10:52
Vorbericht zum Saisonfinale der Herren 2 und B-Jugend

Die Saison neigt sich dem Ende zu und beide Mannschaften verabschieden sich mit einem Heimspieltag. Zuerst stehen der Zweiten an diesem Samstag, den 23.01. ab 14 Uhr, die TSG Laaber und der VC Hohenfels-Parsberg 2 gegenüber. Hier macht Trainer Simon Meyer seine „Drohung“ an die Alten wahr und setzt vor allem auf die Jugendlichen. Die haben es sich verdient, mussten sie doch einige Male in der Saison von der Bank aus zuschauen. Am Wochenende darauf, Sonntag 31.01. ab 10 Uhr, können dann die Jungs auch ihre Jugendsaison abschließen. Dabei haben sie die Möglichkeit, mit Siegen gegen TSV Deuerling und TV Furth i. W. den 4. Meistertitel in 5 Jahren einzufahren.
Wer also die Zukunft des Kallmünzer Herrenvolleyballs in Aktion sehen will, ist diesen Samstag und nächsten Sonntag herzlich eingeladen. Für Verpflegung ist wie immer bestens gesorgt und wir freuen uns über jeden Zuschauer, der unsere Jungs zum Sieg anfeuert!
Bericht: Simon Meyer

>>> hier klicken <<< (bisher 385 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
17.01.16 19:13
Ergebnisse der Endrundenspiele der F-Jugendmannschaften

Die beiden F-Jugendmannschaften des ATSV, die in der Vorrunde der Kreisliga Südwest die Plätze 7 und 8 belegt hatten, traten im Endrundenturnier in Neutraubling gegeneinander und gegen den SV Donaustauf an.

ATSV m - SV Donaustauf 2:1
ATSV w - SV Donaustauf 0:2
ATSV m - ATSV w 2:0

Damit belegten der ATSV m den 13. und
der ATSV w den 15. Platz unter 20 teilnehmenden Team aus dem Kreis Oberpfalz Süd.
Volleyball

Michael Zenger
17.01.16 19:09
Ergebnisse vom 3. und letzten Spieltag der weiblichen A-Jugend

Die weibliche A-Jugend trat in Schwend zu ihrem letzten Spieltag an.

Aufgrund der Tabellensituation kam es hier zum Endspiel um die Meisterschaft zwischen den Gastgebern aus Schwend und dem ATSV Kallmünz.

Die jungen Damen des ATSV verschliefen den Beginn des ersten Satzes gegen den ASV Schwend im wahrsten Sinne des Wortes und waren schnell mit 1:8 Bällen im Rückstand.
Von diesem Schock erholten sie sich nicht mehr und gaben den 1. Satz deutlich mit 9:25 Bällen ab.
Im zweiten Satz zeigten die Mädchen dann was in ihnen steckt. Sie kämpften um jeden Ball und setzen die Gegnerinnen immer wieder mit guten Angaben und Angriffen unter Druck. Zwischenzeitlich entwickelte sich ein sehr gutes Spiel mit langen Ballwechseln. Zunächst wehrte der ATSV noch 2 Matchbälle ab, musste sich dann aber letztendlich unglücklich mit 24:26 Bällen geschlagen geben.
Somit war klar, dass sich der ASV Schwend ungeschlagen die Meisterschaft in der A-Jugendrunde der Oberpfalz sicherte. Diese Mannschaft spielt in der Kreisklasse Nord bereits im Erwachsenenbereich mit und ist auch bislang alle Spiele gewonnen.

Der ATSV, bei dem ausschließlich B-Jugendliche antraten, sicherte sich anschließend im zweiten Spiel gegen den TSV Eslarn mit einem nie gefährdeten 2:0 (25:17 und 25:20) Sieg mit 8 Punkten und 9:4 Sätzen einen sehr guten 3. Platz in der A-Jugendrunde der Oberpfalz.

Ein dickes Dankeschön an die mitgereisten Fans und Eltern, die sich auch von den widrigen Straßenverhältnissen nicht vom Zuschauen abhalten liesen.


Die sechs jungen Damen des ATSV zeigten auch in dieser Spielzeit wieder sehr gute Leistungen in der Punkterunde. Leider mussten sie in dieser Saison in der Runde der A-Jugendlichen mitspielen, da vor der Saison 3 Spielerinnen, die nur in der A-Jugend spielberechtigt gewesen wären, für den Spielbetrieb zugesagt hatten. Diese sind aber dann kurz vor Saisonbeginn nicht mehr ins Training gekommen.
Zuletzt blieben jetzt noch 6 Spielerinnen übrig, die teilweise auch schon mit den Damen 2 mitrainieren und in letzter Zeit dort vereinzelt auch zum Einsatz kamen. Von diesen Spielerinnen darf man sich in den nächsten Jahren noch einiges erwarten.

Am kommenden Sonntag, den 24.01.2016 , treten diese Mädels ab 10 Uhr in Hahnbach zur Oberpfalzmeisterschaft der B-Jugend an.
Hier spielen sie zunächst in der Vorrunde gegen den SV Hahnbach und den TB/ASV Regenstauf.
Auch hier würde die Mannschaft sich wieder über einige Fans freuen.





>>> hier klicken <<< (bisher 378 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
15.01.16 17:26
Bericht 7. Spieltag Herren 12 in Kemnath gegen Kemnath und Donaustauf

Guter Start ins neue Jahr

Mit einem Sieg und einer gar nicht so deutlichen Niederlage starteten die Herren 1 ins neue Jahr. Dabei waren die Voraussetzungen dafür alles andere als gut. Trainer Toni Menath musste gleich auf 3 Stammspieler verzichten. Außerdem lief Markus Hilgart auf der Schlüsselposition (Zuspieler) grippegeschwächt auf. Auch der Dauerbrenner aus der Jugend Alexander Wagner, Außenangreifer Mathias Schützenmeier und Mittelblocker Pius Hübl waren nicht zu 100% fit.
Um so höher muss man die Leistung gegen den SVSW Kemnath einordnen. Dank eines sehr konzentrierten Spiels konnten die ersten beiden Sätze mit 25:23 und 25:21 gewonnen werden. Im 3. Satz ging die Konzentration etwas verloren und prompt verlor man mit 27:29. Doch dank einer routinierten Annahme von Libero Dr. Andreas Wagner und eines starken Angriffs unter anderem mit Andreas Schützenmeier und Mario Glötzl ging der 4. Satz knapp mit 25:23 an die Kallmünzer.
In der 2. Partie gegen den souveränen Spitzenreiter SV Donaustauf II griff mit Klaus Händel eine echte Verstärkung aus der 2. Mannschaft in das Spielgeschehen ein. Trotz seiner sehr starken Leistung als Diagonalangreifer gelang es ihm mit dem gesamten Team nicht die Donaustaufer zu stoppen. Folgerichtig ging der 1. Satz deutlich mit 17:25 verloren. In den Sätzen 2 und 3 konnten sich die Kallmünzer steigern. Doch aufgrund vieler Fehlangaben und Unkonzentriertheiten in Annahme und Angriff gingen auch diese mit 20:25 und 23:25 verloren.
Mit den gewonnen 3 Punkten gegen SVSW Kemnath steht fest, dass das Team die Saison im gesicherten Mittelfeld beenden wird. Damit ergibt sich die Möglichkeit bereits jetzt mit der Planung der neuen Saison zu beginnen. Der Schwerpunkt liegt darin, die eigenen Jugendspieler nach und nach in der 1. Mannschaft zu integrieren.
Bericht: Anton Menath

>>> hier klicken <<< (bisher 343 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
15.01.16 08:39
Allerletztes Damen-Heimspiel

Am Samstag, 16.1. um 14Uhr findet in der Kallmünzer Schulturnhalle das auf Jahre letzte Heimspiel der ATSV-Volleyball-Damen statt, nachdem nun feststeht, dass ab Juli 2016 mit der Sanierung der Turnhalle begonnen wird!
Es ist zudem das zweite Aufeinandertreffen der Damen1 und der Damen2! Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt!
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
11.01.16 12:08
Bericht zur Oberpfalzmeisterschaft der männlichen B-Jugend

Am Sonntag bestritten die B-Jugendlichen die Oberpfalzmeisterschaft in Hirschau. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber spielten sie konzentriert und druckvoll und setzten sich nach zwei spannenden Sätzen durch. Im zweiten Spiel gegen den TB Weiden war dann die Mannschaft aber wie ausgewechselt. Die Annahme ließ nach und so konnten auch die Angriffe nicht mehr sauber aufgebaut werden. Dennoch reichte es für einen 2:0-Sieg und man stand als Gruppenerster im Halbfinale. Die beiden Finalteilnehmer qualifizieren sich für die nordbayerische Meisterschaft und so wollte man unbedingt gegen Falkenstein gewinnen. Jedoch schafften die Jungs es nicht, sich aus ihrem Konzentrationstief aus dem vorangegangenen Spiel zu befreien. Dadurch wurden die ersten beiden Sätze in der gesamten Saison verloren und es reichte nur für das kleine Finale um Platz 3. Hier war dann der Frust über das Ausscheiden groß und dadurch gelang den Hirschauern die Revange. Die Jungs hatten aber nichts mehr zu verlieren und das Spiel wurde als 2:0-Sieg wegen eines hirschauer Einsatzes eines nicht berechtigten Spielers gewertet. Daher wurde dieses Spiel genutzt, die Angriffsvarianten und vor allem den Rückraumangriff zu üben und zu stärken.
Bericht: Simon Meyer

>>> hier klicken <<< (bisher 380 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
10.01.16 20:28
5. und letzter Spieltag der E-Jugend

Am letzten Spieltag bestritt die E-Jugend in Neutraubling nochmals drei Spiele.

Hier mussten sie gegen den SV Donaustauf und den TSV Neutraubling I zwei deutliche Niederlagen hinnehmen.
Im dritten Spiel gegen den TSV Neutraubling II konnten sie sich aber noch einen 2:1 Sieg erkämpfen und errangen somit den zweiten Saisonsieg.

ATSV - TSV Neutraubling II 2:1 Sätze (25:20, 18:25 und 15:7 Bälle)
ATSV - SV Donaustauf 0:2 (10:25 und 14:25)
ATSV - TSV Neutraubling I 0:2 (10:25 und 9:25)

Damit belegt die junge Mannschaft, bei der fast alle eingesetzten Spieler(innen) noch in der F-Jugend spielberechtigt sind,
in der Endabrechnung mit 4 Punkten und einem Satzverhältnis von 5:18
einen 10. Tabellenplatz.

Die Spieler(innen) konnten in dieser Runde sehr gute Erfahrungen sammeln von denen sie in der nächsten Saison sicherlich provitieren werden.

Danke nochmals an alle die die Mannschaft während der Saison unterstützt haben.

Am kommenden Sonntag, den 17.01.2016 treten die meisten der Spieler(innen) zum letzten Spieltag der F-Jugend in Neutraubling an.

>>> hier klicken <<< (bisher 362 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
10.01.16 19:30
Bericht 7. Spieltag Herren 2 in Schwend gegen Schwend und Weiden/Vohenstrauß

Spieltag Herren II in Schwend

An ihrem vorletzten Spieltag der Saison trafen die Herren II des ATSV Kallmünz in Schwend auf den bisher ungeschlagenen Gastgeber ASV Schwend und auf den Tabellendritten SG Weiden/Vohenstrauß. Es war ein bitterer Spieltag für die Kallmünzer, die in keinster Weise an ihre Leistungen der vorherigen Spiele anknüpfen konnten und mit zwei 0:3 Niederlagen einen großen Dämpfer bekamen. Kein Spieler fand an diesem Tag zu seiner Leistung und die Stimmung war entsprechend im Keller, sowohl bei den Spielen als anschließend bei der Analyse der gezeigten Leistungen. Mit einer jungen Aufstellung ging Spielertrainer Meyer ins Spiel gegen den Gastgeber ASV Schwend und konnte im 1.Satz dem Spitzenteam Paroli bieten. Mit knappem 26:28 unterlag man, dann aber kam ein deutlicher Einbruch (7:25), auch der 3.Satz lief nicht besser (12:25) und mit 0:3 war das Spiel nach knapp einer Stunde beendet. Umstellungen im 2.Spiel brachten auch keine Besserung, die Stimmung in der Mannschaft sank weiterhin und mit 17:25, 17:25 und 19:25 wurde auch gegen die SG Weiden/Vohenstrauß klar mit 0:3 verloren. Spielertrainer Meyer konnte sich den Einbruch in der Leistung nicht erklären, zwar wurden zwei Spieler zur 1. Mannschaft abgestellt, aber Alternativen im Team waren weiterhin gegeben. Somit findet nun in zwei Wochen der letzte Spieltag, ein Heimspieltag, für die Bezirksklassenherren des ATSV Kallmünz statt, hier heisst es sich wieder zu rehabilitieren.
Bericht: Johann Frankerl


>>> hier klicken <<< (bisher 371 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
01.01.16 23:22
++Silvesterlauf++

Erfolgreiche Teilnahme von 14 ATSV-Läufern/inen beim traditionsreichen Silvesterlauf in Seubersdorf.

Zum Abschluss des Jahres gab es, neben dem starken Team-Auftritt, auch nochmals etliche Podestplätze.

Über die Kurzstrecke (5,6 km) gingen Ulrike Schön, Jürgen Roith und Stephan Wiendl an den Start.

Die Ulli überzeugte mit einer couragierten Leistung und finishte in der AK W 40 auf Platz 3.
Jürgen kam nach einer formidablen Leistung in der AK M45 auf Rang 9.
Nach langer Verletzungspause gab es für Stephan in der AK M 40 mit Platz 14 noch einen versöhnlichen Jahresabschluss.
Ein weiterer Finisher des ATSV war Breg Andreas; in der AK M35 belegte er Position 13.

Im Hauptlauf über 9,4 km waren bei den Frauen Marion Fuchs und Lisa Seebauer ganz gut dabei.

Marion kam in der AK W40 auf Platz 10; Lisa in der WHK auf Rang 6 (Mädels, Crosstraining macht sich bezahlt).

Schnellster ATSV-Starter war, nicht ganz unerwartet, Patrick Enders auf Gesamtplatz 13 (AK M35, Pl. 2); exakt eine Minute später finishte Christian Nickl auf Platz 1 in der AK M30.

Weitere Platzierungen:

Julian Nickl MHK, Pl. 13

Daniel Spiegler AK M35, Pl. 8

Fred Fuchs AK M45, Pl. 17

Franz Alt AK M40, Pl. 14

Erich Laßleben AK M 55, Pl. 2

Robert Fischer AK M 45, Pl. 24.

Mit Platz 2 in der Mannschaftswertung hinter dem SWC Regensburg demonstrierten die Männer ihre Leistungsfähigkeit.

Nach der Anstrengung wurde zusammen bei Kaffee und Kuchen der gelungene Jahresabschluss gefeiert (vielen Dank den Spendern).
Ein großes Dankeschön gebührt dem Robert Fischer für die Sammelanmeldung und der Organisation.

Ergebnisse mit Zeiten siehe Link


>>> hier klicken <<< (bisher 501 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
22.12.15 17:23
6.Spieltag Herren1 in Parsberg

Am vergangenen Samstag war die Mannschaft um Trainer Anton Menath zu Gast in Parsberg. Die Mannschaft startete gegen den VC Hohenfels-Parsberg mit schönen Aktionen, klaren Angriffen und solider Blockarbeit. Der erste Satz wurde deutlich mit 25:13 gewonnen, auch der zweite Satz wurde kontrolliert über die Bühne gebracht. Um so erschreckender war dann die Leistung im dritten Satz, wohl das Schreckgespenst des ATSV Kallmünz. Die Annahme der Mannschaft brach vollkommen ein, absolut unverständliche Ballaktionen kamen zu Stande und nur noch seltenst konnten klare Angriffe durchgeführt werden. Als Konsequenz musste man den Satz mit nur 13 Punkten (!) an den VC abgeben. Unglücklicherweise verletzte sich auch noch Diagonalangreifer Tobias Glaab und Trainer Menath blieb nicht viel außer die Mannschaft emotional und wortgewandt in den vierten Satz zu peitschen. Die Mannschaft kam ein wenig besser ins Spiel, aber der VC hatte nun die besseren Aktionen und der ATSV musste abermals in den tie-break, der zu 12 verloren wurde. Frustriert ging man in das Derby gegen die SpVgg Hainsacker, gegen welche man im Hinspiel genauso den Sieg nach 2:0 Satzführung verschenkt und im tie-break verloren hatte. Die Mannschaft spielte konzentriert und der erste Satz ging verdient an den ATSV. Im zweiten Satz reichte keine Führung von 7 Punkten um den Sack zu zumachen. Im dritten Satz lag man zurück, ein Spielerwechsel brachte nochmal neuen Wind ins Geschehen und man gewann diesen Satz doch noch deutlich. Leider verletzte sich nun ebenfalls Diagonalspieler Andreas Brey im vierten Satz und biss sich noch bis zum Ende des Satzes durch, da keine Wechselmöglichkeiten mehr zur Verfügung standen. Leider konnte die Mannschaft diesen Satz ebenfalls nicht gewinnen und musst abermals in den tie-break, welcher zu 10 an die SpVgg Hainsacker ging. Die Mannschaft steht nun mit 21 Punkten auf einem soliden 4. Platz und bedankt sich bei allen Zuschauern!
Bericht: Bernd Mühldorf
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
14.12.15 08:38
Vierter Spieltag der Damen II aus Kallmünz in Neukirchen

Der vierte Spieltag der Kallmünzer Damen II stand unter dem Motto "unverhofft kommt oft". Nach klasse Leistungen an den letzten Spieltagen konnte die zweite Mannschaft aus Kallmünz im ersten Spiel gegen den Gastgeber VC Neukirchen keine gute Performance zeigen. Im ersten Satz führten die Mädels aus Kallmünz noch vor wie Volleyball auszusehen hat und gewannen diesen Satz mit einem Punkte stand von 19 zu 25 Punkten. Doch schon im zweiten Satz wendete sich das Blatt ganz unverhofft zu Gunsten der Gastgeberinnen Neukirchen. Die Kallmünzerinnen vielen mit knapp 9 Punkten zurück. Mühsam kämpften sich die Mädels - angetrieben vom Trainer - wieder an die Gegner heran. Trotzdem mussten Sie den Satz knapp mit 23 zu 25 Punkten nach Neukirchen abgeben. Auch der dritte Satz lief nicht viel besser für die Kallmünzerinnen. Sie konnten sich kaum einen Punktevorsprung erspielen und wenn doch wurde dieser durch Eigenfehler wieder zugunsten der Neukirchnerinnen verschenkt. Der dritte Satz ging mit 22:25 Punkten verloren. Im vierten Satz gaben die Mädels aus Kallmünz nochmal richtig Gas und lieferten den Zuschauern spannende Szenen mit langen Ballwechseln. Leider brachten die Kallmünzerinnen die Hauptangreifer aus Neukirchen nicht unter Kontrolle. In der Annahme und Abwehr wurden einige Bälle noch "rausgekratzt" und einige Matchbälle abgewehrt. Regina Süß und Sabrina Wullinger bewiesen Nervenstärke und holten durch gezielte Angriffe noch einige Punkte! Auch dieser Satz ging aber leider trotzdem an den Gastgeber mit 29:27 Punkten.
Diese drei Punkte wären eigentlich sicher eingerechnet gewesen. Alle Spielerinnen waren nach dieser Niederlage sehr enttäuscht! Doch jede Niederlage ist auch ein Gewinn wenn man die richtigen Schlüsse daraus zieht! Schon im zweiten Spiel der Kallmünzerinnen gegen den TSV 1960 Kastl/Kemnath zeigte die Damen II wieder was Sie konnte! Sie bestimmten von Beginn an das Spiel und gewannen den ersten Satz souverän mit 25:14 Punkten. Im zweiten Satz vielen die Damen II aus Kallmünz kurzfristig um 2 Punkte zurück. Nach einer klaren und aufrüttelnden Ansprache von Trainer Dr. Andreas Wagner waren die Damen wieder in Spur. Sie griffen gezielt an und blockten die Gegnerinnen wo es ging. Ab dem Punktestand 11:13 übernahmen die Damen aus Kallmünz die komplette Kontrolle über das Spiel. Druckvolle Aufschläge von Spielführerinnen Franziska Roidl setzten Kastl/Kemnath unter Druck und auch jeder Gegenangriff wurde von den Kallmünzerinnen am Netz im Keim erstickt. Somit ging dieser Satz mit 25:13 Punkten nach Kallmünz. Im dritten Satz lief es ähnlich gut für Kallmünz. Die Jugendspielerinnen Johanna Pretzl und Veronika Obermeier kamen auf der Diagonal- sowie der Außenposition aufs Feld und zeigten eine sehr gute Leistung! Der dritte Satz wurde mit 25:18 Punkten gewonnen.
Die Damen II aus Kallmünz wissen, dass Sie sich beim nächsten Spieltag kein solches Tief mehr erlauben dürfen und nehmen sich das zu Herzen. Der nächste Spieltag findet am 19.12.2015 in Kallmünz statt. Über ein zahlreiches Erscheinen von Zuschauern würden sich die Mädels sehr freuen - für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt!
Spielbericht von Spielführerin Franziska Roidl
Triathlon

Georg Bayerl
07.12.15 21:46
++Wettkampfwochenende++

Beim traditionellen Nikolauslauf in Regensburg beteiligten sich Julian Nickl sowie Erich Laßleben über die 10 km-Distanz (Volkslauf).
Erich finishte auf Platz 13 in der AK M50 (49:02 min); Julian kam als Gesamtsiebter in einer Zeit von 40:38 min ins Ziel.

Tags zuvor nahm Florian Wimmer bei der ersten Auflage des Beilngrieser Nikolauslaufes mit Erfolg teil;für die 8,5 km-Strecke benötigte er 32:35 min und wurde Gesamtfünfter.

Eine phänomenale Schwimmleistung lieferte Franz Alt vorletztes Wochenende beim 24-Stunden Schwimmen im Regensburger Westbad ab. Als Einzelstarter schwamm er unglaubliche 28 km; Klasse Franz

>>> hier klicken <<< (bisher 547 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
07.12.15 10:57
Erfolgreicher 5. Spieltag der Herren 1

Erfolgreicher 5. Spieltag der Herren 1 die Mannschaft um Trainer Anton Menath spielte am Samstag vor heimischen Publikum im ersten Spiel gegen den FC Miltach. Die Mannschaft fand nach anfänglichen Schwächemomenten ins Spiel und konnte den Satz knapp mit 26:24 für sich entscheiden. In den beiden folgenden Sätzen spielten beide Mannschaften konsequenten, ansehnlichen Volleyball und der ATSV zeigte eine gute Feldabwehr, hervorragende Blockaktionen wie gezielte, erfolgreiche Angriffe und bezwang den FC Miltach im zweiten Satz mit 25:20, im dritten Satz deutlich mit 25:15. Der Trainer war hochzufrieden und hoffte auf eine Fortsetzung gegen die SGS Amberg. Leider konnte die Mannschaft den Schwung des vorangegangenen Spiels nicht wie gewünscht umsetzen. Alle Spielaktionen waren nicht mit letzter Konsequenz durchgeführt, es fehlte an Konzentration und Spannung. Leichtsinnsfehler und mangelnde Konzentration ließen den eher schwachen Gegner aus Amberg immer wieder ins Spiel kommen. Nichtsdestotrotz bezwang man die SGS mit 3:0. Die Mannschaft holte also 6 Punkte, ist nun mit einer Quote von 1,44 Punkten unter den besten drei Mannschaftend der Bezirksliga. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und Unterstützern. Der letzte Spieltag dieses Jahres findet in Parsberg gegen den VC (3:1 gewonnen im Hinspiel) und gegen die SpVgg Hainsacker (2:3 verloren) statt.
Bericht: Bernd Mühldorf
Kickboxen

Andreas Buckley
07.12.15 10:53
Info Training

Trainingsplan Rest Dezember:

kein Dienstagstraining!
Winterpause dadurch schon ab 21.12.
Wir beginnen wieder am Dienstag den 12.01.16

gruß




06.12.15 22:24
A-Jugend weiblich - 2. Spieltag

Die A-Jugend trat in Vohenstrauß zunächst gegen
den TSV Abensberg an. Hier reichte ihnen eine eher durchschnittliche und durchwachsene Leistung zu einem ungefährdeten 2:0 (25:20 und 25:20) Sieg.

Im zweiten Spiel traten sie dann gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer, die SpVgg Hainsacker an.
Hier entwickelte sich von Beginn an ein dramatisches und teilweise hochklassiges Spiel. Die Mädels kämpften um jeden Ball und entschärften so immer wieder gute Angriffe der im Durchschnitt ein Jahr älteren Gegnerinnen. So gingen die ATSV-Damen bereits zu Beginn des 1. Satzes in Führung und konnten diese auch bis zum 16:14 halten. Dann ließen sich unsere Mädels durch zwei fragwürdige Entscheidungen des Schiedsgerichts aus dem Tritt bringen und gaben so die Führung ab und verloren diesen mit 22:25 Bällen.
Im zweiten Satz steigerten sie die Damen des ATSV nochmals, erkämpften sich auch scheinbar aussichtslose Bälle und wurden im Angriff immer druckvoller, so dass sie diesen Satz deutlich mit 25:18 Bällen verdient für sich entscheiden konnten.
Mit dem Schwung dieses Satzes begannen die Mädels auch den Tie-Break und gingen auch hier schnell mit 7:2 in Führung. Nach dem Seitenwechsel bei 8:3 Bällen schlichen sich aber einige leichte Fehler ein und so kamen die Hainsackerinnen immer näher ran und gingen mit 14:12 in Führung. Die ATSV-Damen gaben aber nicht auf und wehrten noch 2 Matchbälle ab. Letztendlich brachten sie aber keine Ruhe mehr ins Spiel und verloren sehr unglücklich mit 14:16 Bällen.

Insgesamt gesehen war es die beste Leistung, die die Mannschaft bislang gezeigt hat. Der Trainingsfleiß zahlt sich hier immer mehr aus, so dass sie auch gegen ältere Mannschaften bestehen können, bei denen zudem auch schon einige Spielerinnen im Erwachsenenbereich, z.B. in der Bezirksklasse, spielen.

Die Mädels des ATSV Kallmünz waren zunächst nach dieser bitteren Niederlage sehr enttäuscht, da sie davon ausgingen, dass sie damit die erhoffte Meisterschaft verspielt hatten.
Nachdem aber die SpVgg Hainsacker im anschließenden Spiel gegen den ASV Schwend überraschender Weise mit 0:2 verlor, bekommen die Damen des ATSV jetzt am 17.01.2016 im Spiel gegen den ASV Schwend nochmals eine Chance auf den Titel.

Sollten sie im Spiel gegen Schwend nochmals so eine gute Leistung aufs Parkett legen wie gegen Hainsacker, dann ist alles möglich.
Die mitgereisten Zuschauer waren in jedem Fall begeistert von der Mannschaft. Also Kopf hoch - es ist noch alles möglich!


>>> hier klicken <<< (bisher 420 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
06.12.15 21:33
Bericht 6. Spieltag Herren 2 in Furth im Wald gegen Furth und Schnaittenbach 2

Spieltag 6 in Furth i.W. / Schnaittenbach

Ihren letzten Spieltag des Jahres 2015 absolvierte die II. Herrenmannschaft des ATSV Kallmünz am letzten Samstagnachmittag in Furth i.W. Sie traf neben den Gastgebern, bei denen sie im Hinspiel mit 0:3 unterlagen noch auf die Routiniers der Schnaittenbacher, die ihnen ebenfalls im Hinspiel eine Niederlage zufügten (1:3). Mit den Routiniers im Kallmünzer Team startete Spielertrainer Simon Meyer ins Spiel gegen den Gastgeber und es entwickelte sich eine hochspannende Partie, bei deren die Kallmünzer ihrem Ruf als Tiebreak-Könige treu blieben. Man fand schlecht ins Spiel, agierte ungewöhnlich nervös und unsicher, viele Eigenfehler führten zum 19:25 Satzverlust, ehe man im 2.Satz mehr Glück hatte, man zwang Furth zu Fehlern und konnte mit einem 25:21 ausgleichen. Während man sicherer wurde in den Aktionen und ebenfalls 25:21 den 3.Satz entschied, kam im 4. Satz ein Einbruch, den sich niemand erklären konnte. 6:23 lag man hinten, konnte noch etwas Boden gutmachen und mit 10:25 musste man erneut in den Tiebreak, den man selber verschuldet hatte. Hier bescherte eine Aufschlagserie von Simon Meyer einen komfortablen Vorsprung für Kallmünz, man wechselte beim Stand von 2:8 und gewann mit 15:9 den 5.Satz und konnte sich für die Hinspiel Niederlage revanchieren. Im 2.Spiel gab man der Jugend ihre Chance, sie trafen dabei auf die AH-Truppe der Schnaittenbacher, die gewohnt routiniert agierte, jedoch bei langen Ballwechseln ihre Probleme mit der Kondition hatten. Die körperlichen Defizite wurden durch Einsatz und Abwehraktionen wettgemacht und die Jugend zeigte eine tolle Leistung. Zwar wurden mit 19:25 und 18:25 die beiden ersten Sätze verloren, aber man sah die Fortschritte im Spiel unserer Youngster. Dann überredeten die „Alten“ Kallmünzer Spielertrainer Meyer und sahen eine Chance auf Tiebreak und auch Schnaittenbach schlagen zu können. Dieser lies sich überreden, stimmte notgedrungen dem Vorschlag zu, wechselte in die Aufstellung des Furth-Spiels und man versuchte sein Glück. Mit 28:26 nach spannenden Ballwechseln holte man auf, jedoch verspielte man leichtfertig im 4.Satz seine Chance auf einen Tiebreak. Vor allem die vielen Aufschlagfehler, die sich durch die letzten Sätze zogen, kosteten wichtige Punkte. Mit 26:28 unterlag Kallmünz im 4.Satz, verlor mit 1:3 und Spielertrainer Meyer war sauer darüber, nicht den Jugendlichen im Team eine weitere Spielchange gegeben zu haben. Im Team standen: Simon Meyer, Valentin Wein, Josef Nießl, Raffael Reinstein, Jannik Schmalzbauer, Niko Händel, Igor Dombowski, Klaus Händel, Hans Frankerl, Jürgen Schmalzbauer und Viktor Schröttling.
Bericht: Johann Frankerl

>>> hier klicken <<< (bisher 420 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
06.12.15 21:29
F-Jugend - Ergebnisse 4. Spieltag

Zum Abschluss der Gruppenphase traten die beiden F-Jugendmannschaften des ATSV in Riedenburg an.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
ATSV m - ATSV w 2:0 (25:13 und 25:14)
ATSV m - TV Riedenburg 2:1 (26:24; 16:25 und 15:13)
ATSV m - TSV Neutraubling 0:2 (17:25 und 24:26)
ATSV w - TV Riedenburg 0:2 (21:25 und 6:25)
ATSV w - TSG Laaber 2:0 gewertet

Damit belegen die beiden Mannschaften folgende Platzierungen:
ATSV m Platz 7 mit 8 Punkten und 9:12 Sätzen
ATSV w Platz 8 mit 6 Punkten und 6:14 Sätzen

Die beiden Mannschaften spielen jetzt noch am 17.01.2016 die Endrunde der Kreisrunde. Der Austragungsort ist bislang nicht bekannt.

>>> hier klicken <<< (bisher 405 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
01.12.15 11:14
Dritter Spieltag der Kallmünzer Damen II 28.11.2015 in Hahnbach

Die zweite Damenmannschaft des ATSV Kallmünz ist am 28.11. in Ihren dritten Spieltag der Saison gestartet. Gegner war der SG Hahnbach/Schnaittenbach III(Heimmannschaft) sowie der TSV Pleystein.
Im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft SG Hahnbach/Schnaittenbach III gingen die Mädels aus Kallmünz konzentriert zur Sache. Die Damen des SG hatten bisher nur ein Spiel verloren und die Kallmünzerinnen wollten hier ebenfalls siegen. Im ersten Satz zeigte sich, dass beide Mannschaften ein sehr gutes Volleyballspiel beherrschen. Leider ging dieser Satz nach mehreren spannenden Szenen an die Heimmannschaft mit einem Spielstand von 28:26. Im zweiten Satz ließen die Damen II aus Kallmünz ihrer Gegner den SG erst garnicht mitspielen und entschieden diesen Satz eindeutig mit 16 zu 25 Punkten für sich. Im zweiten Spiel ging leider die Spannung verloren und die Damen aus Kallmünz fanden nicht ins Spiel. Die Annahme stand unter Druck und auch im Angriff wurden kaum Punkte erzielt. Somit mussten die Damen II aus Kallmünz diesen Satz noch eindeutiger an Hahnbach/Schnaittenbach mit 10 zu 25 Punkten abgeben. Im vierten Satz erholten sich die Damen II aus Kallmünz und hielten gut mit den Gegner mit. Leider fehlte das letzte Quäntchen Glück und damit gaben die Damen diesen Satz mit 19 zu 25 Punkten nach Hahnbach.
Im zweiten Spiel trafen die Damen II aus Kallmünz auf den Gegner TSV Pleystein und damit Ihren direkten Tabellennachbarn. Im ersten Satz mussten sich die Damen II erst auf Ihren neuen Gegner einstellen. Die Spannung ging verloren! Das beschwerte den TSVlerinnen einige Punkte. Doch durch antreibende Worte des Trainers Dr. Andreas Wagner entschieden die Damen II diesen Satz mit 25 zu 21 Punkten für sich. Im zweiten Satz gegen Pleystein spielten die Damen II aus Kallmünz konzentriert weiter und zeigten Ihre Angriffsstärke! Dieser Satz ging mit 25:14 Punkten nach Kallmünz. Auch im dritten Satz dominierten die Kallmünzerinnen Ihre Gegner mit gezielten Angriffen sowohl am Netz als auch aus dem Rückraum! (25 zu 18 für Kallmünz)
Die Damen II aus Kallmünz nehmen wiederum 3 Punkte mit nach Hause und freuen sich auf den nächsten Spieltag am 12.12.2015 beim VC Neukirchen!
Spielbericht von Spielführerin Franziska Roidl
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
30.11.15 18:47
Zwischenbericht zu den Herren 1

Die Herren 1 starteten unter Trainer Christian Messmann mit Pius Hübl (Kapitän), Markus Hilgart, Andreas Schützenmeier, Matthias Schützenmeier, Bernd Mühldorf, Mario Glötzl, Dr. Andreas Wagner, Alexander Wagner und Andreas Brey in die Saisonvorbereitung und in den ersten Spieltag. Der Kader ist seit letzter Saison durch das Fehlen von Stephan Eckert, Michael Hogger (Verletzung), Simon Meyer (Spielertrainer H2) und Alexander Nutz (jetzt SV Burgweinting) geschrumpft, musste sich neu orientieren und zusammen finden. Tobias Glaab verstärkt seit dieser Saison die Diagonale, des Weiteren etabliert sich Alexander Wagner als feste Libero-Größe, was die exzellente Jugendarbeit unterstreicht. Diese Neuausrichtung der Mannschaft gelang die vier bereits vergangenen Spieltage nur bedingt. Zudem trat Trainer Messmann nach dem ersten Spieltag aus familiären Gründen zurück, was eine neue Lücke auftat. Zum Glück konnte schon nach dem zweiten Spieltag in Hainsacker ein alter Bekannter des ATSVs, Anton Menath, für die Herren 1 verpflichtet werden. Unter seinen wachsamen Augen zeigte die Mannschaft exemplarisch im Lokalderby gegen Hainsacker bei voller Halle ihre Stärken und Schwächen. Die ersten beiden Sätze wurden klar gewonnen, die Herren 1 zeigten ihr Durchsetzungsvermögen im Angriff und ihren starken Block. Jedoch zeigten sich im dritten Satz auch die Schwächen der Herren, die fehlende Konstanz wurde der Mannschaft zum Verhängnis. Das Team konnte die Spannung nicht halten und verlor auch den tie-break, in welchen man selbst verschuldet gezwungen wurde. Dieses Motiv begegnete der Mannschaft öfters, sowohl gegen Schnaittenbach (ebenfalls 2:3 verloren) wie auch in Bayreuth (3:2 gewonnen). Nichtsdestotrotz steht die Mannschaft derzeit nach 4 Spieltagen mit 4 Siegen und 4 Niederlagen mit 13 Punkten grundsolide da und versucht nun am Samstag, den 5.12. vor heimischen Publikum gegen die SGS Amberg (3:0 im Hinspiel gewonnen) und gegen den FC Miltach sechs Punkte zu holen. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer!
Bericht: Bernd Mühldorf
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
30.11.15 14:57
Bericht 2. Spieltag der männlichen B-Jugend in Furth

Am Sonntag reiste unsere B-Jugend nach Furth im Wald, um ihre Tabellenführung zu verteidigen.
Im ersten Spiel gegen die Gastgeber spielten die Jungs sehr konzentriert und begingen nur wenige Eigenfehler. Dafür nahmen sie etwas den Druck aus dem Spiel, was aber dennoch ausreichte, um die Kontrolle zu behalten und deutlich mit 25:14 und 25:16 zu gewinnen.
Im zweiten Spiel gegen Falkenstein mussten die Burschen etwas mehr Gas geben, allerdings landeten dann wieder mehr Angriffe und Aufschläge im Netz oder im Aus. Die Konzentration ließ auch nach und so wurden einige Dankebälle durch Leichtsinnigkeit verschenkt. Allerdings fing sich die Mannschaft zur Satzmitte wieder und so wurde dieser mit 25:19 gewonnen. Im zweiten Satz konnte dann durch einen starken Block der Hauptangreifer der Falkensteiner aus dem Spiel genommen werden und so wurde dieser klar mit 25:14 für sich entschieden.
Die Mannschaft bleibt ungeschlagen auf dem ersten Platz und kann am 31. Januar am Heimspieltag gegen Furth und Deuerling den vierten Kreismeistertitel in fünf Jahren klar machen.
Bericht: Simon Meyer

>>> hier klicken <<< (bisher 449 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
29.11.15 20:28
Ergebnisse 5. Spieltag Herren 2 in Regenstauf gegen Regenstauf und Rieden

Spieltag 5 in Regenstauf / Rieden

Mit einem Kader von 12 Spielern trat die II. Herrenmannschaft des ATSV Kallmünz am letzten Samstag in Regenstauf an, sicherten sich 5 Punkte und belegt nun den 5. Tabellenplatz der Bezirksklasse. Mit dabei waren zwei Neuzugänge, die die vakante Mittelblockerposition stärken sollen und dem Team um Spielertrainer Simon Meyer mehr Alternativen im Angriff boten. Gegen den Gastgeber TB/ASV Regenstauf III begannen die Kallmünzer konzentriert, spielten stark im Angriff und zeigten gute Abwehraktionen. Mit 25:13 und 25:12 sicherten sie sich einen 2:0 Vorsprung. Trainer Meyer stellte im 3.Satz um und gab der Jugend mehr Spielanteile. Jedoch erfolgte ein unerklärbarer Einbruch, die Annahmefehler häuften sich, das Spiel wurde fahrig und viele Leichtsinnsfehler bauten einen eigentlich schwach spielenden Gegner wieder auf und man lag schnell 1:10 und 8:19 zurück. Rückwechsel in die Anfangsformation brachten zwar wieder mehr Sicherheit, der Satz ging aber dennoch mit 22:25 verloren. Dann drehte Kallmünz wieder auf und mit 25:14 konnte der 4. Satz und das Spiel mit 3:1 gewonnen werden. Igor Dombowski in seinem ersten Punktspiel überhaupt, zeigte als Mittelangreifer eine gute Leistung und konnte wichtige Punkte sichern. Im Spiel gegen Rieden stellte man um und schickte die Jugend verstärkt ins Rennen. Jedoch waren in dieser Partie die Annahmefehler sehr hoch und dem Zuspieler war es fast nicht möglich seine Angreifer variantenreich einzusetzen. Mit 18:25 verlor man Satz 1, musste reagieren und konnte mit 25:17 wieder ausgleichen. Wiederum Eigenfehler brachten Rieden einen Satzsieg (19:25) und mit einem deutlichen 25:12 mit teilweise spektakulären Abwehraktionen und schnellem Angriffsspiel glich Kallmünz aus und musste in den Tiebreak. Der nun mittlerweile 4. Tiebreak der Saison war an Dramatik kaum zu überbieten. Dumme Fehler führten zum 4:9 Rückstand, Kallmünz kam nicht heran und beim Stand von 8:14 nahm der Trainer eine letzte Auszeit und schwor das Team nochmals ein. Dann kam die Zeit der Kallmünzer, Rieden wurde immer nervöser, sie schafften den einen letzten Punkt nicht und wurden gnadenlos von den Angriffen der Kallmünzer bestraft. Mit 16:14 (!) nach 8:14 schaffte man noch die Sensation und erfüllte Spielertrainer Simon Meyer den Wunsch, auf keinen Fall gegen Rieden zu verlieren. Folgende Spieler standen zur Verfügung: Simon Meyer (Spielertrainer), Jürgen Schmalzbauer (Spielführer), Viktor Schröttling, Nikolaus Händel, Nikolaj Händel, Hans Frankerl, die beiden Neuzugänge Igor Dombowski und Daniel Wein, die Jugendspieler Alexander Wagner (Libero), Jannik Schmalzbauer, Josef Nießl und Raffael Reinstein.
Bericht: Johann Frankerl

>>> hier klicken <<< (bisher 439 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
26.11.15 22:01
Mexico -Triathlon

Zum Abschluss einer durchwachsenen Saison mit Verletzungen und Krankheiten haben unsere beiden Mexico-Starter Erika Hammer und Florian Wimmer mitten im November gezeigt, dass die Kurve wieder steil nach oben zeigt.

Erika finishte in der Sprintdistanz nach 1h 35min und konnte sich im vorderen Drittel ihrer AK W 40 einreihen.

Florian zeigte sich schon wieder gut erholt ( Radsplitt von nahezu 40km/h); mit einer Gesamtzeit von 2h 20min über die Olympische Distanz war er ebenfalls weit vorne platziert.

Erholt Euch gut und genießt Mexico, bevor es wieder zurück in die winterliche Heimat geht

Ergebnisse und Link werden demnächst eingestellt
Volleyball

Andreas Wagner
23.11.15 12:27
Weibliche B-Jugend belegt beim Regentalcup Platz 4

Die weibliche B-Jugend des ATSV Kallmünz startete beim Regentalcup 2015 in Regenstauf in der Wettkampfklasse II/B.

Am Samstag mussten die Mädels in der Vorrunde zunächst gegen die Mannschaften aus Berlin Lichtenfelde und Langweid antreten.
Bereits im ersten Spiel gegen Lichenfelde gingen sie hochkonzentriert zu Werke und zeigten, dass sie ein hervorragendes Volleyball spielen können. Sie gaben keinen Ball verloren und gewannen dieses Spiel mit 25:20 und 25:13 Bällen.

Im zweiten Spiel gegen Langweid dominierten sie ihren Gegner nach Belieben und siegten so deutlich mit 25:11 und 25:12 Bällen.

Somit gewannen sie die Vorrunde klar und durften in der Zwischenrunde gegen einen Gruppendritten und einen Gruppenzweiten antreten.

Mittlerweile hatten die Temperaturen tropische Ausmaße angenommen, zwischenzeitlich zeigte das Thermometer mehr als 30 Grad Celsius an. Somit viel es im dritten Spiel gegen den Gruppendritten Post SV Nürnberg schwer vollkonzentriert durchzuspielen. Trotzdem siegten unsere jungen Damen deutlich mit 25:12 und 25:13 Bällen.

Im letzten Spiel des Tages gegen den SV Donaustauf, die in der Vorrunde Zweiter geworden waren, ging es dann wieder um den Gruppensieg in der Zwischenrunde. Zunächst hatten unsere Mädels etwas Respekt vor den großen Mittelblockerinnen aus Donaustauf und brauchten so einige Zeit bis sie richtig ins Spiel fanden. Sie steigerten sich aber jeweils Mitte des Satzes und konnten so beide Sätze mit 25:22 Bällen verdient für sich entscheiden und qualifizierten sie somit als Gruppensieger für die Finalrunde um die Plätze 1-4.

Die Finalrunde fand dann nach einer unruhigen Gewitternacht am Sonntag statt. Hier spielten unsere Damen zunächst gegen die B-Jugendmannschaft des ehemaligen Deutschen Meisters aus Vilsbiburg. Unsere Damen kämpften um jeden Ball und konnten so den ersten Satz lange offen halten. Obwohl die gegnerische Mannschaft fast keinen Fehler machte und immer wieder druckvolle Angriffe startete, konnten die ATSV-Mädels den Ball immer wieder im Spiel halten und bis zum 16:16 mithalten. Letztendlich gaben sie den ersten Satz dann aber mit 18:25 Bällen ab. Im zweiten Satz gerieten sie dann bereits zu Beginn in Rückstand und mussten diesen dann deutlich mit 13:25 Bällen abgeben.

Somit spielten sie dann in ihrem letzten Spiel gegen den TV Dingolfing das kleine Finale aus.
Auch hier zeigten sie wieder gegen eine sehr gute ausgeglichene und angriffsstarke Mannschaft eine sehr gute Leistung. Letztendlich mussten sie sich aber etwas zu deutlich mit 13:25 und 14:25 Bällen geschlagen geben und sich mit dem 4. Platz begnügen.
Damit stellten unsere Damen in ihrer Wettkampfgruppe die beste oberpflälzer Mannschaft unter 12 Mannschaften.

Insgesamt gesehen war es eine gelungene Veranstaltung mit einem bemerkenswerten sportlichen Erfolg, der für die kommende Saison Hoffnung macht.
Während der gesamten Veranstaltung zeigten die Mädels einen sehr guten Zusammenhalt malvorlagen.

Danke auch noch an die zahlreichen Fans, die die Mannschaft unterstützt haben.

>>> hier klicken <<< (bisher 528 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
23.11.15 12:25
Bericht 1. Spieltag der männlichen B-Jugend in Deuerling

1. Spieltag der B-Jugend männlich:
Am Sonntag bestritt die B-Jugend männlich ihren ersten Spieltag in Deuerling gegen Deuerling und Falkenstein.
Die Erwartungen waren nicht sehr hoch, waren doch die gegnerischen Mannschaften körperlich überlegen und konnten auch die letzten Aufeinandertreffen vor 2 Jahren für sich entscheiden. Allerdings zeigte sich bald, dass unsere Jungs vom Einsatz im Erwachsenenbereich stark profitieren und dadurch technisch und taktisch überlegen waren.
Durch druckvolle Aufschläge und eine eigene konstante Annahme konnte der erste Satz deutlich mit 25:9 gewonnen werden. Im zweiten Satz aber erkannte auch der Gegner das Mittel der starken Aufschläge und so litt die Annahme darunter. Dadurch konnten auch die Angriffe nicht mehr sauber aufgebaut werden und es entwickelte sich ein knappes Spiel. Letztendlich konnten die Jungs um Spielführer Raphael Reinstein auch den zweiten Satz mit 25:21 und damit das Spiel für sich entscheiden.
Im zweiten Spiel gegen Falkenstein zeigte sich ein ähnliches Bild. Im ersten Satz war man wieder die deutlich bessere Mannschaft und gewann diesen mit 25:13. Im zweiten Satz dann wieder der Einbruch. Die Jungs brachten die Bälle nicht mehr im Feld unter und es wurde wieder sehr knapp. Die meiste Zeit des Satzes lagen sie ein paar Punkte zurück, aber zum Ende des Satzes spielten sie wieder konzentrierter und gewannen diesen mit 25:23. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Tobias Wehr, der die neue Position des Liberos einnahm und dessen Aufgaben sehr gut umsetzte.
Die Jungs belegen nun den ersten Platz und wollen diesen bereits nächsten Sonntag in Furth i. Wald und im Rückspiel gegen Falkenstein verteidigen.
Bericht: Simon Meyer

>>> hier klicken <<< (bisher 442 Zugriffe)
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
23.11.15 00:13
Bericht 4. Spieltag Herren 2 in Parsberg gegen Parsberg und Schwend

Auswärts antreten musste die II. Herrenmannschaft des ATSV Kallmünz am letzten Samstag in Parsberg. Sie traf neben dem Heimteam VC Hohenfels/Parsberg II auch noch auf den bisher ungeschlagenen ASV Schwend. Die Mannschaft von Spielertrainer Simon Meyer wollte vor allem gegen den Gastgeber punkten, obwohl diese erfahrene Mannschaft in der Tabelle vor ihnen stand. Es entwickelte sich ein spannendes Match und die Kallmünzer erwischten trotz teilweise unsicherer Aktionen den besseren Start gegen Parsberg. Mit 25:22 und 25:15 überrumpelten sie den Gastgeber und gingen mit 2:0 in Führung. Dann ging ein Bruch durch das Spiel der Kallmünzer, vor allem Annahmefehler und überhastete Aktionen brachten Parsberg wieder heran und mit 14:25 und 22:25 verlor man die nächsten beiden Sätze und musste schon wieder, wie so oft in dieser Saison, in den Tiebreak. Dieser war an Spannung kaum zu überbieten, schnell lag man 4:7 hinten, konnte durch einige tolle Abwehraktionen und Blocks aufholen und beim Stand von 8:7 wechseln. Trotz eines 12:13 Rückstandes erreichte man noch ein 15:13 und konnte diesen Satz und das Spiel mit 3:2 gewinnen. Die Freude war groß über den gelungenen Erfolg über Hohenfels/Parsberg. Gegen den ASV Schwend machte man sich keine große Hoffnungen auf zählbares und so gab man verstärkt der Jugend eine Chance auf Spielpraxis. Die Youngsters zeigten hier eine couragierte Leistung und ärgerten den Favoriten immer wieder. Die Schwender brachten auch ihre Nachwuchsspieler immer wieder zum Einsatz, die körperliche Dominanz war aber hier ausschlaggebend. Mit 15:25, 16:25 und 20:25 verlor Kallmünz zwar 0:3, die Jugendlichen wussten aber zu überzeugen und stellten sich furchtlos selbst gegen die wuchtigen Angriffsschläge des Schwender Spielertrainers. Neben Spielertrainer Simon Meyer waren am Start: Raphael Reinstein, Valentin Wein, Jürgen und Jannik Schmalzbauer, Niko und Klaus Händel, Hans Frankerl, Viktor Schröttling als Libero Josef Nießl.
Bericht: Hans Frankerl

>>> hier klicken <<< (bisher 435 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
22.11.15 21:28
F-Jugend - Ergebisse 3. Spieltag

An diesem Wochenende spielte nur die Mannschaft ATSV m in Regenstauf.

Die Mannschaft verlor beide Spiele gegen den TB/ASV Regenstauf und gegen den TSV Neutraubling mit jeweils 0:2 Sätzen.

>>> hier klicken <<< (bisher 469 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
18.11.15 10:06
E-Jugend - Ergebnisse 2. Spieltag

Die E-Jugend musste beim Heimspieltag gegen zwei sehr spielstarke Temas aus Weiding und Waldmünchen jeweils klare 0:2 Niederlagen hinnehmen.

>>> hier klicken <<< (bisher 458 Zugriffe)
Volleyball

Dr. Andreas Wagner
17.11.15 14:42
Zweiter Spieltag der Damen II am 14.11.2015

Am 14.11.2015 trat die zweite Damenmannschaft des ATSV Kallmünz motiviert die beiden bevorstehenden Spiele an. Die Gegner VC Schwandorf sowie SGS Amberg spielten zu diesem Zeitpunkt noch am oberen Ende der Tabelle mit.
Im ersten Satz gegen die Heimmannschaft VC Schwandorf fanden die Damen leider nicht ins Spiel. Gezielte Aufschläge der Gegnerinnen sowie inkonsequente Annahme- und Angriffsaktionen der Kallmünzer Mädels führten zu einem Satzverlust mit 15:25 Punkten für die Gegner. Auch in der ersten Hälfte des zweiten Satzes sah es so aus als wäre keine Besserung in Sicht. Das änderte sich jedoch! Der Block stand und die Angriffe wurden gezielt und konzentriert ausgeführt. Leider ging dieser Satz aber trotzdem mit 19 zu 25 Punkten an die Heimmannschaft. Im dritten Satz dominierten die Kallmünzerinnen Ihren Gegner mit zwei Aufschlagsserien von Regina Süß und Sabrina Wullinger. Die Damen II bestimmten das Spiel und der Gegner gab den Satz mit 17:25 Punkten an Kallmünz. Leider konnten die Damen II diese Konsequenz im vierten Satz nicht mehr bieten und gaben diesen Satz an die Mädels des VC Schwandorf mit 13 zu 25 Punkten ab.
Das zweite Spiel des Tages bestritten die Damen II gegen den SGS Amberg. Hier musste ein Sieg her! Obwohl Sie im ersten Satz in Rückstand geraten waren bewies Regina Süß nervenstärke und konnte mit einer Aufschlagsserie für den Ausgleich sorgen. Mit konsequenten und gezielten Angriffen gelang es den Damen II den ersten Satz mit 25 zu 23 Punkten für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz zeigten die Kallmünzerinnen, dass Sie das Spiel bestimmen konnten. Der Block der Gegner war chancenlos und die Damen II fegten die Amberger Damen mit 17 zu 25 Punkten vom Feld. Im dritten Satz wurde es nochmals spannend. Wieder gerieten die Damen in Rückstand und mussten sich Punkt für Punkt nach vorne arbeiten. Hier bewiesen Sie, dass sich Ihr Fleiß auszahlt. Sie beziehlten die Nerven und entschieden das Spiel mit 28 zu 26 Punkten für Kallmünz.
Somit konnten an diesem Tag wiederum 3 Punkte verbucht werden und die Damen II sind weiterhin auf Erfolgskurs!
Die Damen II aus Kallmünz bedankt sich bei den mitgereiten Zuschauern für die Unterstützung!
Bericht: Spielführerin Franziska Roidl
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
09.11.15 07:15
Spielbericht Herren 2 vom 07.11.15

Spieltag 3 in Kallmünz – Weiden/Vohenstrauß / Regenstauf

Ihren ersten Heimspieltag in dieser Saison feierte die II. Herrenmannschaft des ATSV Kallmünz am letzten Samstag und bot den Zuschauern in der 2. Partie des Tages gegen Regenstauf einen nervenaufreibenden Krimi.
Im 1. Spiel gegen den TB Weiden/Vohenstrauß hatten die Kallmünzer Herren, die auf zwei ihrer Routiniers verzichten mussten mehr Probleme mit der eigenen Leistung als mit dem Gegner. Im 1.Satz fand das Team überhaupt nicht ins Spiel, viele Annahmefehler und vor allem Leichtsinnsfehler brachten den Weidnern Punkte ohne viel Aufwand. Zu überhastet war die Partie und mit 11:25 verlor man den 1.Satz. Besser lief es dann im 2.Satz, man konnte Paroli bieten und das Spiel spannender gestalten, jedoch ging auch dieser Durchgang verloren (19:25). Vor allem Raffael Reinstein tat sich schwer, seine verunsicherten Angreifer einzusetzen und Valentin Wein konnte auf der Mittelblockerposition als weiterer C-Jugend-Spieler gegen die körperlich groß gewachsenen Gegenüber nicht viel ausrichten. Eine hohe Fehlerquote im Aufschlagspiel kostete dann auch den 3.Satz und mit 19:25 war es eine klare Angelegenheit für den Gegner. Im 2.Spiel des Tages sah man dann aber eine ganz andere Mannschaftsleistung, es wurde eine spannende Partie von zwei Mannschaften, die sich nichts schenkten. Da der dezimierte Kader von 8 Spielern keine große Alternative zuließ löste man den Libero zugunsten eines Angreifers auf und konnte so taktisch variabler agieren. Alexander Wagner zeigte hier auf der Diagonalposition eine gute Leistung im Angriff. Simon Walter brachte bei seinen beiden ersten Spielen in der Erwachsenenliga eine gute Leistung auf der Mittelposition, die dann im 2.Spiel auch Jannik Schmalzbauer einnahm und den einen und anderen Block stellen konnte. Simon Meyer konnte der Mannschaft mit seinen wuchtigen Angriffsschlägen immer wieder Respekt verschaffen und so lief es besser. Mit 26:24 konnte man nach 18:23 Rückstand den 1.Satz gewinnen, verlor dann aber mit 21:25 und 22:25 knapp die beiden folgenden Sätze. Einem klaren 25:17 folgte dann der Tiebreak, den Kallmünz souverän gewann. 8:3 beim letzten Seitenwechsel folgte ein 15:8 Satzgewinn und mit 3:2 behielt man 2 wichtige Punkte in der Bezirksklasse. Ebenfalls im Einsatz war Jürgen Schmalzbauer als Zuspieler und Hans Frankerl als Außenangreifer, sie konnten vor allem im 2.Spiel mit ihrer Routine für mehr Stabilität im Spiel sorgen und körperlich im Block besser dagegenhalten. Es zeigte sich an diesem Spieltag wieder, dass vor allem die homogene Mischung aus Alt und Jung vor allem den Jugendlichen hilft, sich in der Liga auch zu etablieren und Spielpraxis zu sammeln.
Bericht: Johann Frankerl

>>> hier klicken <<< (bisher 481 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
02.11.15 13:11
Info Training

Diese Woche enfällt wegen Turnhallensperrung und Ferien das komplette Training.
Am Dienstag den 10.11.15 gehts wie gewohnt weiter.

gruß
Triathlon

Georg Bayerl
01.11.15 13:41
Trainingswochenende

Wie schon allgemein bekannt, beginnt die neue Saison mit einem Kurztrainingslager (06-08.11.2015, Leitung Christian Nickl) in Penzberg.
Es sind noch 4 Plätze frei. Gerne können auch Externe oder Leute aus anderen Abteilungen teilnehmen.

Bei Interesse bitte bei Christian melden (christian.nickl@gmx.net).
Triathlon

Robert Frankl
01.11.15 13:20
Der Endstand vom ATSV-Teamcup 2015 ist online!

Ein cooles Layout - danke Jürgen!

Bitte unten auf den Link klicken.......

>>> hier klicken <<< (bisher 629 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
25.10.15 23:28
Interner Crossduathlon

Am Wochenende fand der „ 5. Interne Cross-Duathlon“ zum Saisonabschluss in Mühlschlag statt.

Trotz Dauergrau und herbstlichen Temperaturen um die 6 Grad Celsius war die Resonanz so groß wie noch nie.

Erstmals wurde auch für unseren Nachwuchs ein Miniduathlon angeboten.
12 Kinder nahmen voller Begeisterung daran teil. Als Belohnung bekamen die Kids Pokale und kleine Sachpreise. Ein großes Dankeschön gebührt den Martin Kammerl, der die Kinder nicht nur trainiert, sondern auch federführend bei Organisation und Durchführung der Veranstaltung war.

Bei der Erwachsenenveranstaltung (5 km Lauf-12 km MB- 5km Lauf) dominierte das Ehepaar Enders. Sowohl Steffi als auch Patrick waren an diesen Tag top.

Den schnellsten Radsplitt erzielte erstaunlicherweise Daniel Spiegler, der seine Stärke während der Saison als Läufer einbringt.

Die Zeitnahme erfolgte wieder professionell durch Robert Frankl; vielen Dank.

Nach der Siegerehrung freuten sich die Athleten und ihre Angehörigen auf die kulinarischen Leckereien. Bei angenehmer Atmosphäre fand eine erfolgreiche aber auch kräftezehrenden Saison Ihren Ausklang.

Eine so gelungene Veranstaltung ist natürlich kein Selbstläufer sondern erfordert viele Helfer und auch finanzielle Unterstützung.
Danke den Spendern Stefan Häring, Robert Fischer, Sandra und Marco Reichel, die es finanziell ermöglicht haben, dass es wieder schöne Preise bei der Siegerehrung zu verteilen gab.
Als Anerkennung für die viele Arbeit im Vorfeld als auch nach der Veranstaltung übereichte der Abteilungsleiter Markus Süß den Gastgebern Karolina und Josef Bayerl einen Gutschein.
Ein großes Lob verdienen aber auch die vielen fleißigen Helfer/innen, allen voran Christa Wimmer, Anita Märtz sowie Sandra Reichel und natürlich auch die zahlreichen Kuchen- und Salatspender (man beachte Bild 103 Meisterwerk!!).

Voschau:
Die neue Saison beginnt mit einem Kurztrainingslager (06-08.11.2015, Leitung Christian Nickl) in Penzberg, bevor es dann am 15.11. mit dem Crosstraining weitergeht. Weitere Infos erfolgen zeitnah im Newsticker.

Fotos sind eingestellt
Volleyball

Jürgen Schmalzbauer
25.10.15 22:43
Ergebnisse 2. Spieltag Herren 2

Ihren zweiten Spieltag bestritten die Herren II des ATSV Kallmünz am letzten Samstag bei der TSG Laaber und hatten mit dem TUS Schnaittenbach II einen erfahrenen und routinierten Gegner im zweiten Spiel des Tages vor sich.

Gegen den Gastgeber aus Laaber entwickelte sich im 1.Satz gleich ein spannendes Spiel. Beide Gegner schenkten sich nichts, jedoch war auf Seiten der Kallmünzer in diesem Spiel die Eigenfehlerquote relativ hoch. Durch viele überhastete Aktionenn brachte man einen eigentlich schwächeren Gegner immer wieder heran und verkrampfte zusehens. Mit 23:25 verlor man knapp den 1.Durchgang, gewann dann 25:20 und verlor den 3.Satz wieder äußerst knapp durch individuelle Fehler mit 24:26. Hier hatte man sich trotz eines 5:13 Rückstandes mit einer Aufschlagserie wieder herangekämpft, musste diesen aber trotzdem abgeben. Mit 25:22 erreichte man den Tie-break, Spielertrainer Simon Meyer hatte erneut umgestellt, die Jugendspieler Jannik Schmalzbauer und Raphael Reinstein brachten neuen Schwung. Der Tie-break war dann Sache des ATSV Kallmünz, wiederum starke Abwehraktionen von Libero Alexander Wagner sicherten den Spielaufbau und mit 15:12 wurde ein 3:2 Sieg eingefahren und 2 Punkte konnten verbucht werden. Hatte das 1. Spiel schon fast 2 Stunden gedauert, hieß es für die Kallmünzer in der Partie gegen TUS Schnaittenbach nochmals an die Belastungsgrenze zu gehen. Mit jugendlichem Elan ging es gegen Erfahrung, die Eigengewächse der Kallmünzer spielten ohne Furcht und belebten das Spiel. Nachdem mit 21:25 der 1.Satz verloren ging, konnte man mit 25:23 knapp den 2.Satz gewinnen. Im 3.Satz lag man 9:18 zurück, ehe eine Aufschlagserie von Jannik Schmalzbauer den Ausgleich verbuchen konnte. Dann jedoch waren wiederum an diesem Tag typische Eigenfehler, überhastete Aktionen und Konzentrationsmängel für den 22:25 Satzverlust zuständig. Diverse Schiedsrichterfehlentscheidungen, die seltsamerweise alle gegen Kallmünz erfolgten, brachten weitere Hektik in die Partie. Der 4.Satz war wieder hart umkämpft, ausgeglichen bis zum 24:24 schenkten sich beide Mannschaften nichts. Dann siegte die große Routine der Schnaittenbacher und mit 24:26 schaffte man es nicht in den sicherlich verdienten Tie-break zu kommen und mindestens noch 1 Punkt zu sichern. Wiederum lange dauerte auch diese Partie, ganze 1 1/2 Stunden zerrten an den Kräften und vor allem die Jugendspieler zeigten in beiden Spielen eine sehr gute Leistung und konnten in ihren Positionen auch überzeugen.
Bericht: Johann Frankerl

>>> hier klicken <<< (bisher 496 Zugriffe)
Volleyball

Michael Zenger
25.10.15 17:45
F-Jugend - Ergebnisse 2. Spieltag

Die beiden F-Jugendmannschaften bestritten den zweiten Spieltag und konnten auch hier wieder einige Erfolge einfahren.

Die weibliche F-Jugend spielte zu Hause gegen
TB/ASV Regenstauf 0:2 (13:25 und 22:25)
TSV Neutraubling m 2:1 (25:22; 13:25 und 15:7)
TSV Neutraubling w 0:2 (11:25 und 8:25)

Die männliche F-Jugend gewann in Deuerling ihre beiden Spiele gegen
TSV Deuerling 2:0 (25:18 und 25:13)
TB/ASV Regenstauf w 2:1 (17:25,27:25,12:15)

Damit konnten sich die beiden Teams auf die Plätze 6 und 7 verbessern.

Danke an alle Betreuer, Helfer und Zuschauer.
Kickboxen

Andreas Buckley
19.10.15 21:38
Trainingausfall

Morgen, Dienstag den 20.10. entfällt das Training.
Triathlon

Robert Frankl
13.10.15 21:47
Bericht von der Alpenüberquerung!!! Resekt Jungs....!!!

Mit dem MTB von Schloss Elmau über die Alpen nach Venedig

Start der Alpenüberquerung für die 6 Mountainbiker des ATSV Kallmünz war in Schloß Elmau bei Garmisch-Partenkirchen. Bei bewölktem Himmel begann um 9.00 Uhr die wieder von Karl Hummel und Xaver Hengl erstklassig geplante Tour mit dem Ziel Nößlach am Brenner. Für Karl Hummel, Xaver Hengl, Hartmut Haas, Anton Plank, Herbert Eichinger und Max Gerber ging es über Mittenwald durch das Leutaschtal nach Seefeld und über den Zirler Berg vorbei an Innsbruck nach Mutters, Patsch und Steinach am Brenner zum ersten Etappenziel Nößlach. Am ersten Tag wurden 86 km und 1.731 Höhenmeter bewältigt.
Sabine Eichinger steuerte das Begleitfahrzeug und buchte die täglichen Unterkünfte am jeweiligen Etappenziel. Anschließend war Sie selber mit dem Rennrad unterwegs und fuhr die alte Römerstraße von Innsbruck zum Brenner, durchs Tauferer Ahrntal zum Neves-Stausee, auf das Würzjoch, den Monte Grappe und die komplette Sella-Ronda.

Bei frischen 10 Grad und wieder bewölktem Himmel startete der 2. Tag mit Ziel Kiens im Pustertal. Über den Brenner Grenzkamm nach Gossensass und weiter nach Sterzing und Franzensfeste führte die Fahrt ins Pustertal nach Kiens. Nach Hochnebel am Brenner Grenzkamm, Sonnenschein in Gossensass, war die Gruppe ab Franzenfeste bis Kiens heftigem Regen ausgesetzt. Der zweite Tag endete nach 97 km und 2.046 Höhenmeter.

Bei strahlend blauem Himmel begann der 3. Tag in Kiens. Ziel für diese Etappe war der Naturpark Fanes-Sennes-Prags mit Übernachtung in Pederü. Über die Lüsner Alm, das Lüsner Joch, St. Vigil in Enneberg und durch das herrliche Rautal wurde das Berggasthaus Pederü in 1.548 m Seehöhe am Nordwestrand des Naturparks Fanes-Sennes-Prags der Südtiroler Dolomiten erreicht. Bei dieser 3. Etappe wurden 67 km mit 2.391 Höhenmeter überwunden.

Die 4. Etappe führte die Gruppe von Pederü durch den herrlichen Naturpark Fanes-Sennes-Prags entlang der gewaltigen und beeindruckenden Bergriesen der Dolomiten zum Limo Joch mit Ziel Alleghe im Dolomitental Cordevole am gleichnamigen See südlich der Marmolata und nord-westlich der Civetta. Die 3. Etappe endete nach 56 km und 1.385 Höhenmetern.

Nach durchregneter Nacht begann der 5. Tag wolkenverhangen. Vor dem Tagesziel Martino de Castrozza im Primierotal südlich des Rollepasses im Trentino lagen 58 km und 2.264 Höhenmeter. Die Anstiege zum Passo Valles (2.032 m), zum Rollepass (1.989 m) und weiter zur Baita Segantini (2.200 m) waren anstrengend und kräftezehrend. Doch durch den herrlichen Blick auf die atemberaubende Bergkette der Civetta und die umliegenden Berge der Dolomiten fiel die Anstrengung etwas leichter.

Bei herrlichen Sonnenschein und angenehmen Temperaturen begann der 6. Tag. Durch das Vanoi-Tal ging die Fahrt über Canal San Bovo im Trentino hinauf zum Brocon-Pass (1.616 m). Nach einer Pause bei einem kühlen Birra grande auf der Passhöhe ging es weiter nach Seren del Grappa, dem vorletztem Etappenziel. Bei der vorletzten Etappe wurden 77 km gefahren und 1.426 Höhenmeter bewältigt.

Auch am letzten Tag der Tour zeigte sich das Wetter von seiner Sonnenseite. Diese Etappe sollte es noch einmal in sich haben. Der Anstieg zum Monte Grappa (1.745 m), der den südlichen Abschluss der Dolomiten vor der venezianischen Ebene bildet, erwies sich als sehr anstrengend und schweißtreibend, mussten doch teilweise Steigungen von 20 % bewältigt werden. Auch die alte Militärstraße zum Gipfel erforderte noch einmal höchste Konzentration und Aufmerksamkeit. Die Ankunft auf dem Gipfel, einer der höchsten Berge der Vizentiner Alpen, entschädigte für alle Mühen und Anstrengungen. Auf diesem Berg errichteten die Faschisten in den 1930er Jahren ein unübersehbares monumentales Denkmal und Ossarium für die dort im Ersten Weltkrieg Gefallenen. In den drei Piaveschlachten kamen auf dem Monte Grappa und den umliegenden Bergen tausende Soldaten ums Leben. Auf dem Monte Grappa ruhen 12.615 italienische und 10.295 österreichische Soldaten.
Nach einer Stärkung mit einer großen Portion Spaghetti wurde die Fahrt nach Bassano del Grappa fortgesetzt. Bassano liegt an der Brenta unmittelbar am südlichen Alpenrand am Eingang zum Suganertal. Angeführt von Xaver Hengl ging es die letzten 60 Kilometer im flotten Tempo und bei heißen 36 Grad zum Ziel Venedig. Am letzten Tag wurden 98 km und 1.454 Höhenmeter bewältigt.

An den 7 Tagen wurden insgesamt 541 km zurückgelegt und 12.697 Höhenmeter überwunden. Umso bemerkenswerter ist die Leistung, wenn man das Alter der Teilnehmer betrachtet. Der älteste Teilnehmer feierte kurz vor der Tour seinen 72. Geburtstag! Das Alter der weiteren Teilnehmer reichte von 56 Jahren bis 69 Jahre.

Die Bilder findet Ihr unter dem unteren Link!

Bitte beachten - die Fotos findet Ihr beim dem Datum 29.07.2015......


>>> hier klicken <<< (bisher 798 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
12.10.15 20:42
++Wettkampfwochenende++

Kallmünzer Starterinnen dominieren 5. Regentallauf in Nittenau

Bei dem stark besetzten Rennen über die 5km-Distanz konnte sich Marcela Loza Hillares in einer Zeit von 20:21 min deutlich mit mehr als zwei Minuten Vorsprung gegenüber Sandra Sachs (SV Hellas Lupburg) und Regina Glaser (Lauftreff Schwandorf) durchsetzen.

Im Hauptlauf, Distanz 10 km, startete nach längerer Wettkampfabstinenz Lisa Obernhuber. Lisa wurde mit 23 Sekunden Vorsprung vor Andrea Lanzinger (DJK Beucherling) souverän Gesamterste in der Frauenwertung.

Damit zeigten die Beiden einmal mehr Ihr läuferisches Potential, dass in Ihnen steckt.

Beim München-Marathon waren 2 Athleten der Abteilung am Start.

Unser Nachwuchstalent Franziska Beier belegte in der U 20-Wertung Platz 11 und Routinier Erich Laßleben in der AK M 55 Platz 72.

Die Abteilung gratuliert allen Finishern ganz herzlich zu den prima Leistungen und freut sich zusätzlich über das Novum, das erstmals bei einer Wettkampfveranstaltung die Siegerinnen über Kurz- und Langstrecke aus unserer Abteilung kommen.

Nun geht es in die verdiente Wettkampfpause (der interne Crossduathlon mit Saisonabschlussfeier am 24.10. soll ja nur eine "lockere Trainingseinheit" sein), bevor mit einem Kurztrainingslager Anfang November das Crosstraining startet.


>>> hier klicken <<< (bisher 619 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
02.10.15 11:07
Info Training

Am Dienstag den 06.10.15 findet kein Training statt.

gruß
Triathlon

Markus Süß
22.09.15 08:44
Internationale Beteiligung

Unser "Auswanderer" ist wieder voll mit dabei, erholt und top motiviert. Hier ein kleiner Wettkampfbericht aus Beijing: (Facebook)

Und ich bin mir ziemlich sicher das ih des moign büßen muß.... furchtbar büßen muß so Gas zu geben 1 AK mit über 6min Vorsprung und 5ter gesamt bei 360 Überlebenden... owa es hat richtig Spaß gmacht und dann noch an All dem Jungemüse vorbei zu rauschen

Am nächsten Tag wäre die Kurzdistanz am Programm, die unser Ruinier wegen zu hoher Feinstaubbealstung abgebrochen hat. Er war nicht der einzige!

Gratulation von der Abteilung.


>>> hier klicken <<< (bisher 675 Zugriffe)
Triathlon

Markus Süß
08.09.15 20:38
Einladung vom Ski- Club SAD

Schöne Grüße vom Dieter, er läd uns am 19.09. zum Swim and Run am Steinberger See ein. Infos unter folgendem Link...

>>> hier klicken <<< (bisher 698 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
06.09.15 14:16
+Top_News+

Wer es noch nicht vernommen hat, unser Abteilungsleiter Markus hat geheiratet.
Zusammen mit der Sonja will er nun, amtlich seit Freitag den 04.09. exakt um 11:07 Uhr, den Weg des Lebens gemeinsam meistern.

Die gesamte Abteilung gratuliert Euch dazu ganz herzlich verbunden mit den besten Wünsche für Eure gemeinsame Zukunft.


Ein paar Impressionen von der Hochzeit folgen
Triathlon

Georg Bayerl
26.08.15 21:26
Ergebisse interner Swim & Run 2015 und Mondseeland-Triathlon

Am 22. August ging wieder einmal unser interner Swim & Run über die Bühne.

Der Spaß stand bei dieser Veranstaltung absolut im Vordergrund!

Vor der Veranstaltung fand schon ein gemeinsames Kanufahren und nachher eine Grillfeier statt.

Die "Ergebnisliste" und die Bilder dazu findet Ihr unter dem Link bzw. in unserer Datenbank.


Während die meisten Athleten mit ihren Angehörigen nach dem Swim & Run feierten, gingen Florian Wimmer und Philipp Atzler tags darauf den Mondsee-Triathlon in Österreich an.

Beide belegten in der Kurzdistanz nach guten Finisherzeiten die Plätze 15 (Florian) und 22 (Philipp).

>>> hier klicken <<< (bisher 730 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
18.08.15 21:41
Ironman Kalmar Schweden

Am vergangenen Samstag startete ATSV Athlet Christian Nickl beim Ironman im hohen Norden.
Ohne spezielles Langdistanztraining ging er heuer an den Start und finishte Dank seiner Erfahrung und guter Form souverän in 10:30:56 Stunden.
Hohe Wellen und extremer Wind konnten Ihm und der guten Stimmung nichts anhaben.

Somit haben wir in unseren Reihen einen weiteren Ironmanfinisher in diesem Jahr.

Die Abteilung gratuliert Dir ganz herzlich zu diesen tollen Wettkampf.

Klasse Christian, den anstehenden Urlaub in Schweden hast Du dir mehr als verdient.

>>> hier klicken <<< (bisher 1585 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
10.08.15 21:35
Training Sommerferien

Vom 24.08.15 bis 11.09.15 machen wir Kickbox-Sommerferien.
Bis dahin findet das Training für Kinder und Erwachsene am Dienstag und Donnerstag gemeinsam von 18:00 - 19:00 Uhr statt. Erwachsenentraining nach Bedarf und Teilnahme am Donnerstag länger.
Am 15.09.15 gehts dann wieder normal weiter.

Allen schon mal schöne Ferien und schönen Urlaub.

mfg Bucki
Triathlon

Georg Bayerl
04.08.15 18:43
+++Regensburg-Triathlon+++

Gelungener Auftritt beim 26. Regensburg-Triathlon.

Bei bestem Wetter stellten sich 22 Sportler/innen der Abteilung den Herausforderungen Schwimmen-Radfahren-Laufen über die verschiedenen Distanzen.

Zudem gab die Bayernligamannschaft ihr Debüt in Regensburg. Sie kam nach einer couragierten Leistung auf Platz 11.

Staffel

Einen prima Einstand gab die Frauenstaffel, angeführt von der Sonja (Schwimmerin), der Katrin (Radfahrerin) sowie der Steffi (Läuferin). Bei der Premiere belegten die Mädels Platz 5.

Sprintdistanz

9 Starter waren auf der Kurzstrecke unterwegs.

Schnellste Frau in dieser Disziplin war die Ulli Schön. Mit dieser Klasse-Leistung wurde die Ulli mit Platz 3 in der AK W40 belohnt.

Bester ATSV-Triathlet war, wie schon die Jahre vorher, unser Radspezialist Volker Eckert. Er kam in der AK M45 auf Platz 5; der Radsplitt von Volker war wieder phänomenal.

Olympische Distanz

Auf dieser Strecke zeigten 6 Athleten ihr Können.

Wie auch auf der Sprintdistanz gab es durch die Anita März einen Podestplatz zu vermelden. In ihrer AK belegt die Anita nach einer tollen Leistung ebenfalls Rang 3.

Patrick Enders verfehlte nur ganz knapp in der AK M 35 Platz 3.
Trotzdem zeigte sich Patrick von den Dauereinsätzen (Ironman Frankfurt und LL Hof)gut erholt. Mit einer respektablen Leistung in einer Finisherzeit von 2:10 h belegte er Platz 4 in der AK M35.

Mit der starken Präsenz und einer mannschaftlich geschlossenen Leistung haben alle Teilnehmer dazu beigetragen, dass wir als Abteilung wieder einen sehr positiven Eindruck hinterlassen haben.


>>> hier klicken <<< (bisher 764 Zugriffe)
Triathlon

Robert Frankl
24.07.15 17:26
Einladung zur Kanufahrt

Unter dem unteren Link könnt Ihr nachlesen wie man sich zu der Kanufahrt anmelden kann......

>>> hier klicken <<< (bisher 755 Zugriffe)
Triathlon

Florian Wimmer
21.07.15 21:32
Hoch und Tief beim dritten Bayernligawettkampf in Grassau

Letzten Samstag fand der dritte von vier BL Wettkämpfen in Grassau nahe am Chiemsee statt.
Um 6 Uhr morgens machten wir uns gut vorbereitet und in Stammbesetzung auf den Weg zum Wettkampfort. Nach ca. 2,5 stündiger Anfahrt im Schamel Teambus waren wir Vorort und das übliche Prozedere begann.
Mittlerweile unterstützt durch Ricki der als Betreuer und Zuschauer sowie Fotograf nachkam, richteten wir unser Zeug her und checkten ein für den ersten Wettkampfteil.

Swim and Run Mannschaftswettkampf Teil 1:

Die Taktik war klar Julian und Markus schieben Flo, der im Wasserschatten von Christian schwimmt. Das lief wie geübt echt super und im Gegensatz zu einigen anderen Mannschaften blieben wir gut zusammen und erzielten so eine sehr gute Schwimmzeit und konnten ohne Zeitverlust die Wechselzone gemeinsam wie vorgeschrieben verlassen.
Nach den zwei Runden im Reifinger See sprich 750 metern, standen die drei Runden a ein Kilometer auf dem Programm. Die Runde führte immer wieder um den 24 grad warmen Badesee wo uns bereits viele Zuschauer anfeuerten. Beim laufen konnte sich Flo dann für das Schieben im Wasser bedanken indem er Markus beim Laufen durch ziehen und schieben unterstützte. Alles in allem war somit der Swim and Run ein echter Erfolg. Da wir ein Team schlugen und eines gar nicht angetreten war standen die Chancen sehr gut sich in der Gesamttabelle weiter nach vorne zu schieben. Doch leider sollte es am Nachmittag anders kommen...

Nach swim and Run tüftelten wir noch an der finalen Taktik und checkten langsam die Räder für den zweiten Akt ein. Da wir die ca. 3 km lange fast voll gesperrte Radstrecke am Vormittag mit dem Bus abfuhren wussten wir was nun auf uns zukommen sollte.

Bike and Run Mannschaftswettkampf Teil 2:

Nach dem wir als zweite Mannschaft beim Schwimmen starteten, war nun die Startreihenfolge durch die erreichten Zeiten am Vormittag vorgegeben.
6 Runden insgesamt 20 km Mannschaftszeitfahren stand nun bei heißem Sommerwetter an. Die Runde war recht Kurvenreich und hatte zwei längere Geraden wobei auf einer ziemlicher Gegenwind der zweite Gegner neben der Zeit war.
Start Go und der Express raste also los und wir begannen zu kreiseln.
Doch da passierte es nach ca.einem gefahrenen Kilometer stürzte Christian auf Grund einer Materialschwäche, bei hohem Tempo platzte ihm der Hinterreifen und er schlitterte gut 20 meter auf der Straße.
Gott sei dank zog er keinen anderen von uns mit in den Sturz und auch er selbst hatte noch Glück. Er hat sich nix gebrochen und "nur" größere Abschürfungen am Körper. Mit leicht defektem Rad machte er sich dann zufuß zurück zur Wechselzone und lies sich vom Sani verbinden.
Wir restlichen drei setzten aber das Rennen fort und mussten eben das Beste drausmachen. Da die Taktik so völlig über den Haufen geworffen wurde konnten wir beim abschliesenden zwei Kilometer Lauf nur noch anständig und mit vollem Einsatz ins Ziel kommen. Die Leistungsdichte ist eindeutig zu hoch um auf dem Level noch mehr rausholen hätten zu können.

Nach Finish, Siegerehrung und Abschlussbesprechung waren wir uns jedoch alle einig das wir einen schönen und doch irgendwie erfolgreichen Tag hatten. Um ca. 18 Uhr fuhren wir wieder nach Hause.
Jetzt freuen wir uns um so mehr in Regensburg beim letzten Wettkampf nochmal alles zu geben und unser Potential abzurufen, welches einen deutlich besseren Tabellenplatz als zZ. rechtfertigen würde.

Danke an alle Sponsoren und Betreuer

Mit sportlichen Grüßen

Schamel Tri Team ATSV Kallmünz
Triathlon

Robert Fischer
21.07.15 13:55
" ATSV Triathlon Kids " - erfolgreiche Premiere !!

.."Premiere gelungen..."

Mit Bravour und großen Ehrgeiz meisterten 14 ATSV Nachwuchs Athleten ihren ersten Triathlon vor großer Kulisse.
Nach wochenlanger Vorbereitung war es dann vergangenen Samstag soweit. 14 ATSV Triathlon Kids waren pünktlich um 10:00 Uhr beim Kindertriathlon des Tristar Regensburg im RT Bad am Start und bewältigten souverän ihren ersten Triathlon.
Überglücklich im Ziel gab es dann für alle Nachwuchsathleten Pokale, Medaillen und Urkunden.

Folgende ATSV Nachwuchs Athleten waren am Start: Alt Josua, Buckley Hannes, Dratwa Julia, Eckert Fabian, Eckert Korbinian, Fischer Maximilian, Fuchs Nadine, Hummel Lukas, Kaiser David, Kammerl Mia, Roith Laurenz, Roith Luzia, Schwing Clara Sina u. Spiegler Moritz;

Fazit: Der Anfang ist gemacht...und es geht weiter...
Nächstes Training:
Fr, 31.07.15 MTB Training mit anschl. Einkehr. Wir treffen uns um 17:30 Uhr am Schmidwöhr in Kallmünz.

Martin + Robert



>>> hier klicken <<< (bisher 766 Zugriffe)
Triathlon

Florian Wimmer
17.07.15 15:41
Startplätze für Regensburg Triathlon

Hallo zusammen, es wären noch zwei Startplätze für den Regensburger Jedermann Triathlon am 2.8. am Dultplatz zu vergeben.
Wer noch starten will soll sich bei mir oder beim Julian melden.
Die Startplätze wären für den jeweiligen Starter oder Starterin kostenlos.

Mit sportlichen Grüßen

Flo

>>> hier klicken <<< (bisher 876 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
12.07.15 23:34
++Erfolgreiches Wettkampfwochenende++

An diesem Wochenende stand für Philipp Atzler und Andreas Brey die Challenge Roth als Saisonhöhepunkt im Fokus.

Bei ihrem Debut zeigten die Beiden eine couragierte Leistung.
Philipp kam nach drei guten Splits in einer Zeit von 10:47 h auf Platz 131 in der AK M30 ins Ziel; Andreas finishte mit einer Gesamtzeit von 12:55 h und wurde damit in der AK M35 mit Rang 317 belohnt.

Die Abteilung gratuliert Euch ganz herzlich zu euren gelungenen Einstand.

OM Berglauf in Furth im Wald.

Hoffnungsfroh und ambitioniert starteten 12 Athleten/inen über die 10 km mit 600 hm zum Gipfel des Gibacht.

Frauen

Wenig Glück hatten an diesen Tag die Mädels. Der Hitze geschuldet musste sowohl die Marcela auf Platz 1 liegend bei km 8 aufgeben ebenso wie Petra. Lisa übernahm dankenswerterweise und völlig selbstlos die Betreuung.

Einen richtig guten Flow hatte die Steffi; mit einer bärenstarken Leistung lies Sie nicht nur viele Männer hinter sich sondern nahezu alle Frauen. Sie wurde Gesamtzweite und in der AK W30 Erste.

Männer

Insgesamt lieferten die Athleten ein gutes Gesamtergebnis ab.

Stockerplätze erreichten:

Benedikt Maier Platz 1 in der MHW;

Stefan Schierling Position 2 in der AK M40;

Franz Alt Rang 3 in der AK M 40;

Fred Fuchs Platz 2 in der AK M45;

Jürgen Roith Position 3 in der AK M 45;

Georg Bayerl Platz 2 in der AK M55.

Die Mannschaften ATSV Kallmünz 1 (Fred Fuchs, Daniel Spiegler, Georg Bayerl) sowie ATSV Kallmünz 2 (Franz Alt, Stefan Schierling, Jürgen Roith) kamen auf die Plätze 2 und 3;
Sie mussten sich nur der favorisierten DJK Weiden geschlagen geben.

Bilder werden demnächst eingestellt.


>>> hier klicken <<< (bisher 901 Zugriffe)
Triathlon

Georg Bayerl
05.07.15 20:39
Ironman Germany Frankfurt

Sein Debut über die Ironman-Distanz gab Patrick Enders in Frankfurt. Es wurde die erwartete Hitzeschlacht, die den Athleten alles aberverlangte.
Eine großartige Leistung zeigte Patrick, der im Training schon seine gute Form andeutete. Ein Wettkampf über dieses Distanz und der Hitze ist aber nicht kalkulierbar noch vorhersehbar.

Umso mehr ist die die Performance von Patrick, der in einer Gesamtzeit von 11:26 h finishte zu werten.

Klasse Leistung und toller Einstand;

Patrick,Gratulation von der gesamten Abteilung; geniesse den Erfolg und regeneriere gut.



>>> hier klicken <<< (bisher 1256 Zugriffe)



29.06.15 21:45
Erfolgreiches Wettkampfwochenende

Zahlreiche Starts beim 30. Bernhardswalder Sommerlauf sowie beim Chiemsee -und Unterallgäutriathlon durch die ATSV-Athleten.

Hervorzuheben sind insbesondere die Frauen.

Triathlon

Die Mia machte einen tollen Wettkampf über die Sprintdistanz (10 Pl. in der AK W 30) in Ottobeuren.
Tags darauf startete Philipp am Chiemsee und erkämpfte sich bei starker Konkurrenz in der AK M 30 Platz 5.

Bernharfswalder Sommerlauf.

Den Lauf mit Kultcharakter (sehr wellig mit langen Anstiegen) absolvierten 12 Starter/inen.

Petra und Marion erliefen im Gesamtwertung über 6,2 km Platz 1 und 2.

Über die 10 km-Strecke gab nach langer Verletzungspause Florian mit Gesamtplatz 5 ein einen gelungenen Einstand.
Benedikt zeigte sich gut erholt vom Lamer Ultratrail und gewann die Männerklasse.
Stefan musste verletzungsbedingt die letzten km kürzer treten, finishte aber noch unter 50 min.
Zum guten Gesamtergebnis trug der Routinier Erich mit AK-Platz 8 bei.

Der Halbmarathon (350 hm) wurde klar dominiert von unserer Topläuferin Marcela; mit knapp 2 min Vorsprung gewann Sie souverän die Frauenwertung.

Eine starke Vorstellung lieferte die Steffi ab; als Gesamtfünfte deutete Sie ihr Potential an, das bei weiten noch nicht ausgeschöpft ist.

Die Männer mit Robert, Daniel (beide haben Kräfte gespart für die OM am 12.07 in Furth i.Wald) Fred und Georg waren mit ihren Leistungen zufrieden.

Fazit: Die Frauen sind stark, die Männer haben noch Luft nach oben


>>> hier klicken <<< (bisher 777 Zugriffe)
Triathlon

Robert Fischer
29.06.15 13:48
Kids MTB / Schwimm - Training !!!

Mi, 01.07.15 um 17:30 Uhr Kids MTB Training am Schmidwöhr in Kallmünz. (Badesachen u. Laufschuhe mitbringen)
Fr, 03.07.15 um 16:30 Uhr Schwimmtraining für Kids im RT Bad in Regensburg mit Markus !!

Für Infos: 0171 / 6838140

>>> hier klicken <<< (bisher 843 Zugriffe)
Triathlon

Markus Süß
27.06.15 23:57
Schwimmtraining

Am Donnerstag 02.07. schwimmen in der Naab. Treffen um 18.00 Uhr am üblichen Startplatz.

Kickboxen

Andreas Buckley
23.06.15 16:13
Info Training

Am Donnerstag 25.06.15 findet das Training für Kids und Erwachsene gemeinsam von 18:00 bis 19:00 Uhr statt

gruß Bucki
Triathlon

Markus Süß
19.06.15 19:38
Termine, Einladung, Infos

Einladung: Der TRISTAR Regensburg hat uns zu deren internen Swim & Run am Mittwoch den 24.06. in Etterzhausen eingeladen. Am Start von uns: Nickl Julian, Süß Markus. Infos unter dem Link.

Infos: im Rahmenprogramm zu unserem Swim & Run, 22.08., findet im Vorfeld eine Kanufahrt mit mehreren Booten statt. Bei Interesse bitte melden, eine E-Mail kommt noch mit genaueren Infos raus.


>>> hier klicken <<< (bisher 1030 Zugriffe)
Triathlon

Robert Frankl
18.06.15 22:27
Informationen zur Saisonabschlussfahrt 2015

Für evtl. Rückfragen steht der Organisator Marco Reichel gerne zur Verfügung......

>>> hier klicken <<< (bisher 1046 Zugriffe)
Triathlon

Florian Wimmer
15.06.15 18:59
Zweiter Bayernliga Wettkampf in Kulmbach

Gestern am Sonntag nach unserem eigenen 31. Triathlon in Kallmünz fand der zweite Wettkampf zur diesjährigen Bayernligawertung in Kulmbach statt.
Für die Ligamannschaft war es so zu sagen ein Doppelwettkampfwochenende, am Samstag waren wir alle bei unserem Heimtriathlon in Kallmünz mit in der Orga eingespannt und absolvierten quasi unseren ersten Wettkampf für dieses Wochenende. Man könnte sichs auch schön reden und es als Vorbelastung sehen.
Also nichts desto trotz der unguten Terminsetzung machten wir uns am Sonntag dann um 5:45 Uhr früh auf den Weg nach Kulmbach im schönen Frankenland.
Die Stimmung im Teambus unseres Hauptsponsors Schamel wurde trotz Müdigkeit und anfänglicher Wehwehchen immer besser.
Am Mönchshofgelände angekommen lief das übliche Prozedere ab (Mannschaftsführerbesprechung, Bestätigung der gemeldeten Athleten...) Als dies alles erledigt war fuhren wir zum ca. 15 km entfernten Schwimmstart nach Trebgast und unsere vier startenden Athleten Julian, Christian, Markus und Philipp checkten die Räder ein.
Um 11:15 Uhr war dann endlich bei schönem Sommerwetter und ca. 25 grad der Massenstart im 21,5 grad warmen Trebgaster Badeweier.
Angefeuert von den mitgereisten Teamkollegen Flo und Marco sowie Laura und Sonja schwammen unsere Jungs die zwei Runden im See.
Julian und Markus gingen fast zeitgleich nach gut 20 min. aus dem Wasser zogen die Neos aus und wechselten aufs Zeitfahrrad. Es folgten Christian und Philipp. Nach den etwas mehr als 40 recht anspruchsvollen Radkilometern, ohne Windschattenfreigabe, folgte der abschliesende 10 Kilometer lauf. Dieser führte über vier Runden immer wieder übers Mönchshofgelände wo die Athleten von vielen Zuschauern angefeuert wurden.
Julian finishte schließlich als erster für das Schamel Tri Team ATSV Kallmünz vor Christian, Philipp und Markus. Alle unsere Athleten lieferten tolle Leistungen ab und jeder konnte zufrieden sein die Kurzdistanz so beendet zu haben.
Im Anschluß war Siegerehrung der Liga sowie auschecken und Abschlussbesprechung angesagt.
Bei mittlerweile heißem Wetter liesen wir den Tag im Biergarten am Ziel ausklingen und verdrückten paar Bratwürschtl.
Die ungefähr zweistündige Heimfahrt lief reibungslos und so konnten wir alle noch den Sonntagabend verdient genießen.

Weitere Berichte und Fotos auf unserer Facebookseite. Danke an alle Sponsoren und Fotografen (Laura).
Die Einzelergebnisse etc. sind auf der BTV Seite einsehbar und stehen demnächst auch in unserer eigenen Wettkampfdatenbank.

Nächster Bayernliga Wettkampf ist in einem Monat in Grassau
Triathlon

Robert Frankl
12.06.15 11:16
Ein Filmbeitrag von unserem Hauptsponsor - der Sparkasse Regensburg

>>> hier klicken <<< (bisher 1207 Zugriffe)
Triathlon

Florian Wimmer
28.05.15 11:42
1. interner Kallmünzer Sprintduathlon

Am letzten Montag war Feiertag und die Triathlonabteilung des ATSV führte wieder einen internen Wettkampf durch. Wie schon letztes Jahr wollten wir wieder einen Sprinttriathlon auf unseren Wettkampfstrecken machen doch die Naab war uns mit knapp 14 Grad Celsius etwas zu kalt und wir beschlossen einen Duathlon zu machen.
So starteten also so gegen nachmittag bei halbwegs trockenen und angenhmen Wetter die Athleten.
2 Staffeln, 3 Mädels und 10 Herren im Einzel traten an und spulten die knapp 2 km laufen 21 rad und nochmal 5 km laufen ab.
Als es dann zu schütten begann saßen wir schon alle in der Pizzeria und beendeten den Tag mit der kleinen Siegerehrung und einer Pizza.
Ergebnisse siehe Datenbank...
Danke Franzi und Hanna für die manuelle Zeitnahme.
Kickboxen

Andreas Buckley
27.05.15 10:44
Trainingszeiten

Am Donnerstag den 28.05.15 beginnt das Training um 18:00 Uhr für ALLE !! ;-)

Am 04.06.15 entfällt das komplette Training!


gruß
Kickboxen

Andreas Buckley
12.05.15 09:06
Trainingsausfall

Am Donnerstag den 14.05.15 findet aufgrund des Feiertags kein Training statt.
Kickboxen

Andreas Buckley
22.04.15 16:47
Trainingszeiten

Achtung!!

Neue Trainingszeiten

Dienstag:
18:00 - 19:00, Kinder- und Erwachsenentraining
Donnerstag:
18:00 - 19:00, Kindertraining
19:00 - 20:30, Erwachsenentraining

Samstag findet kein Training mehr statt.
Kickboxen

Andreas Buckley
02.04.15 12:38
Trainingszeiten

In den nächsten Wochen sind einige Veranstaltungen, usw.:
deshalb bitte beachten:

Samstag 04.04.15, Training entfällt komplett
Donnerstag 09.04.15 nur Erwachsene; Beginn 18:00 Uhr !!!
Samstag 11.04.15, Training entfällt komplett, Frühlingslauf
Donnerstag 16.04.15 normales Kinder- und Erwachsenentraining
Samstag 18.04.15, Training entfällt komplett, Vereinsmeisterschaft Tischtennis

gruß
Bucki



16.03.15 17:24
Herren 1 besiegen Marktredwitz!

Beim vorletzten Auswärtsspiel dieser Saison mussten die Herren von Spielertrainer Christian Messmann beim Tabellenzweiten in Marktredwitz antreten!
Nach den beiden Niederlagen vom vergangenen Wochenende gegen die Bayreuther war das Erreichen des direkten Klassenerhaltes nicht mehr möglich. Die Heimmannschaft aus Marktredwitz war in dieser Landesliga-Saison mit elf Siegen, bei nur drei Niederlagen zudem das erfolgreichste Team, deren Stärke der ATSV schon im Hinspiel am 15.11. zu spüren bekam, als man das Match nach vier vergebenen Matchbällen mit 19:21 im fünften Satz verloren geben musste.
Die Vorzeichen waren also alles andere als rosig. Einzig die Rückkehr der lange Zeit verletzten Spieler Simon Meyer und Christian Messmann lies den ATSV hoffen.
Im ersten Satz kam es dann wie so häufig in dieser Saison, der ATSV führte bis zum Ende und verlor letztlich doch mit 23:25. Auch im zweiten Durchgang stand es Spitz auf Knopf, doch mit dem Gefühl in dieser Saison eigentlich nichts mehr verlieren zu können gewann man mit 25:23, was eine Wende im komletten Spiel brachte.
Mutig mit Überzeugung und guten Angriffen holten die Jungs um Kapitän Pius Hübl Punkt um Punkt und Satz drei mit 25:21.
Ab Mitte des vierten Durchgangs war die Gegenwehr der Oberfranken schließlich gebrochen und Christian Messmann verwandelte gleich den ersten Matchball zum 25:17 und damit sehr unerwartetem 3:1-Sieg beim Meisterschaftsfavoriten.
Damit erhält sich der ATSV, der nun mit 17 Punkten auf Relegationsplatz 7 rangiert, die Minimalchance zum Klassenerhalt.
Die Entscheidung, ob Relegation oder Direktabstieg fällt schon an diesem Samstag um 15Uhr im Auswärtsspiel beim SV Wenzenbach.
Kickboxen

Andreas Buckley
11.02.15 12:38
Training

Hallo zusammen,

da die Heizung wieder läuft, findet das Training ab Samstag!! wieder wie gewohnt statt.

gruß
Kickboxen

Andreas Buckley
05.02.15 21:46
Trainingsausfall

Aufgrund der momentan eisigen Temperaturen in der Halle findet am Samstag kein Training statt.
Ob am Donnerstag wieder ein Training statt findet, gebe ich noch bekannt.

Gruß Bucki



19.01.15 17:59
Herren 1 weiter im Tabellenkeller!

Am vergangenen Samstag waren die Landesliga-Herren des ATSV zu Gast im niederbayrischen Abensberg.
Nach den beiden Heimspielsiegen am 10.1. gegen die TS Kronach und den TV Furth im Wald, war das Team um Coach Christian Messmann leicht euphorisch für das zweite Aufeinandertreffen mit den Abensbergern.
In Satz 1 konnte der ATSV mit viel Motivation gut dem druckvollen Spiel des TSV entgegen wirken und den Durchgang für sich entscheiden.
Ab Satz 2 kam man langsam aber sicher immer mehr ins Hintertreffen.
Der eigene Block verlor an Effektivität, während der Gegner ein ums andere mal die Aussenangriffe von Matthias Schützenmeier und Stephan Eckert entschärfte. Man verlor den zweiten Durchgang deutlich und hatte im Dritten sogar nochmal die Chance auf eine 2:1-Satzführung, aber das Team um Kapitän Pius Hübl konnte eine 23:21-Führung nicht nutzen!
Im Vierten ließen sich die Abensberger nicht mehr aus dem Konzept bringen und zeigten kaum noch Schwächen.
Am Ende hieß es 3:1 für den TSV Abensberg.
Der ATSV rangiert damit momentan auf Relegationsplatz 7, mit 13 Punkten.
Kickboxen

Andreas Buckley
17.12.14 21:11
Trainingspause

Wir machen Trainingspause vom 19.12.14 bis 07.01.15.
Am Donnerstag den 08. geht's wieder normal weiter

Gruß
Kickboxen

Andreas Buckley
30.10.14 08:24
Training Samstag 01.11.14

Am Samstag "Allerheiligen" findet kein Training statt.
Ab 06.11. wieder normales Kinder- und Erwachsenentraining.

Gruß Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
24.10.14 09:42
Trainingszeiten Ferien

In den Herbstferien findet vom 25.10. bis einschließlich 01.11 kein Kindertraining statt.
Am Donnerstag den 30.10. beginnt das Erwachsenentraining um 18:00
Kickboxen

Andreas Buckley
16.09.14 16:58
Trainingszeiten

Ab Donnerstag den 18.09.14 ist wieder normales Kinder- und Erwachsenentraining
Kinder:
Do; 18:00 - 19:00
Sa; 13:30 - 14:30

Erwachsene:
Do: 19.00 - 20:30 (20:00 je nach Belegung Halle)
Sa: 14:30 - 16:00
Kickboxen

Andreas Buckley
29.07.14 15:20
Trainingszeiten Ferien

Hallo zusammen,

In den Ferien findet, wie schon angesprochen, kein Kindertraining statt.
Das Erwachsenentraining am Donnerstag beginnt in den Ferien um 18:00 Uhr.
Nach den Ferien wieder die gewohnten Zeiten. Werde ich dann auch wieder bekannt geben.

gruß

Kickboxen

Andreas Buckley
24.07.14 22:50
Training

Am Samstag den 26.07. entfällt das komplette Training.

Gruß
Kickboxen

Andreas Buckley
25.06.14 09:31
Trainingsausfall 26.06.14

Am 26.06.14 entfällt das komplette Training!
Nächstes Training wieder am Samstag den 28.06.14

gruß Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
23.05.14 07:36
Training

Am kommenden Samstag den 24.05.14 kein Kindertraining.
Am Donnerstag den 29.05.14 entfällt das Training komplett.

gruß Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
30.04.14 12:31
Training

Morgen Erwachsenentraining ab 18:00 Uhr!!
Ab Samstag den 03.05.14 wieder ganz normales Kinder- und Erwachsenentraining.

gruß
Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
08.04.14 13:52
Trainingübersicht April

Zur Info:

am Samstag den 12.04.14 findet kein Training statt,
sowie in den Ferien kein Kindertraining!

gruß Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
25.03.14 13:40
Trainingsausfall 29.03.14

Hallo zusammen,

am Samstag den 29.03.14 entfällt wegen Turnierteilnahme beim Deutschlandpokal in Öhringen das gesamte Training.

gruß Bucki



23.03.14 22:05
C-Jugend weiblich wird Vizemeister auf Kreisebene

Die weibliche C-Jugend belegte in der Kreisrunde nach 10 Siegen und nur einer Niederlage einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz mit 30 Punkten und 20:2 Sätzen.

Am letzten Spieltag in Regenstauf gewannen sie zunächst klar gegen den TSV Nittenau mit 25:18 und 25:15 Bällen.

Im letzten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen zwischen den beiden bis dahin ungeschlagenen Mannschaften aus Kallmünz und Deuerling. Der Gegner setzte unsere Mannschaft mit druckvollen Aufschlägen und Angriffen schwer unter Druck und ging schnell deutlich in Führung. Unsere Damen kämpften zwar um jeden Ball, fanden aber nie zu ihrem Spiel und verloren so den ersten Satz deutlich mit 10:25 Bällen.
Im zweiten Satz entwickelte sich dann zunächst ein ausgeglichenes Spiel im dem die Kallmünzer Mädchen konzentrierter zu Werke gingen und den Deuerlinger Damen bis zum 9:9 Parolie bieten konnten. Dann liesen sie sich aber durch eine Fehlentscheidung des Schiedsgerichtes aus der Fassung bringen und gaben diesen Satz dann auch deutlich mit 15:25 Bällen ab.
Letztendlich war der TSV Deuerling in diesem "Endspiel" die bessere Mannschaft und gewann verdient die Meisterschaft.
Unsere Mädchen haben aber eine sehr gute Saison gespielt und in der Endabrechnung einen sehr guten und verdienten 2. Platz in der Kreisrunde belegt.

Danke auch noch an die Fans und Eltern, die die Truppe die ganze Saison unterstützt haben.

>>> hier klicken <<< (bisher 1377 Zugriffe)
Kickboxen

Martin Meier
28.02.14 09:08
Pressebericht "Gürtelprüfung bei den Kickboxern" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1477 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
22.01.14 20:00
Gürtelprüfung

Am 08.02.14 um 11:00 Uhr findet unsere nächste Gürtelprüfung statt.

Alle Teilnehmer bitte um 10:30 vor Ort sein!
Bitte auch Pulli und Turnschuhe mitnehmen!

Zuschauer und Fans sind natürlich herzlich willkommen.
Für Verpflegung (was Warmes! :-) wird gesorgt.

Allen Teilnehmern schon mal viel Erolg

gruß Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
31.12.13 14:52
Trainingsübersicht

Trainingszeiten im Januar:

02.01.14 Kein Training
04.01.14 kein Kindertraining, 14:30 Erwachsene; Sparringstreff!
danach wieder Training wie gewohnt!

Am Samstag den 01.02.14 findet kein Training statt, da die Halle wegen einem Fußballturnier belegt ist.
Kickboxen

Andreas Buckley
16.12.13 21:51
Trainingszeiten Dezember

Übersicht Training im Dezember:

19.12.13 Kindertraining von 18:00 - 19:00 Uhr, Erwachsene entfällt.
21.12.13 Training Kinder und Erwachsene wie immer.
26.12.13 kein Training !!
28.12.13 kein Kindertraining, Erwachsene ab 14:30




15.12.13 21:37
D-Junioren werden Oberpfalzmeister

Es hat geklappt! Zum dritten Mal in Folge holen die Buben um Spielführer Raphael Reinstein vor heimischer Kulisse den Titel des Oberpfalzmeisters für den ATSV.
Begonnen hat die Meisterschaft mit der feierlichen Übergabe der neuen Trainingsanzüge durch Bürgermeister Ulrich Brey, der für den Gewinn der letzten beiden Meisterschaften in der E- und F-Jugend stellvertretend für die Gemeinde Kallmünz als Sponsor seine Ehrung vornahm.
Auch die neuen Trikots, welche von Abteilungsleiter Dr. Andreas Wagner mitgesponsert wurden, wurden für die D-Junioren-Meisterschaft eingeweiht.
Im ersten Spiel standen die Jungs von Trainer Simon Meyer dem TB/ASV Regenstauf gegenüber, welche in der laufenden Kreismeisterschaft deutlich mit 2:0 besiegt werden konnten. Aber die Regenstaufer machten von Beginn an klar, dass ihnen dieser Wettbewerb mehr bedeutet.
Noch ohne Satzverlust in der KM kamen die ATSV-Buben gegen die sehr sicher spielenden Regenstaufer nur schwer in Tritt und verloren den ersten Durchgang mit 19:25. Nach deutlichen Worten vom Trainer, agierten Josef Nießl, Valentin Wein, Stephan Bleyer, Niklas Meister, Lukas Igl und Raphael Reinstein wesentlich zielstrebiger und gewannen mit 25:19. Im Dritten lies der ATSV dann nicht mehr locker und siegte knapp 15:11.
Es sollte das vorgezogene Finale gewesen sein. Weder der ATSV noch der TB/ASV Regenstauf liesen noch einen Satzverlust zu und bezwangen die beiden anderen Teams von SG Siemens Amberg und TB Weiden jeweils klar mit 2:0.
Angefeuert vom tollen Kallmünzer Publikum war die Freude und der Stolz von Trainer, Eltern, Abteilungsleiter und Mannschaft überschwenglich. In diesem Zug sei erwähnt, das drei ATSV-Jungs vom Bezirkssichtungstrainer zum Oberpfalz-Auswahltraining eingeladen wurden.
Am Wochenende des 8./9. Februar 2014 starten die ATSV-Buben und der TB/ASV Regenstauf mit den 6 fränkischen Meisterteams in Unterfranken zur Nordbayrischen Meisterschaft.



01.12.13 23:36
+++Nikolauslauf++

Bei guten äußeren Bedingungen fand der traditionelle Regensburger Nikolauslauf statt.
Das Teilnehmerfeld mit ca. 500 Startern war qualitativ sehr gut besetzt. Die nationalen Spitzenläufer der LG Telis Finanz waren nahezu komplett am Start. Logischerweise purzelten die Streckenrekorde sowohl über 5 km als auch 10 km.
Die Veranstalter sprachen vom bisher besten Lauf in Bezug von der Teilnehmerstärke als auch von den sportlich gezeigten Leistungen.

Mit dabei waren 12 Starter der Triathlonabteilung.

Über die Kurzstrecke war Florian Wimmer mit exakt 18:00 min der schnellste ATSV-Starter; es folgten dann Christian und Julian Nickl sowie Michi Beier mit Christian Binner.

Auf der Langstrecke war Johanna März mit einer Zeit von 46:52 min
wieder sehr gut unterwegs.

Bayerl Georg erreichte mit einer Zeit von 39:09 min im Gesamtdurchlauf Platz 30. Weiterhin gut platzierten sich Fred Fuchs, Jürgen Klügl, Erich Laßleben sowie Robert Fischer.

In der erstmals durchgeführten Staffelwertung (6 Einzelstarter, Gesamtlänge 10 km) gewannen unsere Läufer in folgender Besetzung: Bayerl Georg, Binner Christian, Eckert Volker, Nickl Christian, Nickl Julian sowie als Schlußläufer Wimmer Florian.

Der Sieg war zu keiner Zeit gefährdet, was zum einem an der guten Gesamtleisung unserer Staffel lag und andererseits die Konkurrenz mit insgesamt 5 Teams überschaubar war.
Gratulation an das siegreiche Team

Insgesamt war es ein überzeugender Auftritt, der für das Jahr 2013 in Seubersdorf bein Silvesterlauf seine Abschluß findet.

Es erfolgt wieder eine Sammelanmeldung für den oben aufgeführten Silvesterlauf (5/10 km). Bitte bis 23. 12 dem Robert Fischer Bescheid geben.
Nach dem Lauf lassen wir das Jahr mit einem kleinen Umtrunk mit Imbiss in der Sporthalle ausklingen.
Die Abteilungsführung freut sich auf eine rege Teilnahme beim Lauf als auch Umtrunk

>>> hier klicken <<< (bisher 1498 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
09.11.13 11:51
Einladung Abteilungsversammlung

Einladung zur Abteilungsversammlung

Ort: Skt. Georgi Mühle Schirndorf
Datum: 23.11.13
Uhrzeit: 17:00

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
2. Jahresrückblick
3. Neuwahlen
4. Vorstellung der Abteilungsordnung, Abstimmung
5. Wünsche, Anträge

Freundliche Grüße
Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
31.10.13 13:14
Trainingsausfall wegen Reparaturarbeiten

Hallo zusammen

Am kommenden Samstag den 02.11.13 entfällt das komplette Training wegen Reparaturarbeiten in der Halle.

Am Donnerstag darauf ist wieder ganz normal Training

Kickboxen

Martin Meier
26.10.13 10:37
Pressebericht "Meistertitel gesammelt" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1581 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Buckley
30.09.13 21:23
Training

Am Donnerstag den 03.10.13 findet aufgrund des Feiertags kein Training statt.
Kickboxen

Andreas Buckley
18.09.13 07:43
Trainingsausfall wegen Turnieren

Hallo zusammen,

wegen der Teilnahme an Turnieren entfällt am 21.09.13 und 28.09.13 das komplette Training.

gruß Bucki
Kickboxen

Andreas Buckley
10.09.13 21:26
Trainingsbeginn

Ab diesen Donnerstag den 12.09.13 beginnt wieder das Kindertraining wie gewohnt um 18:00 Uhr.



12.08.13 19:49
Landesliga Nord Wettkampfbericht

Am 10.8. den vergangenen Samstag ging der dritte und damit letzte LLN Wettkampf über die Bühne. Austragungsort war Kitzingen im Frankenland, das Rewag Tri Team ATSV Kallmünz machte sich in der Früh gemeinsam mit dem Bus (Danke an das Autohaus Lell in Burglengenfeld für den Leihwagen, va. an den Kaiser Peter) auf die ca. 250 km lange Anreise und war voller Vorfreude auf den Wettkampf.
Die Fahrt verlief ohne Stau und somit waren wir rechtzeitig da um alles in Ruhe vorzubereiten. Das Wetter war schön sonnig und angenehme Temperaturen.
Als wir uns die 600m Mainaufwärts auf den Weg zum Start für die Sprintdistanz (mit Ligawertung ohne Windschatten) machten fing es leicht an zu regnen was später die ohnehin grenzwertige Radstrecke noch etwas gefährlicher machte.
Um 1315 Uhr starteten wir mit knapp 300 anderen Atheten (davon ca. 40 LL Starter) im Massenstart vom Main aus flussabwärts zur Wechselzone. Das ATSV Team kam relativ gut aus dem Wasser und absolvierte im Anschluß die 20 km lange Radstrecke. Die 5 km lange Laufstrecke die anfangs eher unattraktiv war wurde zum Ende hin immer schöner und viele Zuschauer feuerten die Athleten dann in der Altstadt von Kitzingen noch kräftig an bevor es über die Finishline ging. Sieger wurde übrigends Spitzenathlet Bernd Hagen vom Team Arndt.
Im Anschluss gemeinsames relaxen im Finishbereich, Bratwurst essen usw. So ging der nicht schlechte aber auch nicht superorganisierte Wettkampf für uns zu Ende. Geimeinsam machten wir uns dann wieder auf den Heimweg.
Fazit: Kitzingen war wohl von allen drei Wettbewerben unser stärkster Auftritt als Team, somit konnten wir uns auch in der Gesamtabrechnung weiterhin als bestes oberpfälzer Team 2013 in der Tabelle unter den Top 10 behaupten.
(siehe Link zur LLN, wird vom BTV noch aktualisiert).
Alles in allem war das erste Jahr wiedermal in der LL ein ganz gelungener Start.
2014 werden wir wieder starten und unseren Kader mit zwei Nachwuchsleuten aus unseren reihen des ATSV verstärken.
Danke nochmal an unseren Hauptsponsor REWAG Regensburg für die finanzielle Unterstützung, wir hoffen auch 2014 wieder das Rewag Logo präsentieren zu können...

>>> hier klicken <<< (bisher 1862 Zugriffe)
Fussball

Martin Meier
06.08.13 12:40
Pressebericht "ATSV: Wechsel der Führung" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1911 Zugriffe)



05.08.13 10:40
+++Triathlonwochenende+++

Dieses Wochenende stand für die ATSV-Atlethen ganz im Zeichen von 2 Triathlontraditionsveranstaltungen.

Am 24. M-net Mitteldistanztriathlon (2-80-20 km) in Erlangen nahmen Anita und Johanna sowie Nikolaus Märtz teil.

Bei schwülheißen Temperaturen hatten die insgesamt 664 Teilnehmer einen harten Wettkampf zu absolvieren.

Die Johanna legte den Grundstein für die gute Gesamtleistung (Platz 4 in der AK W 20) in den Splits Schwimmen und Radfahren. Die leicht abfallende Laufzeit war sicherlich dem langen Wettkampf und der Hitze geschuldet. In einer tollen Zeit von 4:57 h konnte Sie den Wettkampf abschließen.

Ihren ersten Wettkampf für den ATSV Kallmünz bestritten Anita und Nikolaus.

Anita und Nikolaus meisterten souverän die Mitteldistanz. Gut vorbereitet und der nötigen mentalen Stärke belegte Anita mit einer Zeit von 5:46 h in der AK W 50 die Topplatzierung 3.
Nikolaus finishte knapp 6 min später (5:52 h) und erreichte einen prima 16.Platz in der AK M 55.

Was für eine Einstand!!! Die Abteilung freut sich 2 so sympathische Menschen und ambitionierte Sportler in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Herzlich willkommen.

Ganz im Zeichen des Team-Cups stand der 24. Compexx Triathlon in Regensburg.

Bei der sehr gut organisierten Veranstaltung nahmen 8 Einzelstarter (Frauen waren hier leider Fehlanzeige, vermutlich konzentrieren Sie sich schon auf die Berglaufmeisterschaften in Bad Kötzting am 15.09.)sowie eine Staffel teil.
In der Jedermanndistanz (0,75-20-5 km) erreichte Florian Wimmer mit einer Klasse Zeit von 1.07 h in der Gesamtwertung Platz 7 und war damit schnellster ATSV-Athlet.
Volker Eckert, unser Radspezialist und "Nichtschwimmer" war die Entdeckung des Tages. Mit einer passablen Schwimmzeit, sehr schnellem Radsplit und einer guten Laufleistung wurde er in der AK M 40 Erster (Respekt Volker, Du wirst doch noch Triathlet).
Jürgen Söllner, diese Jahr auf Extrembergläufe fokussiert, konnte sich auf seine Routine und Erfahrungswerte verlassen. Er kam in der AK M 50 auf Platz 2.
Weiterhin gute Platzierungen in ihrer AK erreichten Felix Bäuml (5.), Martin Kammerl (6.), Frederik Maier (8.) sowie Robert Fischer (12.)

Über die Kurzdistanz (1,5-40-10 km) waren Christian Nickl sowie Markus Süß gemeldet.

Christian, schon wieder recht gut erholt vom Ironmam in Roth,
erreichte nach 2:23 h in der AK M25 auf Platz 17 das Ziel.
Markus musste leider nach dem Radsplitt den Wettkampf beenden.

Die Staffelbesetzung musste kurzfristig umgeplant werden.
Als Schwimmerin wurde Petra Bayerl ins "kalte Wasser" gestoßen, Patrick Reisinger gab sein Debut als Radfahrer (großes Dankeschön an dieser Stelle) und den Laufpart übernahm Georg Bayerl.
Insgesamt schlugen sich die Drei in ihren Disziplinen erstaunlich gut und erreichten mit einer Gesamtzeit von 2:30 den Sprung unter die TOP 25.

>>> hier klicken <<< (bisher 1980 Zugriffe)
Fussball

Martin Meier
29.07.13 08:57
Pressebericht "Der Raiffeisen-Cup war spannend" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1655 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Reitzner
19.04.13 19:50
Trainingsentfall Samstag 20.04.

Wegen Turnierteilnahme entfällt am morgigen Samstag, 20.04.2013, das gesamte Kickboxtraining.

Am Samstag den 27.04. entfält das Trainig ebenfalls wegen Turnieren und dem Frühlingslauf.

Gruß
Andreas
Kickboxen

Martin Meier
16.04.13 16:38
Pressebericht "Dreimal Silber für die Kickboxer" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1787 Zugriffe)
Kickboxen

Andreas Reitzner
12.04.13 21:28
Trainingsentfall Samstag 13.04.

Da wir am Samstag den 13.04.2013 auf mehreren Wettkämpfen unterwegs sind, entfällt das Kinder- und Erwachsenentraining

Gruß
Andreas
Kickboxen

Andreas Reitzner
16.03.13 10:03
Abteilungsversammlung Kickboxen

Hallo Zusammen

am Samstag den 23.03.2013 findet um 16.30 Uhr unsere Abteilungsversammlung mit Neuwahlen in Schirndorf statt.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Gruß
Andreas
Kickboxen

Andreas Reitzner
21.02.13 20:57
Trainingsentfall Sa. 23.02.2013

Am Samstag beginnt wieder unsere Wettkampfsaison.

Daher entfällt diesen Samstag sowohl das Kinder- als auch das Erwachsenentraining.

Gruß
Andreas
Kickboxen

Alex Brandl
21.02.13 08:08
Trainingsausfall

Am Sa.23.02. entfällt das Training komplett - es beginnt die Turniersaison für unsere Kämpfer!
Kickboxen

Thomas Hengl
01.02.13 08:24
Kickboxen

Training am Samstag 02.02.13 entfällt, wegen
Gedächtnisturnier in der Turnhalle.
Kickboxen

Andreas Reitzner
20.12.12 21:03
Training in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien findet kein Kindertraining statt.

Das Erwachsenentraining am Samstag 21.12.2012 entfällt ebenfalls.
Zwischen den Weihnachten und Silvester findet das Erwachsenentraining Donnerstag und Samstag wie gewohnt statt.

Ich wünsche alle noch schöne Feiertag.

Gruß
Andreas
Kickboxen

Alex Brandl
04.12.12 15:22
Trainingsausfall

Am Sa. 08.12. entfällt das Training komplett. Die Halle ist Belegt.
Kickboxen

Martin Meier
26.11.12 08:26
Pressebericht "Reitzner holte den Titel" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1855 Zugriffe)
Kickboxen

Martin Meier
15.11.12 10:09
Pressebericht "Silber für Herbert Rubner" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1846 Zugriffe)
Kickboxen

Thomas Hengl
10.11.12 12:12
Kein Training am 08.12

Halle ist wegen einem Trainingslager der Volleyballabteilung belegt.
Gruß Tom
Kickboxen

Andreas Reitzner
28.10.12 15:23
Kein Training am Donnerstag 01.11.

Am kommenden Donnerstag entfällt sowohl das Kinder- als auch das Erwachsenentraining.
Wir werden aber Donnerstag Vormittag eine lockere Sparringseinheit für die Erwachsenen machen.
Wenn jemand Lust hat bitte Bescheid geben.
Kickboxen

Martin Meier
23.10.12 07:41
Pressebericht "Titelsammlung wächst" online

>>> hier klicken <<< (bisher 1886 Zugriffe)



22.10.12 12:21
Herren I weiter Spitzenreiter...

Die Herren I bestritten am Samstag ihren 3. Spieltag beim SV Wenzenbach.
Das Team von Spielertrainer Stephan Eckert, das seit dem ersten Spieltag die Tabellenführung in der Bezirksliga Oberpfalz übernommen hat, musste weiterhin auf den verletzten Kapitän Michael Hogger verzichten und auch Hauptzuspieler Christian Messmann war angeschlagen.
Das erste Spiel gegen die Hausherren des SV Wenzenbach konnte trotzdem deutlich mit 3:0 gewonnen werden, was nicht zu Letzt auf die Erfahrung der Mannschaft und des Ersatzmittelblockers Andreas Brey zurückzuführen war.
Im Spiel gegen das junge Team von SG Siemens Amberg holte den ATSV die Problematik der dünnen Spielerdecke aber wieder ein. Trotz ständiger Führung und zweier Satzbälle konnte der erste Satz nicht gewonnen werden, was zur allgemeinen Ratlosigkeit beitrug. Eckert hatte alle Hände voll zu tun das Team in die Erfolgsspur zurückzuführen! Da spielerisch nicht allzuviel funktionierte, ging es letztlich nur über den Kampf und den Willen. Nach knapp gewonnenen Sätzen 2 und 3 zog der ATSV Mitte des vierten Durchgangs den Ambergern davon, erkämpfte sich den 3:1-Sieg und damit eine noch deutlichere Tabellenführung mit 12:0 Punkten und 18:4 Sätzen.
Kickboxen

Andreas Reitzner
15.10.12 18:35
Weihnachtsfeier 2012

Hallo Zusammen,

am Freitag den 14.12.2012 findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier mit vorhergehender Fakelwanderung statt. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr am Tennisplatz in Kallmünz.
Sollte wider Erwarten jemand nicht mitwandern können, treffen wir uns in Schirndorf in der Georgi Mühle.

Voranmeldung im Training ist Pflicht (damit auch wirklich keiner hungern muss). Gern können natürlich auch die Pratner Eltern und Geschwister mit teilnehmen.
Kickboxen

Andreas Reitzner
05.10.12 18:55
Gürtelprüfung

Am 21.10.2012 13 Uhr findet die nächste Gürtelprüfung statt.
Anmeldung bis spätestens Sa 13.10.2012.

Gebt bitte auch Bescheid ob noch jemand Kuchen mitbringen kann.
Kickboxen

Andreas Reitzner
06.09.12 21:44
Kindertraining in den Sommerferien

Hallo Zusammen

Das Kindertraining entfällt auch diesen Samstag noch.
Nächstes Kindertraining erst wieder nach Schulanfang.
Also Donnerstag 13.09.2012.

Gruß
Andy
Kickboxen

Andreas Reitzner
01.08.12 18:01
Training während der Sommerferien

Achtung letztes Kindertraining findet kommenden Samstag, 04.08.12 statt. Danach sind drei Wochen Sommerpause.
Nächstes Kindertraining am 30.08.2012.

Erwachsenentraining entfällt morgen, 02.08.2012. Ansonsten findet das Training wie gewohnt auch während den Ferien statt.

Viele Grüße
Andreas
Kickboxen

Alex Brandl
18.07.12 17:02
Trainigsausfall

Am Sa.21.07. entfällt das Training komplett, da kein Trainer anwesend ist!
Kickboxen

Alex Brandl
22.06.12 10:23
Trainigsausfall

Morgen entfällt das Erwachsenentraining. Das Kindertraining findet statt!
Kickboxen

Andreas Reitzner
05.06.12 17:22
Trainingsentfall 05.06.12

Aufgrund des Triathlons findet am kommenden Samstag kein Training statt.

Kickboxen

Alex Brandl
26.05.12 18:54
Trainigsausfall

In den Ferien ist kein Kindertraining.
Kickboxen

Alex Brandl
14.05.12 05:37
Trainigsausfall

Diese Woche is kein Training in Kallmünz!
Do. is ja Feiertag und am Sa. sind alle Trainer auf einem Turnier!
Kickboxen

Alex Brandl
04.05.12 15:59
Trainigsausfall

Am Sa.05.05. entfällt das Training komplett.
Wegen Turnier u Lehrgang.



23.04.12 08:55
F-Junioren auf der Bayrischen...

Am Samstag und Sonntag fand in Mömlingen, Unterfranken, die Bayrische Meisterschaft der U12m statt, zu der sich auch erstmals die F-Junioren des ATSV qualifiziert hatten.
Am Ende einer unglaublichen Saison, mit Gewinn der Kreis- und Oberpfalzmeisterschaft, sowie Platz 7 bei der Nordbayrischen sollte es der krönende Abschluss werden, und das wurde er auch!
Nach dreistündiger Anreise am Samstag Morgen erreichte das Team mit Raphael Reinstein, Josef Nießl und Valentin Wein zusammen mit den Trainern Dr. Andreas Wagner und Simon Meyer den Austragungsort, der gefühlt und sprachlich schon in Hessen lag.
Im ersten Spiel gegen den MTV München fehlte zwar noch etwas die Konzentration, so dass trotz tollem Kampf das Spiel knapp 1:2 verloren ging. Spiel zwei gegen den Dritten der Nordbayrischen, VG Bamberg, ging deutlich mit 0:2 an die Mittelfranken. Im Anschluss gewann der ATSV eindrucksvoll mit 2:1 gegen die Unterfranken des TSV Eibelstadt und qualifizierte sich so für die Zwischenrunde gegen die Oberbayern aus Holzkirchen.
Leider ging dieses Match, z.T. durch die Anstrengungen der Anfahrt und dem Kräfteverschleiß aus der Vorrunde, z.T. aber auch durch die körperliche Überlegenheit der Gegner, mit 0:2 verloren, wodurch auch die Teilnahme am Viertelfinale verpasst wurde.
In der kleinen Runde am Sonntag zeigten sich die Buben aber gut erholt und motiviert und gewannen gegen die Hausherren des TV Mömlingen und auch die Niederbayern-Meister aus Viechtach jeweils klar 2:0. Im Platzierungsspiel um Rang 9 traf man schliesslich nochmal auf den VG Bamberg. Trotz riesiger Leistung und fünf Matchbällen beim Stand von 14:9 im dritten Satz, ging das Spiel mit 14:16 an die Mittelfranken.
Die Gewissheit, dass man im Jahrgang 2001 zu den besten zehn Teams in ganz Bayern gehört, tröstete die Jungs schnell über das Verpasste hinweg.
Sehr stolz und mit vielen Eindrücken kehrte das Team Nach Kallmünz zurück!
Kickboxen

Andreas Reitzner
20.04.12 18:07
Helfer Trianthlon 21.04.2012

Hallo

Treffpunkt für alle Triathlon - Helfer der Kickboxabteilung um 11:15 Uhr beim Nettoparkplatz.

Bitte pünktlich!

Training entfällt morgen.

Gruß
Andreas
Kickboxen

Alex Brandl
17.04.12 15:47
Trainigsausfall

Am 21.04.12 entfällt das komplette Training wegen dem Frühlingslauf und dem Newcomer Turnier!
Kickboxen

Alex Brandl
05.02.12 08:50
Jahreshauptversammling

Hallo
Am Freitag, 17.02.2012 ist die Jahreshauptversammlung.
Beginn:19 Uhr. Treffpunkt 18:30 Uhr
Alle die Meistertitel haben bitte kommen wegen der Ehrung.
Kickboxen

Alex Brandl
04.02.12 17:42
Gürtelprüfung

Wegen der Gürtelprüfung am Sonntag 12.02.ist am Samstag den 11.02.kein Training.

Um 13Uhr am Sonntag in der Halle - warme Klamotten u. Hallenschuhe nicht vergessen.

Am Donnerstag 09.02.ist das letzte Training für die Gürtelprüfung.
Fussball

Martin Meier
03.02.12 13:18
Pressebericht "In der Kallmünzer Schulturnhalle fielen 262 Tore" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2392 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
26.01.12 22:16
Trainigsausfall

Am Sa.28.01.12 entfällt das Training - da die Fussballer die Halle benötigen!
Kickboxen

Alex Brandl
20.01.12 16:50
Trainigsausfall

Morgen den 21.01.12 entfällt das Training komplett - da die Trennwand defekt ist u ein Punktspiel der Vollyballer stattfindet!
Kickboxen

Alex Brandl
12.01.12 21:22
Gürtelprüfung

Am 12.02.2012 haben wir wieder Gürtelprüfung!

Beginn: 13.00 Uhr

Zuschauer und Fans sind natürlich Willkommen!

Kaffee und Kuchen sind vorhanden,sofern wir wieder nette Helfer finden die uns damit Unterstützen?! ;-)
Kickboxen

Andreas Reitzner
12.01.12 17:15
Trainingsentfall Samstag 28.01.2012

Am Samstag den 28.01.2012 entfällt das gesammte Training, da an diesem Wochenende in der Halle das Fußball-Hallturnier statt findet.

Gruß
Andreas
Kickboxen

Alex Brandl
24.12.11 11:16
Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen ein Frohes Fest u einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.

trainingsauftakt ist der 12.01.2012
Kickboxen

Alex Brandl
15.12.11 21:06
Training

Am Sa.entfällt das Training komplett!

Nächsten Do.22.12.11 ist das letzte Training für dieses Jahr!
Kickboxen

Alex Brandl
10.11.11 15:58
Trainigsausfall

Am Sa.12.11.11 entfällt das Training für Kids u Erwachsene!
Kickboxen

Alex Brandl
26.10.11 17:15
Trainigsausfall

Aufgrund einiger Ausfälle - fällt das Kindertraining am Do. 27.10.11 aus.
Nächste Woche sind ja wieder Ferien - somit auch kein Kindertraining!
Nächstes Kindertraining vorraussichtlich wieder am 10.11.11!!!!
Kickboxen

Martin Meier
13.10.11 09:13
Pressebericht "Medaillen für Kämpfer" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2398 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
02.10.11 08:42
Bavaria Cup

Wiedereinmal kehren unsere Kämpfer erfolgreich vom Bavaria Cup zurück!
Flo Forster 2.Platz Semi
Andi Reitzner 2.Platz LK 4.Platz Semi
Tanja Höpfl 2.Platz Semi
Nancy Brandl 1.Platz LK
Kristin Hengl 1.Platz Semi
Manuel Nett 1.Platz Semi

Wir Gratuliern unseren Kämpfern u freuen uns aufs nä.Training!!!!!
Kickboxen

Alex Brandl
28.09.11 13:42
Trainigsausfall

Am Sa.30.09.11 entfällt das Training da wieder ein paar Kämpfer unterwegs sind. Diesmal in Obertraubling auf dem Bavaria-Cup.
Bitte an eure Pässe, Ärztliches Attest u die Ausrüstung denken!!!!

viel Erfolg........
Kickboxen

Alex Brandl
19.09.11 05:30
Helfer gesucht

Helfer gesucht

Wir brauchen am 25.09. zur Kirchweih in Kallmünz von 13-19 Uhr fünf Helfer und am 23.09. fünf Kuchen :-)

Bitte bei Andrea Hengl unter

zwergie98@gmx.de

melden.
Kickboxen

Alex Brandl
05.09.11 19:57
Trainigsausfall

Da die Halle vor dem Schulbeginn noch gereinigt werden muss, ist die Halle von Mittwoch, den 07.09.2011 bis einschließlich Montag, den 12.09.2011, gesperrt!

Somit entfällt das Training am Do und am Sa. Ab nä Woche is dann auch wieder für die Kids wie gewohnt Training!!!
Kickboxen

Alex Brandl
03.09.11 21:57
Bavaria Cup

Am SA.01.10.11 findet wieder der Open Bavaria-Cup in Obertraubling statt.
Wer kämpfen will - mir am Do bescheid geben - dann warten wir den Trainingsfleis u Trainingsstand ab u die Trainer entscheiden dann ob derjenige auch Kämpfen wird!
Kickboxen

Alex Brandl
28.08.11 17:58
WM-Teilnahme

Die WM-Teilnehmer sind wieder Zuhause.
Florian Forster hat sich die Bronzemedallie im SK-Kickboxen -65kg sicher können - er musste sich im Halbfinale dem späteren Weltmeister mit nur einem Punkt unterschied geschlagen geben!
Nancy Brandl hat sich je eine Silbermedallien im LK-Kickboxen -50Kg ,im SK-Kickboxen -50Kg und im Teamfight des Deutschen Nationalteams im SK erkämpfen können!
Nico Lehmeier aus Amberg konnte sich eine Silbermedallie im LK-Kickboxen Kids-50Kg erkämpfen - er musste sich nur dem letzjährigen u somit auch diesjährigen Weltmeister in einem sehr guten Kampf geschlagen geben!
Jeanette Flierl musste sich leider in ihrem ersten Vorrunden Kampf ihrem Asthma geschlagen geben - sie verlor nur knapp mit 1:2 Kampfrichterstimmen!
Die Kämpfer gönnen sich noch eine Woche ruhepause von der stressigen aber sehr schönen Woche um sich dann auf die nä Turniere vorzubereiten!
Vielen Dank an unsere Freunden die, die Daumen gedrückt u an uns geglaubt haben!
Kickboxen

Alex Brandl
20.08.11 20:09
WM-Teilnahme

so am 21.08 gehts los - unsere Kämpfer u unsere Trainingspartner aus Amberg fahren zur WKA-WM in Karlsruhe.
Ab Di sind dann die Kämpfe - feste Daumendrücken :-)

Wir bedanken uns bei allen Trainingspartner die mit den WM-Teilnehmern leiden mussten ;-)
Kickboxen

Alex Brandl
30.07.11 08:27
Kindertraining

Ab jetzt ist kein Kindertraining mehr - sind ja scho wieder Ferien ^^

Wir Bestellen wieder Ausrüstung - bitte bescheid geben - wer was braucht!
Kickboxen

Alex Brandl
22.07.11 17:41
Trainigsausfall

Am Sa.23.07. ist kein Kindertraining.

Am Do.28.07.setzen wir uns nach dem Training noch in unserem Vereinslokal zusammen, wird so geg 20:15Uhr sein!
Kickboxen

Alex Brandl
08.07.11 17:27
Umzug

Am 17.07.brauchen wir wieder ein paar Helfer - nur bei einem Umzug in Kallmünz mitgehen - bitte meldet euch beim Hengl Tom.
Kickboxen

Alex Brandl
03.07.11 13:32
Dankesessen

Alle die beim Triathlon geholfen haben sind zum Essen eingeladen - am 09.07. bei Intresse bitte beim Hengl Tom melden!
email an : zwergie98@gmx.de

Am 17.07.brauchen wir wieder ein paar Helfer - nur bei einem Umzug in Kallmünz mitgehen - bitte meldet euch beim Hengl Tom.
Kickboxen

Alex Brandl
27.06.11 19:17
IDM-Simmern

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teilnehmern an der IDM in Simmern.

Forster Flo 2.Platz -65kg und 3.Platz -70kg, außerdem gratulieren wir ihm noch zur Nominierung zur WM in Karlsruhe.

Brandl Nancy 1.Platz -50kg und 2.Platz -55kg, außerdem gratulieren wir ihr zur Nominierung ins deutsche Pointfighter-Team.

Jeanette und Nico wurden ebenfalls für das deutsche LK-Jugendteam nominiert.
Kickboxen

Alex Brandl
09.06.11 22:12
Trainigsausfall

Am Sa.11.06.entfällt das Training wegen dem Triathlon.
In den Ferien wie immer kein Kindertraining.
Kickboxen

Alex Brandl
02.06.11 07:46
WM-Teilnahme

Brandla Nancy wurde bereits jetzt für die Kickbox-WM der WKA Nominiert - auserdem wurde sie zur Team-Käptin der LK-Damenmannschaft ernannt!!!!

Wir gratulieren zur dieser grossartigen Leistung u wünschen ihr alles alles gute!
Dies sollte ein Ansporn für alle sein......
Kickboxen

Alex Brandl
22.05.11 17:47
Turnierergebniss

Wir Gratulieren unseren Kämpfern zu dem tollen Abschneiden auf der Internationalen Deutschen Meisterschaft der WKF:
Flo Forster 1x1.Platz u 1x3.Platz SK
Nancy 1x1.Platz SK u 1x1.Platz LK
Kristin hat sich leider im ersten Kampf verletzt - gute Besserung noch von uns!
Kickboxen

Alex Brandl
20.05.11 19:31
Trainigsausfall

Am Samstag den 21.05.11 fällt das Training komplett aus - da wieder einige auf einem Turnier antreten. Am Donnerstag ist wieder normales Training.
Kickboxen

Alex Brandl
12.05.11 23:04
Dult

Gehen am Sa.14.05.nach dem Training so gegen 17 Uhr auf Dult.
(TP: beim Süssigkeitenbär)
Wer Zeit u Lust hat - VORBEIKOMMEN :-)
Kickboxen

Alex Brandl
09.05.11 17:35
Gute Plazierungen

Auf der Hessenmeisterschaft konnte der Forster Flo zweimal den zweiten Platz im SK belegen.
Die Nancy einmal den ersten u einmal den zweiten in LK belegen.
Auf dem Newcomer Turnier in Obertraubling konnten unser Kämpfer klasse Plazierungen einfahren:
Bucky 1Pl.LK u 1Pl.SK
Jessy 2Pl.SK
Kristin 2Pl.SK
Manuel 3Pl.SK
Steve 1Pl.SK
Simon 2Pl.SK
Blasius 3Pl.SK

Wir gratulieren unseren Kämpfern u hoffen das der Ehrgeiz weiter anhält ;-)
Kickboxen

Alex Brandl
04.05.11 19:58
Trainigsausfall

Am Samstag - 07.05. fallen das Kinder- u das Erwachsenentraining wegen der Turniere aus.
Kickboxen

Alex Brandl
25.04.11 19:58
Plantschen

Wir werden am Sa.30.04. nach dem Training zum Plantschen ins Bulmare gehen. Zeit ca.16:30 Uhr!
Allerdings nur die Erwachsenen - mit den Kids wird es einen anderen Termin geben!
Kurze Info im Training od per Email an mich - wer mitgeht!
Kickboxen

Alex Brandl
15.04.11 12:49
Ferien

In den Ferien - wie immer kein Kindertraining!
Kickboxen

Alex Brandl
06.04.11 18:54
Trainigsausfall

Am Sa.09.04.11 und am Sa.16.04.11 fallen die Trainingseinheiten für alle aus.
Kickboxen

Alex Brandl
24.03.11 21:52
Helfer gesucht

Bitte nochmals meldung an mich oder am Sa im Training ,wer zu den Terminen Zeit hat, um zu Helfen. Einmal reicht aus - wer natürlich an beiden Terminen helfen kann u will - wird sicher nicht abgewiesen ;-)

16.04. Frühlingslauf
11.06. Triathlon

Bei zu wenig meldungen - TEILE ICH EIN!!!!!
Kickboxen

Martin Meier
23.03.11 10:34
Pressebericht "Kickboxer holten gute Platzierungen" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2707 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
21.03.11 07:21
Deutschlandpokal

Wir gratulieren unseren Kämpfern zu den Erfolgen am Deutschlandpokal:

Buckley Andi 2.Platz SK -70kg - sein erstes Turnier
Höpfl Dominik 5.Platz Sk -55kg Jugend
Hengl Kristin gewann ihren Kampf in der neuen Panda-Klasse
Brandl Nancy 1.Platz LK-50kg // 1.Platz LK-55kg // 2.platz SK-50kg

es waren über 1200 Starts u unsere Kämpfer schlugen sich wie erwartet Hervorragend! So kann es weitergehen ;-)
Kickboxen

Alex Brandl
14.03.11 20:43
Kampfanzug

Am Do.bitte die Erwachsenen früher zum Training erscheinen - es werden die neuen Kampfanzüge ausgeteilt - es kommen allerdings for alle no je 5,-Euro fürs Beflocken hinzu!

Am Sa.19.03.entfällt das Training ,da einige auf einem Turnier sind.
Fussball

Florian Faltermeier
23.02.11 13:50
Facebook-Gruppen für 1. und 2. Mannschaft

Hallo,

es gibt jetzt für unsere beiden Herren-Mannschaften Gruppen in Facebook:
- ATSV Kallmünz - 1. Mannschaft
- ATSV Kallmünz II

Wer bei Facebook ist und über die Mannschaft informiert werden will, kann gern diesen Gruppen beitreten
Kickboxen

Alex Brandl
14.02.11 21:04
Gürtelprüfung

Wir Gratulieren unseren 11 Prüflingen zur bestanden Gürtelprüfung.

Aber denkt dran.......es wird net leichter ;-)

Kickboxen

Alex Brandl
11.02.11 10:48
Arbeitseinsatz

Wir werden auch dieses Jahr unseren Hauptverein wieder unterstützen:

am 16.04. zum Frühlingslauf

am 11.06. zum Triathlon

alle die sich noch nicht eingetragen haben - ihre Temine abklären u im Training od mir per email bescheid geben!!!!
Kickboxen

Alex Brandl
08.02.11 06:15
Jahreshauptversammlung Hauptverein

Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen stehen an. Beginn am 11.02. um 19:30 Uhr im Gasthaus Habla in Kallmünz.
Bitte um zahlreiches erscheinen!
Kickboxen

Alex Brandl
02.02.11 06:28
Gürtelprüfung

Am Sonntag den 13.02.11 um 13 Uhr ist es wieder soweit - eine Gürtelprüfung steht an.
Freunde u Bekannte sind gerne herzlichst dazu Eingeladen.

Kaffee u Kuchen sollten reichlich vorhanden sein :-)
Kickboxen

Alex Brandl
01.01.11 12:50
Frohes Neues Jahr

Wir wünschen allen ein gesundes u erfolgreiches neues Jahr 2011!


Trainingsauftakt für alle ist der 08.01.11
Kickboxen

Martin Meier
21.12.10 09:43
Pressebericht "Gekonnt zur Wehr setzen" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2504 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
17.12.10 20:34
Trainingspause

Wegen des Wetterchaos, fällt das Training am Sa.18.12. für alle aus.

Somit ist beginn des Trainings, für alle erst wieder nach den Ferien am Sa.08.01.11

Wir wünschen allen schöne , besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2011!
Kickboxen

Alex Brandl
02.12.10 11:58
Kindertraining

Donnerstag u Samstag fällt des Kindertraining aus - sehen uns am Sa so geg 18 Uhr in der Gaststätte Stang so wie letztes Jahr!



28.11.10 14:17
Ergebnisse der Damen II vom 4. Spieltag

Die Damen II konnten an diesem Spieltag nicht an ihre guten Leistungen der letzten Spieltage anknüpfen und mussten so
gegen den SV Burgweinting eine klare 0:3 Niederlage (16:25; 11:25; 19:25) einstecken.
Das gesundheitlich angeschlagene Team fand aufgrund von Unkonzentriertheiten nie zu ihrem Spiel und konnte nur einen Satz ausgeglichen gestalten.

Im zweiten Spiel gegen den TSV Deuerling waren sie ndur in einem Satz unaufmerksam und gewannen so klar mit 3:0 (25:15; 23;25; 25:5; 25:8) Sätzen.

Damit belegen sie mit 14:2 weiterhion den ersten Platz vor den Damen I.
Kickboxen

Alex Brandl
24.11.10 11:38
WICHTIG!!!!

Informationsveranstaltung in der Schulturnhalle Kallmünz am 28.12.10 von 13:30 bis 15:00 Uhr

„Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns!“

Die Kickboxabteilung des ATSV Kallmünz beteiligt sich an der Aktion „Gewalt gegen Frauen – nicht mit uns!“

Diese Aktion wurde vom Deutschen Olympischen Sportbund ins Leben gerufen. Wir werden dafür einen Gasttutor einladen, der diese Thematik anspricht und erläutert. Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee und Kuchen ebenfalls bestens gesorgt.

Unter der Internetadresse: www.aktiongegengewalt.dosb.de kann man sich vorab schon mal über das Thema informieren.

Für Interessierte bieten wir gegen einen Unkostenbeitrag von 15 Euro zusätzlich einen Selbstverteidigungskurs an (3x15 Stunden). Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der Emailadresse atsv-kickboxen@web.de an.

Die Kickboxabteilung des ATSV Kallmünz freut sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen!
Kickboxen

Martin Meier
12.11.10 10:05
Pressebericht "Kickboxerin des ATSV holt Bronze" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2969 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
07.11.10 18:00
Neuwahlen

Gestern waren unsere Neuwahlen!

Als erster Vorstand wurde: Hengl Tom gewählt

Als zweiter Vorstand wurde: Reitzner Andi gewählt

Als Vertrauenspersonen wurden Hengl Andrea u Brandl Nancy gewählt

Alle haben die Wahl angenommen.
Kickboxen

Alex Brandl
04.11.10 21:48
Neuwahlen

Am Samstag den 06.11.2010 um 16:30 in der Naabmühle in Kallmünz , oder an der Turnhalle (Fahrgemeinschaft).

An diesem Samstag entfällt auch des Kindertraining.
Kickboxen

Alex Brandl
31.10.10 20:03
Weltmeisterschaft 2010

Hallo Zusammen,

ich bin wieder zurück - habe die Bronzemedallie mitgebracht! Möchte mich nochmals bei ALLEN für die super Unterstutzung bedanken!!!!
dem Verein
den Kickboxern
und den Sponsoren

War eine tolle Erfahrung die ohne Euch nicht möglich gewesen wäre!!!
Auf zum nächsten Training :DDDDDDD

LG Nancy
Kickboxen

Thomas Hengl
28.10.10 21:54
Versammlung mit neu Wahl

Am Samstag den 06.11.2010 um 16:30 in der Naabmühle in Kallmünz , oder an der Turnhalle (Fahrgemeinschaft).
Wegen Essen bitte zum Tom gehen hat eine liste was es gibt .
Kickboxen

Martin Meier
14.10.10 09:13
Pressebericht "ATSV-Kickboxer holten mehrere Titel" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2762 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
13.10.10 08:16
Essen Weihnachtsfeier

Die Alex hat wieder ein paar Gerichte zusammengestellt - bitte aussuchen u im Training bei mir melden u in eine Liste eintragen!


1.Waller mit Zitronensauce und Reis und gem. Salat 9,20 €
2.Cordon Bleu mit Pommes und gem. Salat 8,70 €
3.Schnitzel "Wiener Art" mit Pommes und gem. Salat 7,30 €
4.Sauerbraten mit Spätze und gem. Salat und Blaukraut 8,90 € ( ab 5 Personen, bitte beachten!)
5.Jägerschnitzel mit Spätzle und gem. Salat 7,30 €
6.Bauernsteak mit Gemüse und Bratkartoffeln und gem. Salat 8,90 €

Kickboxen

Alex Brandl
30.09.10 22:04
Trainingsausfall

Am Samstag den 02.10. entfällt das Training komplett da einige auf Turnieren unterwegs sind.
Wir wünschen allen Wettkämpfern viel Erfolg!
Kickboxen

Alex Brandl
24.09.10 11:08
Versammlung

Am Sa 25.09.10 - 16:30Uhr in der Naabmühle in Kallmünz.

Oder an der Turnhalle - is ja Training ;-)

Parkplätze sind Mangelware



19.09.10 21:42
Ergebnisse Kreispokal der Damen

Die beiden Damenmannschaften haben sich durch ihre Gruppensiege für die Kreispokalendrunde qualifiziert.

Die Damen I gewannen gegen die SpVgg Hainsacker III klar mit 3:0 Sätzen. Der ATSV Kelheim ist nicht angetreten.

Die Damen II gewannen alle ihre Spiele gegen die DjK Daßwang, SV Burgweinting und SV Wenzenbach II jeweils klar mit 3:0 Sätzen.

Die beiden Mannschaften treten am Sonntag, den 26.09.2010, ab 10 Uhr gegen den SV Waldmünchen I und II sowie gegen den TSV Abensberg II zur Endrunde im Kreispokal an.
Der Spielort ist noch nicht bekannt.
Kickboxen

Alex Brandl
19.09.10 20:28
Weihnachtsfeier

vorab mal zum eintragen ;-)

unsere Weihnachtsfeier wird am 04.12.10 natürlich wieder bei der Alex in Zeitlarn sein.
Kickboxen

Alex Brandl
17.09.10 07:50
Ausrüstung

Wir bestellen wieder Ausrüstung - bei bedarf bitte bei mir melden!
Kickboxen

Alex Brandl
13.09.10 15:51
Kampf-Anzüge

Bitte diese Wo ins Training das Geld für die Anzüge mitbringen!
Kickboxen

Alex Brandl
04.08.10 11:19
nachtrag Camping

Es wird eine grüne Luftmatratze vermisst. Bitte rückmeldung an mich wer sie gefunden hat.

Kurz nochmals zu den Kosten - wir mussten pro Person u pro Nacht je 3,-Euro an den Zeltplatzbetreiber bezahlen ,für Besucher je 2 Euro.
War im Preis scho miteinegrechnet.

Die Getränke gingen extra u es wurden noch nicht alle Abkassiert-mach ich bei Trainingsbeginn!
Kickboxen

Martin Meier
30.06.10 08:33
Pressebericht "Kickboxer des ATSV räumten kräftig ab" online

>>> hier klicken <<< (bisher 2702 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
19.06.10 21:26
Turnierergebnisse

Am Sa.19.06. waren wir wieder sehr erfolgreich auf einem Newcomerturnier vertreten:
Nancy SK-55kg 1.Platz ; SK-60kg 1.Platz
Isabella SK+65kg 1.Platz
Franzi SK-65kg 2.Platz
Jessi SK-60kg 2.Platz
Marina SK-35kg 1.Platz
Kristin SK-30kg 3.Platz
Manuel SK-35kg 4.Platz
Dominic SK-50kg 1.Platz

wir gratulieren unseren Kämpfern!
Kickboxen

Alex Brandl
16.05.10 11:08
Turnierergebniss

Am Sa. waren wir auf einem Qualifikationsturnier für den World-Cup 2010 in Las Vegas.
Die Ergebnisse waren wiedermal Hervorragend!!!!

Kristin Hengl -25kg SK 1.Platz
Dominik Höpfl -50kg SK 1.Platz
Tanja Höpfl -55kg SK 2.Platz
Isabella Brettner +60kg SK 2.Platz
Nancy Brandl -60kg LK 1.Platz

Wir gratulieren unseren Kämpfern.
Kickboxen

Alex Brandl
19.04.10 12:36
Turnier

Am Sa.17.04. waren wir auf dem Starcup in Mallersdorf.
Von 8-Startern konnten wir einen 1.Platz - zwei 2.Plätze u. zwei 3.Plätze verbuchen. Es waren 31 Vereine vor Ort. Somit können wir sehr zufrieden sein.
Kickboxen

Alex Brandl
11.04.10 10:30
Kampfergebnisse

Am Sa.10.04. waren wieder Kämpfer von uns Unterwegs. Diesmal waren sie auf der Baden Württembergische Meisterschaft in Stuttgart.

Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen!

Nancy Brandl 2.Platz LK- 55kg
Andy Reitzner 2.Platz LK- 91kg

Nächsten Sa. ist ein Turnier in Mallersdorf. Voranmeldung mus am Mi. abgeschlossen sein - bitte bis Di. email an mich wer mitfahren will u kann u auch wer als Fahrer dienen kann.
Bitte alle Angaben - Vollständiger Name ,Gewicht u Alter !
Nochmals kontrollieren ob alle Bilder im Pass haben!!!!!

Einzelstart 16 Euro - Doppelstart 11 Euro extra.
Kickboxen

Martin Meier
10.04.10 09:31
Pressebericht "Kickboxer waren nicht zu schlagen" online

>>> hier klicken <<< (bisher 3713 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
04.04.10 15:24
Newcomertunier

Am Sa nahmen sieben unserer Kämpfer sehr erfolgreich an einem Newcomertunier in Augsburg teil:

Kristin Hengl SK-8.Jahre 1.Platz
Marina Eichinger SK-11.Jahre 2.Platz
Isabella Brettner SK+64kg 1.Platz
Manuel Nett SK-35kg 1.Platz
Dominik Höpfl SK-50kg 1.Platz
Otto Hartl SK-73kg 2.Platz
Nancy Brandl LK-55kg 1.Platz

Wir beglückwünschen alle für ihren Erfolg!
Kickboxen

Alex Brandl
09.03.10 10:26
Süddeutsche Meisterschaft

Am 06.03. waren die Süddeutschen Meisterschaften u unsere Starter waren wieder erfolgreich!

Franzi Sk -65kg 2. Platz
Flo Wehr Sk +70kg 2. Platz
Tanja Sk -55kg 1.Platz u Sk -60kg 2.Platz
Nancy Lk -55kg 3.Platz u Lk -60kg 1.Platz

Wir Gratulieren u werden weiterhin hart Trainieren ^^
Kickboxen

Martin Meier
22.10.09 15:26
Presseartikel "Kickboxer ganz vorne" online

>>> hier klicken <<< (bisher 5502 Zugriffe)
Kickboxen

Alex Brandl
27.09.09 09:41
Bayrische Meister

Wir gratulieren unseren Bayrischen Meistern 2009:

Marina Eichinger SK -30Kg u 2te SK -35Kg;

Nancy Brandl LK -55Kg;

Florian Forster SK -70Kg;

Wir freuen uns aufs nächste Training ;-)
Fussball
JFG Naab-Vils


Martin Meier
08.09.09 08:15
MZ-Bericht "JFG startet mit sechs Teams in die Saison" online

>>> hier klicken <<< (bisher 6371 Zugriffe)
Fussball
JFG Naab-Vils


Martin Meier
11.07.08 23:56
Pressebericht "Zu dritt stark - JFG Naab-Vils gegründet" online

>>> hier klicken <<< (bisher 7919 Zugriffe)


Trainingstermine heute:

AbteilungUhrzeitVeranstaltung
Volleyball17:00-19:00Training C-Jugend weiblich

 
   
406343 Seitenaufrufe seit 01.01.2009

Seite drucken    

 

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserer Website? Schreiben Sie uns!

(c) 2009 Impressum